1. Oktober 2012

 

Das Leben leben


Meine Kinder, viele von euch leben ihr Leben nicht so, wie sie es Mir vor der Inkarnation versprochen haben. Versteht, dass es keine Lösung ist, sich zu verkriechen, nur vor dem Fernseher oder Computer zu sitzen oder aber auch unermüdlich zu arbeiten - ohne sich eine Pause zu gönnen. Die gesunde Mischung ist die Lösung! Gönnt euch regelmäßig Erholungspausen und sendet - gerne auch in Gedanken - Licht, Liebe und positive Botschaften während des Tages, in die Welt hinaus. Um eure Körper jung, gesund und fit zu halten, bedarf es der Vielfältigkeit. Einseitige Arbeit oder Beschäftigung schadet euch mehr, als das es euch hilft. Regelmäßige Pausen mit ausreichend Sauerstoffzufuhr beleben euren Körper und sind eine Wohltat. Ihr solltet täglich wenigstens einige Minuten an die „frische Luft“ gehen und euch auch so körperlich wenigstens ein bisschen bewegen. „Wer rastet, der rostet“ ist ein bekanntes Sprichwort und absolut zutreffend für die meisten Menschen. Ich bin sehr davon angetan, wie viele von euch während der täglichen Autofahrten die Siegesrufe zelebrieren oder Gebete in die Welt liebevoll versenden. Dieser Liebesdienst am Nächsten ist ein wichtiger Schritt und sollte vertieft werden. Macht doch täglich Bewegungsübungen unter Sauerstoffzufuhr und betet dabei oder sendet die Siegesrufe. Ihr werdet euch wundern, wie sehr es euch gut tut, denn das Resonanzgesetz arbeitet schneller, als ihr oftmals denkt. Euer VATER, der sich freut, wenn seine Kinder ausgeglichen, zufrieden und auch bereit sind, das Beste für sich zu tun. Amen.

 

2. Oktober 2012


Im Wandel der Geschehnisse


Meine Kinder, alles wandelt sich auf Erden, doch nicht so, wie es eure Politiker oder Wissenschaftler euch immer wieder erzählen. Das, was die Erde gerade durchmacht, aus weltlicher Sicht, ist ein regelmäßig wiederkehrender Zyklus. Ich aber meine die geistige Wandlung, indem alles, was auf Erden lebt, involviert ist. Diese Wandlung, Meine Kinder, vollzieht sich jetzt immer schneller und das merkt ihr auch sehr intensiv. Durch die Verkürzung der Tage und dem schnelleren Rhythmus, bekommen viele von euch regelmäßig Schlafprobleme. Hinzu kommt, dass ihr eure Aufgaben auf Erden des Nachts immer intensiver ausführt und der Körper Probleme bekommt, seine Ruhe für den Schlafzyklus zu bekommen, den er so dringend benötigt. Meine Kinder, ihr solltet vor dem Schlafengehen immer intensiv beten, Licht senden und optional auch die Siegesrufe tätigen. Die späteren Abendstunden und frühen Nachtstunden sind dabei eine ideale Zeit. Einige von euch nutzen die Zeit von 22 Uhr bis 1 Uhr morgens, um dann in Ruhe und Frieden ihre intensive Lichtarbeit zu leisten. Sie bekommen von Mir die Unterstützung, die sie benötigen, um trotzdem am nächsten Morgen fit und ausgeschlafen zu sein. Versteht, Meine Kinder: Ihr habt es so sehr in eurer Hand, wie schnell und intensiv die Lichtsendungen und Herzensgebete in und auf der Erde verankert werden. Amen.

 

3. Oktober 2012


Einigkeit


Meine Kinder, euer Land feiert heute die Einigkeit. Doch was ist Einigkeit wirklich? Frieden auf Erden ohne Krieg und Gewalt, in Liebe miteinander umgehen und alles mit Allen, in Gerechtigkeit und innerem Wissen, dass alles gut ist, teilen. Ihr, Meine Kinder, die ihr Meine verlängerten Arme auf Erden seid, strebt dieses in Liebe und Harmonie an. Doch der Wandel, der sich auf Erden vollzieht, ist nicht so schnell wie eure Wünsche und Gedanken. Deshalb bleibt täglich bei eurem demütigen, innigen Liebesdienst für Mutter Erde und all seine Lebensformen durch die innigen Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe. Amen.

 

4. Oktober 2012


Friedenskerzen


Meine Kinder, ihr dürft jetzt wieder vermehrt Kerzen für den Frieden entzünden und diese durch das innige Gebet von Mir segnen und weihen lassen. Eine Kerze für den Frieden in Liebe und innerer Demut entzündet, bewirkt so viel Gutes im feinstofflichen Bereich. Je mehr von euch dieses praktizieren, desto stärker erwacht auch der Friedenswunsch in den Menschen, die ihn bisher auf die Seite geschoben haben. Ihr könnt aber auch jederzeit geistige Friedenskerzen entzünden, indem ihr Mich im Gebet darum bittet. Meine Kinder, alles, was in Liebe und Harmonie mit Mir im inneren Gebet abgesprochen wird, ist heilsam für diese Welt. Euer VATER, der euch immer hilft, führt und leitet, wenn ihr es denn zulasst. Amen.

