1. November 2011


Wie das Leben so spielt


Meine Kinder, es ist an der Zeit, dass ihr euch ernsthaft darauf vorbereitet, dass der geistige Umbruch jederzeit auch grobstofflich beginnen kann. Ihr habt euch mit den wichtigsten Dingen eingedeckt, die ihr benötigt und auch Wasser, das wichtigste Gut auf Erden, zur Verfügung. Aber wie das Leben so spielt, geht es nicht darum, was die Menschen möchten, sondern wie es in Meinem großen Plane aussieht. Durch den freien Willen, den Ich euch gab, ist eine gewisse Toleranzgrenze vorhanden. Doch es ist an der Zeit, dass ihr, als Meine verlängerten Arme auf Erden, versuchen solltet, auch feingeistig und hellhörig Meine Botschaften intensiver zu empfangen. Die beste Möglichkeit ist das innige Gebet oder ein demütiger, tief in euch gekehrter Spaziergang, bei dem euch niemand ablenkt. Versteht, Meine Kinder, Ich möchte, dass ihr alles noch viel bewusster macht. Eure wunderbaren Gebete und Lichtsendungen bewirken sehr viel Gutes und die unter euch, welche regelmäßig auch die Siegesrufe zelebrieren, wissen, dass sich in ihrem Leben eine Art Quantensprung der geistigen Reife vollzogen hat. Deshalb lasst keinen Tag vergehen, an dem ihr nicht hilfreich tätig seid. Ihr habt es in der Hand, den Übergang so sanft wie möglich zu gestalten. Vergesst das nie, geliebte Kinder! Amen. Euer VATER, der euch manchmal zu Höchstleistungen anspornen darf. Amen. Amen. Amen.

 

2. November 2011


Lasst mehr Freude in euer Leben


Meine Kinder, durch Traurigkeit und Angst verliert ihr Lebensenergie. Diese kann dann durch das innige Gebet wieder aufgebaut werden. Wer aber lacht, Freude am Leben hat und sich immer voller Innigkeit und Demut täglich in der Gewissheit Gutes zu tun, mit Mir verbindet, der ist auf dem besten Wege, seinen Körper jetzt zu reinigen und für die neue Zeit vorzubereiten. Ihr könnt es alle, geliebte Kinder! Ihr müsst es nur wollen! Lasst diese Schreckensszenarien der Weltpresse nicht an eure Seele heran. Sie spielen nur ihr „Kasperletheater“, aber das wisst ihr ja. Man muss sogar nicht einmal hellseherisch veranlagt sein, um die nächsten Schritte eurer Machthaber im Voraus zu wissen, denn sie bewegen sich auf sehr dünnem Eis und der Teufelskreis wird immer enger. Sendet ihnen genauso Mein Liebeslicht und Meinen Segen, denn sie sind nur verirrte Schafe. Der Widersacher versucht mit allen Möglichkeiten seinen Plan noch umzusetzen, aber ihr, Meine Kinder und verlängerten Arme auf Erden, seid in friedvoller, liebender Art durch Mich in der Lage, so viel Liebesenergie immer wieder zu senden, dass es ein Aufwachen in der Bevölkerung geben wird und viele Anhänger des Widersachers sich von ihm abwenden werden und mit offenen Armen in Meine VATERARME fallen können. Ich vergebe gerne allen reumütigen Sündern und sie haben die Möglichkeit, es wieder gut zu machen, jedoch auf andere Art und Weise, als es auf Erden geschehen würde. Versteht, Meine Kinder, ich habe vollstes Verständnis für eure innere Situation, aber nur der absolute Glaube und das absolute Vertrauen in Mich und Meinen großen Plan sind euer stärkster Garant! Amen. Euer VATER, der euch immer liebevoll unterstützt, auch wenn ihr es scheinbar nicht spürt. Amen. Amen. Amen.

 

3. November. 2011


Meine Kinder sollen vorwärts schauen


Ich bin ein liebender VATER und möchte, dass ihr, geliebte Kinder, im Hier und Jetzt bewusst seid und positiv vorwärts schaut. Belastet euch nicht zu sehr mit düsteren Prophezeiungen oder Ängsten, die durch die Weltpresse erzeugt werden. Wie Ich euch schon mehrfach sagte, haben Visionen und Prophezeiungen einen wahren Kern. Doch: Sie können komplett geändert werden oder auch ausfallen, wenn sich die Menschheit besinnt und nicht mehr dem Widersacher folgt und vertraut. Nur Mein Wort und Meine Liebe kann euch retten, schützen und bewahren, geliebte Kinder! Wer Mir vertraut, ist beschützt und behütet! Noch habt ihr Zeit, euch weltweit positiv durch innige Gebete und Lichtsendungen zu beteiligen. Je mehr dieses geschieht, je sanfter wird der Übergang. Dass es dabei auf Erden auch noch Katastrophen geben wird, liegt an der Denk- und Handelsweise der Menschen und der Schergen des Widersachers. Hätten doch die meisten Menschen so einen Durchblick über das Weltgeschehen wie ihr, Meine Kinder. Es wäre dann ein schneller Wandel möglich. Doch in vielen Herzen, die eigentlich Gutes tun, ist Verwirrung und eine fast unfähig machende Gehorsamshörigkeit zu den Regierenden vorhanden, die nichts hinterfragt und obrigkeitsblind gehorcht, was angeordnet wird. Erst wenn der Faden überspannt ist und die Menschen all ihr Erspartes verlieren, merken sie, dass der Wolf im Schafspelz der Widersacher ist, der seine Schergen von langer Hand aus geschickt führt. Ihr wisst jetzt, Meine Kinder, was ihr den Menschen neben den Gebeten, Lichtsendungen und Siegesrufen mit auf den Weg geben dürft. Amen. Euer VATER, der genau weiß, dass jeder Mensch im Grunde seines Herzens sich nach Liebe sehnt, auch wenn er es z.Zt. verdrängt hat. Amen. Amen. Amen.