 

5. Oktober 2012


Was will euch das sagen?


Meine Kinder, was will euch das sagen, was gerade auf Erden geschieht? Die Menschheit steht vor einem Scheideweg. Wer jetzt innig betet, Licht sendet und optional auch täglich die Siegesrufe zelebriert, der weiß, wie wichtig diese freiwilligen Liebesdienste an dem Planeten Erde und allen Lebensformen ist. Es zählt das Wichtige, die konzentrierte, innige Energie beim Beten. Sie ist besonders intensiv und ihr, Meine Kinder, habt jetzt täglich kaum noch Zeit für eure Hobbies und Dinge, die ihr außerhalb eurer beruflichen Tätigkeiten absolviert habt. Die Zeit, sie vergeht sprichwörtlich wie im Fluge. Ihr schafft oftmals nur einen Teil dessen, was ihr euch für den Tag vorgenommen habt. Grämt euch dessen nicht. Bleibt im Frieden, der Harmonie und der Ruhe und alles ist gut. Amen.

 

 

6. Oktober 2012


Engel des Friedens


Meine Kinder, Ich versende täglich mehr Engel zu euch auf Erden, als ihr euch vorstellen könnt. Eine Gruppierung nenne ich die Friedensengel oder auch Engel des Friedens. Sie sind rund um die Uhr im Dauereinsatz, um sich für den Frieden in der Welt einzusetzen und zwar im Mikro- als auch im Makrokosmos. Soll heißen: Sie helfen schlichten und unterstützen, wo Friedensbereitschaft signalisiert wird. Doch sie greifen niemals in den freien Willen ein. Wird jedoch von einem Menschen ein Friedenssignal gesendet, so sind sie augenblicklich zur Stelle und helfen im Rahmen des Erlaubten. So wie diese Friedensengel habe Ich für sehr, sehr viele Bereiche Engel auf Erden im Einsatz, die sich freiwillig für diese Hilfsmission gemeldet haben. Ein großer Teil von Meinen Engeln ist auch inkarniert auf Erden und einige davon empfangen auch regelmäßig Meine Botschaften. Amen.

 

7. Oktober 2012


Zubereitung


Meine Kinder, alles ist zubereitet worden mit dem Zepter der ewigen Liebe und alle Kinder, die an Mich glauben, Mir vertrauen und sich von Mir führen und leiten lassen, gehen ihren Weg in der Liebe des Kindes zum VATER und erfreuen Mein VATERHERZ! Ihr dürft Mich immer und zu jeder Zeit rufen und Mich um Hilfe oder Rat bitten. Ich sende euch dann sofort das Gewünschte, wenn es machbar ist. Soll heißen: Innerhalb eures Lebensplanes - in Meinem großen Liebes- und Erlöserplan. Meine Kinder, das tägliche, innige Beten, Licht senden und Siegesrufe zelebrieren, wird von Tag zu Tag nötiger denn je. Deshalb bin Ich so sehr erfreut, wenn ihr regelmäßig mehrfach am Tag diesen freiwilligen Liebesdienst für den Planeten Erde und alle Lebensformen tätigt. Amen.

 

8. Oktober 2012


Bewusstseinsstufen


Meine Kinder, die Menschen und auch die Tiere haben verschiedene Bewusstseinsstufen. Doch jeder Mensch und viele Tiere können sich in ihrem Bewusstsein weiterentwickeln und so feinfühliger und feinstofflich lichter werden. Einige Meiner Kinder sind schon so weit in ihrem Bewusstsein entwickelt, dass sie keinen Hass, keine Wut und keinen Zorn mehr entwickeln und für alle Menschen und Tiere Mitgefühl, Verständnis und Verzeihen haben. Dieser Lernprozess kann über einen langen Zeitraum erworben werden, durch intensive geistige Arbeit – aber auch in einem einzigen lichten Moment, durch die Gnade der Erleuchtung. Meine Kinder, viele von euch haben eine Art Erleuchtungserlebnis schon gemacht, doch den meisten ist dieses nicht klar. Erleuchtungen geschehen oft im Bruchteil einer Sekunde oder aber auch während euer Körper schläft und eure Seele und euer Herz dieses erfahren dürfen. Meine Kinder, lehnt kein noch so scheinbar unlogisches oder verwirrendes „Traumerlebnis“ ab, sondern akzeptiert es und lasst es auf euch wirken. Bewusstseinserweiterung hat auch mit Nächstenliebe und Demut in inniger Weise zu tun. Alle anderen sogenannten Bewusstseinserweiterungen durch Halluzinationen oder Medikamente sind hier nicht gemeint, denn sie schaden dem Körper oft mehr, als das sie ihm helfen. Meine Kinder, wer frei bleibt von Abhängigkeiten wie Alkohol, Nikotin oder Süchten, der ist für Mich wesentlich einfacher zu leiten und zu führen im Rahmen seines freien Willens. Euer VATER, der euch frei und gereinigt möchte und euch hilft, dieses zu bekommen. Amen.

 

9. Oktober 2012


Hartherzigkeit auflösen


Meine Kinder, die Hartherzigkeit auf Erden ist eines der Grundübel, die der Widersacher verursacht hat. Eure innigen Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe helfen mit, die Härte der Herzen, die durch eine schier kaum zu knackende Festung aus Beton sozusagen besteht, jetzt immer mehr aufweicht. Nur innige Liebe, Demut, Mitleid, Mitgefühl, Glückseligkeit und Frieden im eigenen Herzen sind die Faktoren, die Hartherzigkeit nach und nach zum Schmelzen bringen. Da ihr euch an Mein Gebot haltet, das da heißt: Beachtung des freien Willens, dauert dieser Prozess natürlich länger, als wenn eingegriffen werden würde. Aber, Meine Kinder: Ihr habt in den vergangenen Leben auch schon so viel Geduld und Ausdauer gehabt, das es jetzt, in dieser Endzeit, auch noch auszuhalten ist. Jedes Lächeln, jede Freude, die von Herzen kommt, lässt harte Herzen immer weiter schmelzen. Merkt euch das gut, Meine Kinder! Amen.

 

10. Oktober 2012


Lösen von alten Mustern und Anhängseln


Meine Kinder, Ich möchte euch wieder einmal daran erinnern, wie wichtig es ist, euch von alten Mustern, Anhängseln, Problemen und Streitereien mit Konfliktverwicklung, zu lösen. Egal, was man euch auch angetan hat: Vergebt euren Peinigern und sendet ihnen Mein Liebeslicht, Meine göttliche Gerechtigkeit und Meinen Segen, in Meinem Namen gesprochen. So werdet ihr frei von Blockaden und Problemen, um für die neue Zeit gewappnet zu sein. Euer Herz und eure Seele jubilieren und frohlocken, wenn ihr voller inniger Demut und Herzensfreude vergebt und loslasst. Das Resonanzgesetz beschert euch dann dementsprechende, wundervolle Energien. Amen.

 

11. Oktober 2012


Einigkeit ist Herzenssache


Meine Kinder, die Einigkeit unter Meinen Kindern kann nur aus dem Herzen kommen. Gewiss gehen nicht alle den gleichen Weg, um zu Meinem VATERHAUS zu gelangen, aber die innige Liebe zu Mir in JESUS CHRISTUS verbindet euch weltweit und schweißt euch auch inniger zusammen. Noch gibt es hin und wieder Meinungsverschiedenheiten, die im Grunde nichtig sind. Was zählt, ist der felsenfeste Glaube an Meine Liebe, Meine Heilkraft und das Wissen, unter Meinem Segen zu stehen, in der demütigen, innigen, freiwilligen Arbeit im täglichen Gebet, den Lichtsendungen und den Siegesrufen, die so viel Gutes in der Gesamtheit leisten. Meine Kinder, könntet ihr euch doch alle an die Hand nehmen und dann von oben die Erde betrachten – vorbei wäre jede Kontroverse. Euer VATER, der euch gerne vereint sieht in der geistigen Hilfe für den Planeten Erde und seine Bewohner. Amen.

 

12. Oktober 2012


Achtet auf euch, Meine Kinder!


Ich bin ein liebender VATER und ein gerechter SCHÖPFER und alles geschieht innerhalb Meines großen Liebes- und Erlöserplanes. Ihr, Meine verlängerten Arme und Miterlöser auf Erden, solltet sehr gut auf euch achten. Bewusste Ernährung ist ein wichtiger Faktor. Ebenso ausreichendes Trinken des wichtigsten Heilmittels auf Erden: Gesegnetes Wasser! Bittet täglich um Meinen Segen für euer köstliches Lebensquell und alles, was gereinigt werden darf in eurem Körper, wird geschehen. Achtet auch auf eure Gesundheit und schützt euch täglich über das innere Gebet und meidet leichtfertige und waghalsige Dinge. Eure Schutzengel sind zwar immer an eurer Seite, aber trotzdem bedenkt bitte, dass ihr euch so verhalten solltet, wie wir es miteinander immer wieder besprechen, wenn ihr weitere Schulungen des Nachts erfahrt. Amen.