 

4. November 2011


Mein Segen verändert alles


Geliebte Kinder, Ich möchte euch noch einmal darauf hinweisen, wie wichtig das Segen senden in Meinem Namen ist. Es ist immer noch ein sehr brenzlige Situation auf Erden und wenn ihr konsequent allen Lebensformen Meinen Segen in Meinem Namen sendet, so bewirkt das vielleicht äußerlich auf den ersten Eindruck noch nicht viel, aber innerlich beginnt eine Situation, die ihr als Ringen bezeichnen würdet. Dort ringt dann die gute Seite in jedem Menschen mit der bisherigen dunklen, verführten Seite. Solltet ihr jetzt Menschen begegnen, die auch fragend zu euch kommen, so erklärt mit einfacher Wortwahl, dass es jetzt die Endzeit ist, in der ihr lebt. Sendet Meinen Segen bewusst täglich allem, was euch begegnet. Oft sind Veränderungen und wenn es nur ein kleines Lächeln ist, sofort spürbar oder zeigt sich im Wesen des Menschen. Versteht, Meine Kinder, jede noch so kleine Hilfsgeste, jeder noch so scheinbar unwichtige lichtvolle Satz gedacht oder gesprochen, ist von Wichtigkeit. Vergesst aber bitte nicht, euer Leben weiterhin zu leben. Setzt euch bitte nicht persönlich unter Druck, dass ihr glaubt, ihr müsst etwas tun. Macht es nur in Liebe und von Herzen, dann fließt es immer so, wie es sein darf. Amen. Euer VATER, der nur freiwillige Helfer möchte. Amen. Amen. Amen.

 

5. November 2011


Wenn Herzenstränen fließen…


Meine Kinder, Ich bin ein liebender VATER und Mir liegen alle Menschen am Herzen. Ihr, als Meine Helfer und verlängerten Arme auf Erden, dürft gerne Tränen, die von Herzen oder  durch Rührung kommen, fließen lassen. Emotionale Dinge bewegen Körper, Geist und Seele und wenn euch spontan Tränen kommen, so ist immer ein geistiger Impuls mit dabei. Ich spreche hier vor allem von weltlichen Dingen, die ihr persönlich erlebt, aber auch von Nachrichten, die euch berühren. Das Herz und die Seele sind eure Indikatoren und zeigen euch, was wichtig ist und was nicht. Lasst euren Gefühlen freien Lauf und unterdrückt sie nicht. Vor allem Männer wird von klein auf beigebracht, keine Tränen fließen zu lassen. Euer Herz, geliebte Kinder, in Verbindung mit eurer Seele und eurem restlichen Körper zeigt euch, welche Reaktionen und Resonanzen euch gut tun und wieso. Wenn Herzenstränen fließen, sind viele Meine Engel bei euch anwesend und wenn ihr in Meinem Namen betet, bin Ich mitten unter euch. Sendet eure liebevollen Herzenstränen um die Welt und zeigt den verhärteten Menschen, dass Gefühle stärker sind als Steine und Mauern, die sie um ihre Herzen und Seelen gebaut haben. Lasst diese Verhärtungen mit euren Vergebungstränen langsam aufweichen, wenn die Menschen es zulassen. „Ich vergebe von Herzen allen Lebensformen,“ darf ein wichtiger Satz in eurer zukünftigen Lichtarbeit sein, denn nur, wenn ihr auch den Menschen vergebt, was sie an Gräueltaten und Hass gesät und gesendet haben, kann Frieden einkehren auf Erden. Amen. Euer VATER, der sich über jede Seele freut, die erwacht und spürt, dass der Widersacher Weg in die Irre und Abhängigkeit führt, umdreht und reumütig Mir entgegen kommt. Amen. Amen. Amen.  