 

13. Oktober 2012


Eure Aufgaben auf Erden


Meine Kinder, jeder von euch hat von Mir eine oder mehrere Aufgaben bekommen und diese sind oftmals erst sehr spät erkannt worden. Wer Mir vertraut und an Mich glaubt, den führe Ich so, dass es nur ein Raunen und Staunen geben wird. Meine Kinder, eure Hauptaufgabe in dieser Endzeit auf Erden - in der JETZT Zeit - ist, alles nur Erdenkliche zu leisten - innerhalb eures freien Willens - zum Wohle der Menschheit und dieses wundervollen, strahlenden Juwels, den ihr Erde nennt. Eure innigen Gebete, eure Lichtsendungen und auch das regelmäßige Zelebrieren der Siegesrufe sind ein Garant dafür, dass es täglich ein wenig lichtvoller wird auf Erden, auch wenn es manchmal nicht so scheint. Die weltlichen Medien präsentieren fast nur negative Schlagzeilen und Informationen, um die Menschen energetisch klein zu halten und ihnen vorzugaukeln, alles wäre schlecht und negativ auf Erden. Würden jedoch täglich auch positive Nachrichten gleichberechtigt gezeigt werden, würden die Menschen Hoffnung schöpfen. Ihr, Meine Kinder, seid diese positiven Nachrichten und Botschaften durch eure Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe - aber auch durch eure Zuversicht, dem Wissen, dass alles gut ist und euer strahlendes Lächeln, eure Freude und euer positives Denken, welches tief aus dem Herzen und der Seele kommt. Ich weiß, dass ihr es könnt! Bedenkt, als Felsen in der Brandung im tosenden Sturm, seid ihr der Anker und auch der Leuchtturm, der den Suchenden den Weg zeigt. Amen.

 

14. Oktober 2012


Die innere Ruhe


Meine Kinder, bleibt in der inneren Ruhe und lasst euch nicht provozieren oder ablenken. Die weltlichen Versuchungen sind so mannigfaltig gestreut, dass das Erkennen von Spreu und Weizen eines scharfen Verstandes oder eines liebenden Herzens bedarf. Versteht, Meine Kinder, es ist eine hohe Kunst, die Worte so zu wählen, dass sie etwas anderes darstellen, als sie gesagt wurden. Diese Kunst beherrschen viele Menschen auf Erden. Lauscht ihr aber deren Worte, dann hört mit dem Herzen und ihr spürt sehr wohl, was da inniglich wahr und was bewusst falsch gesagt wurde. Ihr, Meine Kinder, habt die Gabe alles was geschrieben oder gesprochen wird, mit eurem Herzen zu prüfen und wenn da kein gutes Wort über Mich und gerechte, ehrliche Dinge gesagt werden, solltet ihr vorsichtig sein, mit dem Annehmen solcher Informationen. Ich sagte euch schon einmal: Prüft alles und behaltet das Gute. Euer VATER, der euch dafür sensibilisieren möchte, neben eurer wundervollen Lichtarbeit, die ihr täglich leistet, auch im weltlichen Leben Spreu und Weizen zu erkennen. Amen.

 

15. Oktober 2012


Denkweisen


Meine Kinder, ihr seid schon viele Male auf Erden inkarniert gewesen und sehr oft auch in verschiedenen Ländern und Gruppierungen. Die meisten von euch waren Mir immer treu und ergeben und haben sich stets bemüht, Gutes zu tun auf Erden. Einige jedoch sind immer wieder in ihrer vermeintlichen Treue und Gesetzesauslegung zu weit gegangen. Sie haben sich über den freien Willen hinweggesetzt und eigenmächtig gehandelt und gemeint, es wäre auch Mein Wille und sie haben stets ein gutes Gefühl und ein Gerechtigkeitsdenken dabei gehabt. Was aber sagte Ich euch, Meine Kinder? Ich liebe alle Lebensformen so sehr, dass Ich euch das größte Geschenk gab: den freien Willen! Ich greife nur im Notfall ein und das auch nur, wenn eine globale Katastrophe die Erde bedroht! Viele Verankerungen in den Menschen aus ihren Erfahrungen und auch Leidensprozessen über die Jahrhunderte sind so sehr auf ihrer Seele gespeichert, dass eine Wandlung hin zur vollständigen Vergebung ihnen sehr schwer fällt, da immer wieder die alten Muster durch Schlüsselworte oder Schlüsselhandlungen aufgedeckt werden, wie ein altes Buch, das man hervorholt und beim Durchblättern plötzliche, schicksalhafte Erinnerungen ans Tageslicht kommen. Versteht, Meine Kinder: Die unter euch, welche noch persönliche Probleme miteinander haben, führe Ich jetzt in diesem Leben zusammen, um ihnen die Möglichkeit des Friedens auf Seelen- und Herzensebene zu geben. Lasst alle Anfeindungen und Streitigkeiten los, Meine Kinder! Vergebt euch gegenseitig und liebet einander auf der Herzens- und Seelenebene. „Auge um Auge“ und „Zahn um Zahn“ ist Widersacher Mentalität! Bei Mir wird nur die Herzensliebe gelebt. Es gibt kein „besser, klüger, reifer oder treuer“, um nur ein paar Worte zu nennen, mit denen sich Meine Kinder oft schmücken. Alle sind vor Meinem Thron gleich viel wert! Ich urteile und beurteile nicht! Sehr wohl machen es die Menschen aber selbst! Durch ihre Urteils- und Verurteilsbekundigungen setzen sie nur das Gesetz von Ursache und Wirkung in Kraft, welches je nach Entwicklungs- und Reifeprozess langsam oder schnell Erfüllung findet. Meine Kinder: Wer sich selbst alles vergibt, was er sich selbst jemals zugefügt hat und danach auch allen anderen von Herzen vergibt, die ihm gewollt oder ungewollt etwas angetan haben, ist auf dem richtigen Weg in Mein VATERHAUS! Bittet dann auch noch um Vergebung für alle eure Sünden und täglichen Dinge, die ihr gewollt oder ungewollt euren Nächsten angetan habt. Bittet sie, euch zu vergeben und zu verzeihen! Brecht mit eurem Hochmut, eurem Stolz und eurem Gefühl, im Recht zu sein und ihr werdet feststellen, was da für große Mühlsteine - symbolisch gesprochen- von eurer Seele und eurem Herzen fallen. Wer genau hinhört, kann sie sogar aufschlagen hören. Meine Kinder: Ich möchte eine friedliche Einheit unter Meinen Miterlösern und verlängerten Armen! Schafft ihr es nicht, euch Auge in Auge zu versöhnen und zu vergeben, dann leistet diese Herzensarbeit über das innige Gebet mit Mir. Ich unterstütze euch dabei, wenn es wirklich ehrlich gemeint ist und demütig und inniglich aus dem Herzen kommt! Amen.

 

16. Oktober 2012


Geistiges Wachstum geschieht jetzt immer schneller


Meine Kinder, immer mehr weltlich orientierte Menschen wachen auf und erkennen, was wirklich geschieht auf Erden! Das geistige Wachsen ist eine wunderbare Entwicklung, die sich durch die Schwingungserhöhung zeigt. Viele Meiner Kinder bekommen jetzt Talente, die sie sich vor einigen Jahren nicht einmal ansatzweise erträumt hätten. Hellsichtigkeit, Hellfühligkeit und Hellhörigkeit sind Gaben, die sich jetzt immer stärker bei Meinen, Mir treu ergebenen Kindern, bemerkbar machen. Auch die Intuition ist eine Fähigkeit, die eigentlich alle Menschen von Geburt an haben, jedoch sehr oft brach liegen ließen, da ihnen Macht, Anerkennung und Erfolg wichtiger waren. Versteht, Meine Kinder, ihr habt viele Talente und Fähigkeiten von Mir bekommen. Nutzt sie und baut darauf auf in der innigen Liebe zu Mir, eurem Schöpfer und VATER! Amen.

 

17. Oktober 2012


Goldene Zeiten


Meine Kinder, viele von euch warten sehnsüchtig auf die goldenen Zeiten, sprich: die Neue Erde und das friedliche, friedvolle Leben auf ihr. Sie wird kommen, aber es dauert natürlich noch seine Zeit. Zuerst lebt bitte im Hier und Jetzt und helft mit, in dieser, alles umwandelnden Endzeit, diesem Planeten und allen Bewohnern, die diese Wandlung mitmachen möchten, auf ihrem Weg. Es ist noch ein dornenreicher Weg für viele Menschen, die nicht an Mich glauben oder Mich völlig aus ihrem Herzen scheinbar verdrängt haben. Wer aber an Mich glaubt und Mir voll und ganz vertraut, der spürt Meine ständige Präsenz in seinem Herzen. Meine Kinder, so wie auf Regen Sonne folgt, so wird auch dieses düstere Kapitel, dass jetzt nach und nach gewandelt wird, eines Tages im strahlendsten Lichte des Neubeginns erleuchten und den Bewohnern der Neuen Erde ein tausendjähriges Friedensreich bescheren. Amen.