 

6. November 2011


Ihr seid immer mit Mir verbunden


Meine Kinder, Ich bin immer in euch anwesend und habe Meinen festen Platz in eurem Herzen. Deshalb seid ihr auch niemals allein, auch wenn ihr weltlich gesehen, das manchmal denkt. Sagt den Menschen dieses und klärt sie auf. Ebenso hat ja, wie ihr wisst, jeder Mensch Schutzengel. Auch die Anhänger des Widersachers haben welche, doch diese greifen nur ein, wenn es erlaubt ist. Es gibt kein Getrenntsein, Meine Kinder! Ihr seid feinstofflich mit allem verbunden, auch wenn ihr es bislang nicht immer wahrnehmen könnt. Die unter euch, welche besonders feinfühlig sind, spüren ähnlich den Tieren, schon im Vorfeld herannahende Katastrophen oder auch, um ein Beispiel zu nennen, Erdbeben, die viele hundert Kilometer entfernt sind. Diese Art der Sensibilität ist eigentlich normal für alle Menschen, die ein gutes Herz haben und vom Wesenszug her ehrlich und friedlich sind. Doch diese Scheinwelt Matrix, wie ihr sie nennt, versucht euch immer weiter vom Wesentlichen abzuhalten und zu trennen: Von der innigen Verbindung zu Mir! Wer jetzt von euch einmal vier Wochen auf das Fernsehprogramm und seine manipulierende Art und Weise bewusst verzichtet, wird spüren, wie er deutlich sensibler und sensitiver für alles wird. Nicht nur in der nächsten Umgebung, sondern allgemein. Ihr werdet spüren, wie schädlich Mikrowellen-Technologie und alle Arten von drahtloser Übertragung des Widersachers sind und euch bewusst schützen, durch das innige Gebet zu mir und als nächsten Schritt, diese Widersacher Energie aus eurem Leben entfernen, denn alles, was euch nicht mit Freude und Liebe versorgt, ist außerhalb Meines großen Planes. Begreift, Meine Kinder, dass ihr auch die Aufgabe von Mir bekommen habt, Gutes vorzuleben. Wie sollte sich beispielsweise ein Kind klarwerden, dass es für seine geistige Reife gut ist, ohne Mikrowellentechnologie zu leben, wenn ihr als Eltern es ihm nicht vorlebt und auch sagt. Die Menschen brauchen Ideale und Personen, die es ihnen beibringen und vorleben. Davor hat der Widersacher enorm Angst. Seid Meine Vorreiter und bringt den Menschen Meine Botschaften und Meine Liebe in Freude, Ruhe, Gelassenheit, Demut, aber auch in der Gewissheit bei, dass Ich immer bei ihnen bin und sie niemals im Stich lasse, wenn sie Mir vertrauen und Mich im Herzen an vorderster Stelle tragen. Das Leben auf Erden könnte paradiesisch sein, wären die Menschen bereit, auf Ruhm, Luxus und Ehre zu verzichten und das als Gottesgeschenk anzunehmen, was für sie ausreichend wäre. Nicht mehr und nicht weniger. Jeder hätte alles, was er wirklich braucht, ohne überflüssigen Tand und ohne „Ego-gehabe“. Denkt einmal darüber nach, Meine Kinder und dann handelt. Amen. Euer VATER, der euch immer beschützt, behütet und liebevoll leitet und führt, wenn ihr euch bemüht,  euren Auftrag so zu erfüllen, wie wir es vor der Inkarnation abgesprochen haben. Amen. Amen. Amen.    

 

7. November 2011


Erdenbürger


Meine Kinder, ihr alle seid z.Zt. Erdenbürger, genauso wie die weltlichen eingestellten Menschen. Auch sie sind Kinder und bedürfen der Hilfe von euch, Meinen verlängerten Armen auf Erden. Bedenkt, dass Kinder Anleitungen und Vorgelebtes ihrer Eltern brauchen, um zu verstehen, was richtig und was falsch ist, im Sinne der Eltern. Nun, die Elternrolle dürft ihr jetzt symbolisch übernehmen, geliebte Kinder. Die weltlich-orientierten Menschen brauchen eure Hilfe und Unterstützung. Ob dieses jetzt feinstofflich über das Gebet , die Lichtsendungen oder die Siegesrufe geschieht oder grobstofflich durch das Gespräch oder die Zuwendung. Wichtig ist, dass es geschieht und von Herzen kommt. Meine Kinder, es wären schon viel mehr Menschen aufgewacht, wären sie nicht durch die öffentlichen Medien in eine Art „Dauerhypnose der dunklen Art“ versetzt worden. Doch Ich sage euch: Jedes innige und von Herzen kommende Gebet, Lichtsendung oder Hilferuf hat mehr Kraft und Umsetzungsfähigkeit als 1000 Versuche des Widersachers, euch zu unterdrücken. Versteht ihr jetzt, wie wichtig jeden Tag die geistige Zuwendung für die hilfsbedürftigen und zum großen Teil im Dornröschenschlaf gehaltenen Menschen ist? Amen. Euer VATER, der euch immer unterstützt bei all euren lichtvollen Aufgaben. Amen. Amen. Amen.

 