 

18. Oktober 2012


Herzensfreuden versenden


Meine Kinder, wenn ihr glücklich seid, dann könnt ihr sprichwörtlich die ganze Welt umarmen und dieses Sprichwort ist eine gute Möglichkeit, es auch in die Realität umzusetzen! Stellt euch die Welt als Globus vor, welchen ihr innig umarmt und dabei gute Gedanken und Gefühle fließen lasst. Wenn ihr spürt, dass Menschen, Tiere oder Pflanzen leiden, legt ihnen geistig Meine Liebe und Meine Heilkraft wie einen Schal um den Hals und schon fließt Meine niemals endende Liebe dorthin. Versteht ihr, Meine Kinder? Euch sind keine Grenzen gesetzt, wenn ihr Gutes tun möchtet in Meinem Namen und mit Meiner Zustimmung. Alle Einfälle und Ideen, die ihr scheinbar plötzlich habt, um die Welt und ihre Lebensformen zu verbessern, sind sehr oft durch Meine Engel, die bei euch als Schutzengel dienen, eingegeben worden. Hört auf eure Intuitionen, Gefühle und Eingebungen. Wenn euer Herz dabei voller Freude ist, so sind sie geistig inspiriert. So entstanden auch die sogenannten „Erfindungen“, die zum Wohle aller Lebensformen, geistig eingegeben wurden. Euer VATER, der sich mit jedem Kind freut, das aus vollstem Herzen und der innigsten Freude Gutes tut auf Erden. Amen.

 

19. Oktober 2012


Goldener Herbst


Meine Kinder, genießt die warmen Sonnenstrahlen des sogenannten „goldenen Herbst“, denn es wird bald schon die ersten Vorboten des Winters geben. Meine Kinder: Wenn ihr im Herbst durch die Wälder und Parks streift, so achtet einmal auf die bunte Farbenvielfacht der Blätter. Sie haben ein ganz besonderes, lichtvolles Etwas und es ist für eure Seelen ein Balsam, dieses zu genießen. Es finden in Kürze die Wahlen in den USA statt. Betet, Meine Kinder, für den Weltfrieden und sendet sehr viel Liebeslicht- und Heilenergie dorthin. Es ist ein großes Kräftemessen derzeit im Gange und ihr, Meine Kinder, seid eine der Schlüsselpositionen durch eure innigen Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe. Amen.

 

20. Oktober 2012


Vergeben und loslassen


Meine Kinder, ihr werdet immer intensiver zu dem Punkt hingeführt, an dem ihr nur noch loslassen und allen vergeben könnt, auch euch selbst, denn die Schwingungserhöhungen sind so rasant und intensiv, dass nur reine Herzen ohne Belastungen dieses aushalten können, ohne Schmerzen oder Probleme zu bekommen. Umarmt symbolisch alle Menschen, mit denen ihr noch etwas zu lösen habt und vergebt ihnen von Herzen. Ich sagte euch schon einmal, dass es unwichtig ist, ob ihr im Recht seid oder nicht. Wichtig ist nur die Herzensfreude am Loslassen und Vergeben. Meine Kinder, wenn alle Menschen so handeln würden, gäbe es keine Kriege und der neue Garten Eden würde in Bälde erstehen. Amen.

 

21. Oktober 2012


Die wärmende Kraft der Sonne


Meine Kinder, auch die Strahlen der Sonne im Herbst können noch angenehm, warm und wohltuend sein. Genießt sie, so gut ihr könnt, wenn sie sich bei euch zeigt. Ohne Sonne gäbe es nicht dieses Leben auf Erden, das ihr kennt, Meine Kinder! Tankt noch einmal die wärmende Energie und speichert sie in all euren Zellen. Tragt sie in euren Herzen und bewahrt euch so ihre Energie und Liebe, die sie euch freiwillig und mit Freude sendet. Euer VATER, der stets in euren Herzen ist und euch auch an dunklen und dämmerigen Tagen stets das Licht der Liebe und Hilfe leuchtet. Amen.

 

22. Oktober 2012


Wichtige Attribute


Meine Kinder, den meisten von euch liegt sehr viel an ihrer Gesundheit. Gesegnetes Wasser, gesegneter Sauerstoff über das Gebet und ein gottgefälliges Leben sind mit die wichtigsten Attribute dafür. Doch auch die Demut, das innige Beten, der Kreislauf von „Geben und Nehmen“ und das Bedanken, sind ebenso wichtige Dinge. Ohne Atmen könnt ihr auf Erden nicht in der jetzigen Form leben. Doch wie ihr diese Atemluft zu euch nehmt, bestimmt ein Großteil eures Lebens. Atmet bewusst und tief und bedankt euch für diesen Sauerstoff, der so wichtig für euer Blut und euer Gehirn ist. Dazu reines, gesegnetes Wasser und eure demütige, innige Lebensweise mit dem täglichen, mehrfachen Gebet, dem Zelebrieren der Siegesrufe und den immer wiederkehrenden Lichtsendungen. Ihr, Meine verlängerten Arme auf Erden und Miterlöser, werdet schon an der Ausstrahlung eures gesamten Seins erkannt. Ihr strahlt Mein Licht und Meine Liebe durch eure Augen, eure Seele, euer Herz und eure Präsenz aus! Vergesst das niemals! Ein Blick von euch kann helfen und auch manchmal heilen, wenn Ich durch eure Auge schaue! Deshalb haltet Körper, Geist und Seele im Gleichklang und es ist Mir eine Freude, euch als Miterlöser auf Erden im Einsatz zu sehen und zu unterstützen. Amen.