8. November 2011


Bereitet euch geistig vor


Meine Kinder, die nächsten Tage sind schon so etwas wie „Schlüsseltage“. Bereitet euch geistig vor, im Ernstfall rund um die Uhr, soweit es möglich ist, Mein Liebeslicht kontinuierlich zu senden. Ihr seid wieder einmal das berühmte Zünglein an der Waage. Feinstofflich läuft ein sehr großer Kräftevergleich, nur mit dem Unterschied, dass Meine Kinder und Meine Engel mit fairen Energien arbeiten und Mein Liebeslicht senden, hingegen der Widersacher mit unlauteren Mitteln kämpft. Er versucht mit Gewalt die alten Prophezeiungen und Überlieferungen zu erfüllen und wendet dabei auch Tricks und Techniken an, die nicht von dieser Erde sind. Wenn ihr mit ungewöhnlichen Dingen und Situationen konfrontiert werdet, so sagt laut: „JESUS CHRISTUS IST SIEGER! JESUS CHRISTUS IST SIEGER! JESUS CHRISTUS IST SIEGER! ICH STEHE UNTER DEM SCHUTZ DES ALLMÄCHTIGEN SCHÖPFERS DES HIMMELS UND DER ERDE. AMEN. AMEN. AMEN.“ Das ist euer Schutz und zugleich auch eine Energiesendung aus eurem inneren Herzen, dem nichts und niemand der dunklen Elite standhalten kann. Ihr seid beschützt und behütet, Meine Kinder! Haltet eure Augen und all eure Sinne offen und prüft alles, was euch da vorgesetzt wird, vor allem in den öffentlichen Medien und prüft es mit eurem Herzen. Gebt alles, was euch belastet, Mir zur Wandlung. Ich wandle es in Liebe für euch um. Amen. Euer VATER, der stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Amen. Amen. Amen.

 

9. November 2011


Richtiges Annehmen lernen


Meine Kinder, es ist wichtig, dass ihr das richtige Annehmen in euer Leben integriert. Annehmen kann vielerlei sein, doch in erster Linie ist es wichtig anzunehmen, wer und wie ihr seid, den Wohnort zu akzeptieren und aus Liebe zu Mir und allen Lebensformen auch anzunehmen, dass ihr nicht im Alleingang die Welt retten könnt. Ich sage es euch noch einmal, Meine Kinder: Nur in der Gemeinschaft seid ihr stark! Nehmt diesen Satz in euer Herz auf. Es gibt immer noch einige Meiner Lichtkinder auf der Welt verteilt im Einsatz, die gerne alleine alles machen würden. Verbindet euch über das Gebet, über die Lichtsendungen und auch über die Siegesrufe. Ihr müsst nicht unbedingt zusammen wohnen als Gemeinschaft. Wichtig ist, die geistige Verbindung und das Helfen für- und miteinander. Tauscht euch auf vielerlei Hinsicht aus. Helft denen, die weniger haben und befreit euch von den Zwängen, es allen recht machen zu wollen. Liebet eure Feinde, indem ihr ihnen Meinen Segen, in Meinem Namen gesprochen, mit einem Lächeln sendet. Schickt all euren Politikern, die meinen, euch regieren zu müssen, Meinen Segen in Meinem Namen gesprochen und sendet ihnen die reine, geistige Herzenswärme, die Ich euch täglich gebe. Es wird ein Umdenken auch in deren Herzen stattfinden. Nur muss die Liebe erst den Stahlpanzer durchdringen, den sie um ihr Herz und ihre Seele gelegt haben. Wer von Meinen Kindern möchte, der sende täglich allen Lebensformen Meinen allgegenwärtigen Segen und sende ihn mit solch tiefer Inbrunst und Demut, dass es einen Eiszapfen zur Schmelze bringt, im Wimpernschlag des Augenblicks. Amen. Euer VATER, der möchte, dass ihr auch eure Aufgaben, die ihr freiwillig erfüllt, so anzunehmen lernt, wie es eure Seele innig wünscht. Amen. Amen. Amen.

 

10. November 2011


Nicht hören und nicht sehen wollen


Meine Kinder, der Widersacher ist nur deshalb so erfolgreich, weil viele Menschen nicht hören und nicht sehen wollen, was wirklich passiert auf Erden. Sie sind so in ihr Dasein eingebunden, dass sie außerhalb ihres gewohnten Umfeldes nicht anderes akzeptieren. Ihre kleine Welt, ihr eigener Mikro-Kosmos sozusagen, ist alles, was sie brauchen. Veränderungen mögen sie nicht, ja diese machen ihnen sogar Angst. Konfrontiert ihr sie mit Dingen, die in ihren Augen übersinnlich sind, wie z.B. Reinkarnation, bekommen sie Angst oder wechseln schnell das Thema. Das ist der Grund, weshalb der Widersacher mit seinen Schergen, die nur einen Bruchteil der Weltbevölkerung ausmachen, scheinbar alle Fäden in der Hand haben. Doch Ich gebe Meinen, Mir treu ergebenen Kindern, die Energie, Kraft und Hilfe, durch jedes Gebet, jede Lichtsendung und jeden Siegesruf das 1000 fache an Energien in die Welt zu senden, als es weltliche Menschen tun. Deshalb ist es so immens wichtig, Meine Kinder, dass ihr weiterhin mit niemals endender Freude, Liebe und Demut euren Liebesdienst leistet. Die „heile Welt Panzerung“ der weltlich orientierten Menschen ist zwar stark, aber in Bälde müssen sie sich entscheiden: Meinen Weg zu gehen und alles Alte hinter sich zu lassen oder weiterhin auf dem alten, ausgetretenen Pfad ihre Runden im Kreis des Erdenrades zu drehen. Amen. Euer VATER, der jedem Menschen hilft, wenn dieser innig darum bittet. Amen. Amen. Amen.

 

11. November 2011


Frieden ist nicht nur ein Wort


Meine Kinder, viele reden vom Frieden, aber es erfordert viel Einsatz, sowohl geistigen als auch körperlichen, um ihn zu bekommen. Der geistige Einsatz hat einen sehr hohen Stellenwert, aber auch der körperliche Einsatz, z.B. bei friedlichen Demonstrationen, Kundgebungen oder auch im Kleinen. Setzt dem Frieden ein Signal, in Form eines Baumes. Pflanzt für den Frieden Bäume und bittet die Engel, symbolisch für jeden gepflanzten Baum ein Signal zu geben, damit noch mehr Licht und Reinigungsenergie auf die Erde gelangt. Motiviert die weltlichen Menschen auch für den Frieden zu beten. Ihr wisst, dass Frieden möglich ist und nicht nur ein Wort, welches so daher gesagt wird, von Politikern und einflussreichen Leuten. Der Frieden sollte zuerst im eigenen Herzen beginnen und sich dann über das innige Gebet, das Lichtsenden und die Siegesrufe flächendeckend über die Erde zu verteilen. Setzt ein Zeichen und pflanzt einen Baum! Ich kümmere Mich darum, dass dann ganz besondere, heilsame Energien durch diese Handlung auf Erden fließen. Amen. Euer VATER, der möchte, dass ihr Zeichen setzt! Amen. Amen. Amen.

 

(Anmerkung: Es besteht auch die Möglichkeit, im Herbst/Winter jetzt schon aus Samen oder Kernen, junge Pflanzen vorzuziehen. Auch diese werden mit der besonderen Energie unseres geliebten VATERS bestückt. Bäume können auch im Blumentopf / großen Kübel  im kleineren Format gehalten werden.)

 

12. November 2011


Geistiger Aufweckdienst


Meine Kinder, ihr steht mit beiden Beinen im Leben und wisst, dass es auch eure Aufgabe ist, aufzuklären und die Menschen aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwecken. Dieser geistige Aufweckdienst, wie Ich ihn nenne, geht nur mit Liebe, Harmonie und Beharrlichkeit. Schockerlebnisse können dieses auch praktizieren, doch oftmals mit fatalen Folgen. Meine Kinder bevorzugen die sanfte, aber stetige Methode. So wie steter Tropfen den Stein höhlt, so wecken Meine Liebesenergien alle Menschen auf, die vom Herzen her Gutes tun und nur durch die Einschläferungstaktik des Widersachers nichts mitbekommen haben. Sendet eure Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe auf die Erde, in die Erde und rund um die Erde, auf das es eine Änderung und Richtigstellung auch des Wetters und anderer Manipulationen gibt. Ihr, Meine Kinder, seid von langer Hand von Mir zubereitet worden mit dem Zepter der ewigen Liebe und deshalb ist alles Wissen, was ihr benötigt, in euch abgespeichert. Wenn Ich trotzdem Einiges immer einmal wiederhole, so dient dieses dem Erinnerungs- und Aktivierungseffekt für eure Seele und euer Herz. Amen. Euer VATER, der stets und mit aller Vorsicht euch beständig mit allem versorgt, was ihr benötigt, um eure Aufgabe zu erfüllen. Amen. Amen. Amen.

 

13.November 2011


Gebt von Herzen


Meine Kinder, alles was ihr bekommt, gebe Ich euch von Herzen und mit Meiner allumfassenden Liebe. Seid euch bewusst, dass ihr, als Meine Kinder und verlängerten Arme auf Erden, in Meine Fußstapfen treten werdet. Als Ich auf Erden weilte, haben viele Menschen Mich um Heilung und Hilfe gebeten. Nun, es geschah nach ihrer Gesinnung, Einstellung und Herzensenergie. Wer von Herzen gibt, bekommt dieses immer vielfach zurück in der Form, die für ihn passend und richtig ist. Alle Meine Kinder haben genügend zum Leben. Luxus und Überfluss verführt und hält von Demut und inniger Liebe ab. Gebt von Herzen den Lebensformen, die es benötigen. Denkt jetzt, in der kommenden, kalten Jahreszeit, auch an die Tiere, die nichts oder nur schwerlich Nahrung finden. Habt Mitleid und sendet Hilfe für alle, die es dringend benötigen. Wer von Meinen Kindern jetzt glaubt, dieses nur geistig tun zu wollen, irrt sich. Jeder von euch hat soviel Geld übrig, dass damit Notleidenden geholfen werden kann. Alles, was ihr von Herzen leistet, hat einen hohen Stellenwert in eurer Seele und erfreut auch Mein VATERHERZ. Amen. Euer VATER, der euch mit Liebe, Frieden im Herzen, Demut, Güte und vielen anderen Gaben ausgestattet hat. Amen. Amen. Amen.