 

23. Oktober 2012


Melancholie in den Herzen


Meine Kinder, einige von euch sind schon so sehr mit den weltweiten Empfindungen verbunden, dass sie vieles oft als Melancholie im Herzen spüren. Wenn euch das belastet, dann übergebt es Mir zur Wandlung und denkt stattdessen an etwas Positives, was euer Herz erfreut. Traurigkeit gehört zwar zum Leben, aber permanente Traurigkeit ist kein Lebensaspekt von euch. Bedenkt immer, dass es die Endzeit ist, in der ihr lebt und dass alles, was an Wahrnehmungen jeglicher Art auf Erden stattfindet, so noch nie dagewesen ist. Amen.

 

24. Oktober 2012


Gegen den Strom schwimmen


Meine Kinder, vielen von euch kommt euer Leben so vor, als würdet ihr größtenteils gegen den Strom schwimmen, das heißt: Durch eure Andersartigkeit, was eure innige Liebe zu Mir und zu allen Lebewesen bedeutet, seid ihr so anders, als der große Teil der Menschheit. Viele von euch spürten schon von klein auf, dass sie nicht wie andere Kinder waren, sondern die tiefe, innige Liebe zu Mir im Herzen trugen und deshalb oft gemieden, verlacht, gehänselt oder gar gemobbt wurden. Meine Kinder, dieses geschah schon in fast allen Inkarnationen, in denen ihr für Mich auf Erden Mein Liebeslicht gesendet habt und euch für die Armen und Unterdrückten eingesetzt hattet. Lasst euch nicht von eurem Weg abbringen und schwimmt weiterhin gegen den Strom, denn Meine Liebe und Mein Licht sind eure Flügel, die euch leicht und friedlich durch das Wasser des Lebens tragen, in der Gewissheit, dass ihr für Mich, euren VATER und SCHÖPFER, freiwillig und voller Liebe arbeitet. Wenn ein Ziel vor Augen da ist, schafft man jeden Weg und das mit innerer Gewissheit, denn Ich führe und leite euch, dass es nur ein Jubilieren und Frohlocken geben kann. Amen.

 

25. Oktober 2012


Die Dämmerung lichtet sich


Meine Kinder, das Licht eurer Herzen durch die innigen Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe durchfluten die Dämmerung des Planeten Erde, in der der Planet zurzeit steckt und lichten ihn. Habt Vertrauen und wisst tief im Herzen, dass Ich euch den Weg zeige und immer ausleuchte, damit ihr niemals im Dunklen steht. Mein Licht und Meine Liebe sind eurer Garant und eure Sicherheit für euer Leben auf Erden - im Sinne der Lichtarbeit und dem Erfüllen eures Lebensplanes. Amen.

 

26. Oktober 2012


Herzensgüte vorleben


Meine Kinder, ihr seid täglich im Einsatz und euch werden auch solche Menschen zugeführt, die oftmals auf den ersten Blick schwierig in ihrer Denk- und Handelsweise sind. Habt Geduld und Vertrauen! Ihr wisst ja, dass es keinen Zufall gibt und ihr deshalb auch über das Resonanzgesetz diesen Menschen helfen dürft. Benutzt dafür die Herzensgüte. Es reicht nicht aus, nur Licht und Liebe zu versenden, denn in solchen hartnäckigen Fällen benötigt ihr auch die Herzensgüte – soll heißen: Es ist auch eine Portion Durchhaltevermögen und Geduld gefragt, denn nicht jeder Mensch, der aus freien Stücken gewillt ist, sein Leben zu ändern, schafft es auch sofort. Diese, aus weltlicher Sicht, recht schwierigen Fälle, habt ihr bekommen, weil ihr die Gabe habt, dort Gutes zu tun, auch wenn es etwas länger dauert. Soweit aus freien Stücken die Bereitschaft der Wandlung bei diesen Menschen vorhanden ist, dürft ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn ihr darum gebeten werdet. Euer VATER, der weiß, was ihr für ein Potential in euch habt. Amen.

 

27. Oktober 2012


Schwermut in Leichtigkeit umwandeln


Meine Kinder, es steht der Monat November vor der Tür mit all seinen düsteren und schweren Tagen. Viel Leid und Trauer wird dort immer wieder aufgewärmt und man versucht, die Herzen der Menschen mit Schwermut zu behängen. Ich aber sage euch: Gebt alles Schwere, Düstere und Dunkle an Mich ab zur Transformation. Holt euch die Leichtigkeit der befreiten Seele und des befreiten Herzens in eure Körper! Ihr braucht keine Schwermut zur Energie- und Lichtarbeit, denn die hindert euch bei der Ausführung. Alles, was euch belastet, dürft ihr Mir zur Wandlung geben und Ich schicke euch Meine reinste Liebesenergie in eure Herzen und Seelen, damit ihr mit inniger Freude und Leichtigkeit euren so wertvollen Liebesdienst auf Erden freiwillig erfüllen könnt. Amen.