 

14. November 2011


Alles ist Schwingung


Meine Kinder, Ich möchte euch heute einmal erklären, wie ihr ganz einfach euer Leben und euer Umfeld verstehen könnt. Alles ist Schwingung und so solltet ihr es auch sehen. Die Freude oder die Liebe hat eine hohe Schwingung, hingegen die Angst oder auch der Hass eine sehr niedrige. Wenn ihr spürt, dass euch etwas in der Schwingung herunterziehen möchte, so lasst es nicht zu und bittet Mich im Gebet, euch zu helfen. Sendet denen, die euch schwächen wollen, außerdem Meine Liebe, mein Licht und Meinen Segen, in Meinem Namen gesprochen. Sofort ist eure Schwingung wieder sehr hoch. Alles, was der Widersacher über die öffentlichen Medien euch präsentiert, ist genau von ihm für die Menschen vorbereitet und entzieht beim Lesen oder Betrachten Schwingung, die man in diesem Fall auch Lebensenergie nennen kann. Er und seine Vasallen leben von den Ängsten, Sorgen und Hassgefühlen der Menschen. Freude, Liebe, ein von Herzen kommendes Lachen und viele andere positive Dinge, die ihr ausstrahlt, sind ihm ein Gräuel und eine Präsenz von Mir auf Erden. Versteht ihr jetzt, Meine Kinder, warum ihr fröhlich, lebenslustig und liebevoll sein solltet? Es ist der Teilaspekt in euch, der euer inneres Kind leben lässt. Der andere Aspekt ist die Demut, Nächstenliebe und freiwillige Bereitschaft, als Mein Kind Gutes auf Erden zu leisten. Amen. Euer VATER, der sich immer freut, wenn ihr mithelft, Meinen großen Liebes- und Erlöserplan zu vollenden. Amen. Amen. Amen.

 

15. November 2011


Der große Plan


Meine Kinder, wundert ihr euch manchmal, warum in eurem Leben bestimmte Dinge so geschehen, wie sie geschehen? Ihr wisst, dass es keinen Zufall gibt und dass Mein großer Plan, der Liebes-und Erlöserplan, für die Menschheit erfüllt wird. Innerhalb dieses Planes ist eine große Toleranz gegeben worden und Möglichkeiten zur kreativen Entfaltung. Ihr nennt das den freien Willen. Das ist auch so, Meine Kinder. Ich habe euch die Möglichkeit gegeben, euer Leben frei zu gestalten. Jedoch gibt es gewisse Punkte und Situationen, die ihr in euer Leben hineinzieht, aufgrund der Resonanzen, die ihr ausgestreut, gelebt und verursacht habt. Sei es jetzt in diesem Leben oder vorherigen. Alles, was ihr aussendet, bewirkt eine Resonanz. Die meisten Meiner Mir treu ergebenen Kinder, die nur zu Mir oder Jesus Christus beten, tätigen ihren Liebesdienst freiwillig schon seit Kindheit an. Ihr hattet immer das Gefühl einer tiefen inneren Bindung zu Mir und Ich war immer euer VATER. Deshalb sind eure leiblichen Eltern auch oftmals schwer mit euch ausgekommen. Ihr wisst um die Dinge, die mit Tod und Wiederkehr auftreten, tief in euren Herzen und Seelen. Oftmals habt ihr das Gefühl gehabt oder auch immer noch, dass dieser Planet, den ihr Mutter Erde nennt, nur eine Zwischenstation für euch ist und euer wahres Zuhause nur bei Mir ist. Diese Sehnsucht nach dem wahren Heim ist aber auch eure Stärke, Meine Kinder! Denn nur dadurch, dass ihr wisst, wo eure wahre Heimat ist, bekommt ihr durch die Liebe zu Mir die Kraft, den Mut und auch die Treue, ständig eure Lichtsendungen, Siegesrufe und innigen Gebeten zu leisten, in der Gewissheit, Mir und Meinem großen Plan damit hilfreich zu sein - ja sogar die Erkenntnis, vielen gefallenen Seelen und schlafenden Menschen, die Augen für das wahre Leben und die Liebe zu Mir, zu öffnen. Ohne eure täglichen, beständigen Hilfen hätte der Widersacher längst die Kontrolle über diesen Planeten erlangt. Er weiß, dass er langfristig verlieren wird, doch seine Machtgier ist schier unersättlich und dieses strahlt er auf seine Vasallen aus. Ihr jedoch, Meine Kinder, strahlt als Gegenresonanz reine Liebe, Ehrlichkeit, Demut, Freude, Vertrauen und viele andere Gaben aus, die ihr von Mir in Liebe bekommen habt. Deshalb seid guten Mutes und voller Freude am Werk – dem Weg der Heilung der Herzen und der Seelen aus dem Moloch der Unterdrückung und Sklaverei. Amen. Euer VATER, der stets für seine Kinder da ist. Amen. Amen. Amen.

 

16. November 2011


Reinigt eure Körper


Meine Kinder, es kommt eine Zeit auf euch zu, in der ihr mit entgifteten und gereinigten Körpern weniger Anpassungsschwierigkeiten habt. Aller überflüssiger Ballast darf jetzt gehen. Ich möchte euch jetzt einmal erklären, wie einfach, durch das absolute Vertrauen in Meine Schöpferkraft, das Umwandeln von Altlasten und Blockaden ist: Wenn ihr mehrmals täglich ins innige Gebet mit Mir geht, dann wird auf euren besonderen Wunsch hin, eine Reinigungsenergie auch durch euren Körper fließen, der nach und nach ihn säubert von allen Schlacken, Unreinheiten, Giften, Ablagerungen und Blockaden. Voraussetzung ist, Meine Kinder, dass ihr es aus dem tiefsten, inneren Herzen und eurer Seele wollt und es täglich mehrfach praktiziert. Koppelt ihr jetzt an dieses innige, demütige Gebet eure Lichtsendungen, Gebete und Siegesrufe, so verstärkt sich der Reinigungsprozess noch um einiges. Versteht, geliebte Kinder: Ihr habt es selber in der Hand, wann, wie schnell und wie intensiv eure Körper gereinigt werden. Das Trinken von reinem Wasser und das Verzichten auf genmanipulierte Nahrung ist eine Grundvoraussetzung. Amen. Euer VATER, der sich freut, wenn ihr bereit seid, euch innerlich und äußerlich zu reinigen und dabei auch zu verjüngen. Amen. Amen. Amen.

 

17. November 2011


Das Wirken Meiner Kinder


Ich bin voller Freude, wie intensiv Meine Kinder, besonders am Buß- und Bettag, innig und demütig die verschiedensten Arten der Heil- und Lichtsendung getätigt haben. Wieder einmal konnte etwas Großes energetisch auf Erden gefestigt werden. Diese neue Energie werdet ihr alle in Bälde spüren können. Freut euch, Meine Kinder, ja freut euch, dass ihr zusammen so etwas Großartiges aus reiner Liebe, in der Gemeinschaft, getätigt habt. Diese innige Freude, verbunden mit Meinem Liebeslicht, das durch eure Herzen, Seelen und Hände geflossen ist und danach weiter in die Welt geschickt wurde, ist ein Wunder in den Augen der weltlichen Menschen. Denn so wird es bei ihnen ankommen, wenn sie offen sind für diese wunderbare Energie, die Ich aus lauter Liebe zu euch Kindern gegeben habe. Amen. Euer VATER, der sich immer mit jedem Kind freut, dass Gutes tut, aus freien Stücken heraus. Amen. Amen. Amen.

 

18. November 2011

 

Alles ereignet sich schneller


Meine Kinder, ihr befindet euch in der neuen Zeit, wenn auch bisher nur im feinstofflichen Bereich. Alles ändert sich jetzt schneller, die Ereignisse überschlagen sich schier. Ihr werdet oftmals das Gefühl haben, euer Tagespensum kaum erreichen zu können. Bleibt bitte in der Ruhe! Setzt euch Prioritäten! Wer von Meinen Kindern diese Jetztzeit bewusst und mit dem inneren Frieden im Herzen angeht, wird spüren, dass diese geistige Wandlung ganz langsam auch in die körperliche Veränderung eintritt. Freuet euch, Meine Kinder, denn dieses ist ein Grund zur Freude! Was jedoch eure weltlichen „Anführer“ da momentan praktizieren, ist ein Grund, täglich jede freie Minute Licht, Liebe und Umwandlung der alten Strukturen zu senden. Ich kann euch verstehen, wenn ihr oftmals meint, dieses Schauspiel, was da auf der „Erdenbühne“ absolviert wird, ist kaum noch anzusehen. Aber ihr wisst, es ist die geweissagte Endzeit und ihr seid Meine verlängerten Arme und Helfer auf Erden. Vergesst das niemals! Dieses Privileg habt ihr euch erworben! Geht täglich guten Mutes und mit innerem Frieden an eure Energie- und Lichtarbeiten. Wer mag, kann auch immer, wenn es ihn innerlich bewegt, auch einzelne Siegesrufe senden! Ihr werdet schon merken, wie viel Gutes das mit sich bringt. Amen. Euer VATER und SCHÖPFER Himmels und der Erde, vertraut und baut auf euch. Amen. Amen. Amen.

 

19. November 2011


Das Paradies ist so greifbar nahe


Meine Kinder, ihr lebt auf einem wunderbaren Planeten, den ihr Mutter Erde nennt. Dieser Planet ist ein Juwel! Aber was hat der Widersacher mit seinen Schergen daraus gemacht? Viele von euch glauben, dass es nicht einfach ist, diesen blauen Planeten wieder in ein strahlendes Juwel zu verwandeln. Da irrt ihr euch, Meine Kinder. Für Mich ist alles möglich und zwar im Wimpernschlag des Augenblicks, wenn Ich es möchte. Aber es wäre ja kein Lernen mehr möglich, wenn Ich den Menschen jetzt ihre Aufgabe abnehmen würde. Es wird in Bälde eine große Reinigung geben, aber noch besteht für die zutiefst gefallenen Seelen die Möglichkeit der Umkehr von ihrem gottlosen und destruktiven Handeln. Noch ist es möglich, reumütig den Weg zurück zu Meinem VATERHERZ anzutreten. Das Paradies, das ihr euch so sehr herbeiwünscht und herbeiträumt, Meine geliebten Kinder, ist greifbar nahe! Nur müsst ihr nicht in irdischen Stunden oder Tagen denken, sondern geistig. Trotzdem ist es für euch im feinstofflichen Bereich bereits fühlbar. Die Auswirkungen machen sich bereits jetzt schon bei vielen von euch deutlich spürbar. Auch viele weltlich orientierte Menschen haben Koordinationsschwierigkeiten vielerlei Art. Helft ihnen und klärt sie auf, dass eine neue Zeit am Kommen ist. Sendet Mein Liebeslicht und alle guten Gedanken, die ihr habt, zu allen Lebensformen auf Erden. Bald wird das Jahr eingeläutet, von dem ihr glaubt, dass es euer Schicksalsjahr ist. Bedenkt, dass euer Glaube euer Himmelreich ist. Soll heißen: Projiziert und manifestiert nicht zu viele Dinge, von denen ihr glaubt, dass sie passieren sollen oder gar müssen. Überlasst es lieber Mir, sonst beeinflusst ihr Meinen großen Plan dadurch und es gibt arge Turbulenzen. Der Reinigungsprozess dieses Planeten ist in vollem Gange und es werden sich noch viele Veränderungen in nächster Zeit zeigen. Habt keine Angst und sendet weiterhin eure Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe, auf dass es einen sanfteren Wandel gibt. Amen. Euer VATER, der jedes Mal voller Freude ist, wenn ihr von Herzen Gutes tut. Amen. Amen. Amen.