 

28. Oktober 2012


Ihr werdet geprüft


Meine Kinder, diese Prüfung findet nicht durch Mich statt, sondern der Widersacher weiß um eure Treue zu Mir und prüft euch, wenn er die Gelegenheit hat. Wundert euch nicht, wenn ihr wie aus dem Nichts mit Menschen konfrontiert werdet, die der dunklen Seite frönen und anhängen. Geht mit diesen Menschen liebevoll um und versucht sie nicht zu bekehren. Fühlt in sie hinein und lasst dann liebevoll beim sanften Gespräch durchblicken, warum ihr Mich liebt und wer euch beschützt. Auf diese Art und Weise kommen viele Anhänger des Dunklen ins Grübeln und wenn sich dann einige davon lossagen, ist ein Jubeln und Frohlocken in den geistigen Gefilden zu hören. Meine Kinder, denkt immer an den freien Willen und klärt nur dann auf, wenn ihr auch gefragt werdet. Amen.

 

29. Oktober 2012


Reine Herzen


Meine Kinder, die meisten von euch möchten reine Herzen haben und bemühen sich auch, dieses zu erreichen. Ich sagte es euch schon viele Male: Übergebt Mir all eure Sorgen und Probleme. Ich wandle sie für euch um. Wer sein Herz und seine Seele frei von Sorgen und Problemen hat, kann befreit und voller Enthusiasmus innig beten, Licht senden und die Siegesrufe zelebrieren. Doch trotz aller Freude über diese wunderbare Liebestat für diesen Planeten und seiner Bewohner, seid ihr tief in euren Herzen trotzdem demütig und dankbar. Diese Schwingung, wie Ich sie einmal nennen möchte, verbreitet sich wie ein Lauffeuer über die Erde mit jedem Tag, an dem Meine Kinder so Großes leisten. Denkt immer daran, es ist alles gut und die Wandlung ist bereits im Entstehen. Amen.

 

30. Oktober 2012


Das Wetter im Spätherbst


Meine Kinder, einige von euch sind überrascht über den Wintereinbruch im Süden Deutschlands und den angrenzenden Alpenstaaten. Nun, Ich sagte euch bereits, dass der erste Vorgeschmack des Winters bald naht. Erinnert euch, Meine Kinder, was Ich euch schon mehrfach zum Thema Wetter sagte: Ein Teil sind immer die Gedanken und Handlungen der Menschen. Werden z.B. Ängste künstlich geschürt, dann bekommen viele Menschen Angst und das hat Auswirkungen auf verschiedene Dinge - auch auf das Wetter. Beten hingegen viele Menschen für Frieden, Harmonie, Gesundheit und auch um ein geregeltes Wetter, um nur ein paar Beispiele zu nennen, so reguliert es sich auch wieder. Ihr wisst doch, dass ein Mensch, der fest im Glauben steht und absolut felsenfest mit Mir verbunden ist, ein Wunder geschehen lassen kann. Wenn ihr von Naturkatastrophen hört und von Menschen in Not, dann betet für sie und bittet um Hilfe. Meine Engel sind im Dauereinsatz weltweit und erfreuen sich eurer Mitarbeit über die innigen Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe. Amen.

 

31. Oktober 2012


Reformationstag


Meine Kinder, heute findet der Reformationstag statt und erinnert an Martin Luther und seine mutigen Taten, vor allem, was den Ablasshandel betrifft. „Es ist nicht alles Gold was glänzt“, ist ein Sprichwort bei euch, Meine Kinder. Deshalb ist es wichtig, dass ihr kühlen Kopf bewahrt und innerlich in der Ruhe bleibt, denn auch die andere Seite treibt heute ihren Spaß mit den Menschen. Die Maskierung und das Halloween Szenario hat jetzt auch schon in Deutschland festen Fuß gefasst. Meidet, wenn es geht, diese Feiern und Veranstaltungen. Meine Engel haben an diesem Tag und der darauffolgenden Nacht sehr, sehr viel zu tun und deshalb ist es wichtig, dass ihr euch nicht an den energiesaugenden Veranstaltungen beteiligt, sondern im stillen Kämmerlein oder wo ihr auch immer ungestört seid euch aufhaltet und mit euren innigen Gebeten, Lichtsendungen und Siegesrufen auch dagegen eine Lichtsäule aus Liebe und Licht stellt. Amen.

__________________________________