 

20. November 2011


Ich bin immer bei euch, Tag und Nacht


Meine Kinder, Ich bin ein liebender VATER und freue Mich, wenn ihr so fleißig und liebevoll täglich betet, Licht sendet und die Siegesrufe zelebriert. Aber eines dürft ihr in euer Tagesgeschehen noch integrieren: Das Senden Meines Segens in Meinem Namen für alle zutiefst gefallen Seelen. Gerade diese brauchen jetzt täglich Meine Zuwendung und Meine Hilfe. Wie anders als durch eure liebevollen Zuwendungen haben sie die Möglichkeit, ihren Irrweg zu erkennen und zu beenden. Ihr lebt allen diesen gefallenen Seelen Meine Liebe und Meine Gerechtigkeit doch vor, indem ihr täglich immer wieder voller Liebe, Mitleid, Demut und Zuversicht betet und sendet. Ich bin immer bei euch, Meine Kinder, Tag und Nacht und es ist Mir eine Freude, euch so lichtvoll handeln zu sehen. Amen. Euer VATER, der voller Freude und Liebe seine Kinder unterstützt. Amen. Amen. Amen.

 

21. November 2011


Das Leben innig umarmen


Meine Kinder, viele von euch freuen sich auf die neue Zeit so sehr, dass sie mit ihren Gedanken mehr dort verweilen, als im Hier und Jetzt. Und genau hier und jetzt benötige Ich euch mit all eurer Liebe und eurer Bereitschaft, Gutes zu tun. Wer das Leben mit all seinen Lebensformen im geistigen Gebet innig umarmen kann ohne Vorurteile und Blockaden zu haben, ist auch bereit, in dieser Endzeit Großes zu leisten. Soll heißen: Ihr, als Meine verlängerten Arme und Helfer auf Erden, seid von Mir instruiert worden, wie der große Plan in groben Zügen funktioniert und sich erfüllt. Nur die Details wurden nicht genannt. Jede Seele weiß um des großen Auftragswillen. Seid voller Freude, Meine Kinder und umarmt innig jede Schwingung, die ihr von Mutter Erde und allen Lebensformen spürt und beginnt sie so heimzulieben. Wer es schafft, ohne Vorurteile diesen Weg zu gehen, hat schon einen großen Beitrag innerhalb Meines Planes geleistet und macht es auch weiterhin. Amen. Euer VATER, der euch motiviert und liebevoll unterstützt in allen wichtigen Belangen. Amen. Amen. Amen.

 

22. November 2011


Wenn die Seelen jubilieren


Meine Kinder, Ich möchte euch einmal dazu bewegen, jetzt spontan zu frohlocken und zu jubilieren, denn wenn dies eure Seelen im Gleichklang tun, wird es einen gewaltigen Schub an positiver Energie auslösen. Verbreitet die Nachricht, dass jedes Kind sich von Herzen freuen und jubilieren sollte. Über euer Gedächtnis der Erde, das ihr morphogenetisches Feld nennt, werden alle Energien der Kinder diesbezüglich gesammelt und zu einem starken Schub positiver Energie gesendet. Es wäre sehr hilfreich, dieses täglich vor und nach den Siegesrufen zu tätigen. Schon in kürzester Zeit spürt ihr dann die weltweite Resonanz darauf. Amen. Euer VATER, der euch immer wieder aufs Neue liebevoll anspornen kann. Amen. Amen. Amen.

 

23. November 2011


Das Wissen von Morgen kommt auf euch zu


Meine Kinder, mit jedem Tag der vergeht, werdet ihr sensibler und feinfühliger für die neue Zeit mit ihrer feinen Energie. Es ist fast so, als ob ihr wüsstet, was der neue Tag bringt. Nun, in der Tat ist es auch so. Eure Sensibilität verspinnt sich mit der Hellfühligkeit zu einem lichten Netz aus Erfahrung, geistigen Botschaften und verstärkter Intuition. Vieles, was auf der Welt passiert, könnt ihr so vorherdeuten oder auch fühlen. Einige von euch spüren Erdbeben in weiter Entfernung schon nahen, bevor sie überhaupt geschehen sind. Durch diese Sensibilität seid ihr aber auch offener für destruktive Energien, wie z.B. Handymasten etc. Deshalb bedarf es eines täglichen Schutzes, um gut damit umgehen zu können. Wer Mich innig im Gebet um Schutz bittet, ist es schon, bevor die erste Silbe den Mund verlässt. Versteht, Meine Kinder, in dieser Übergangszeit ist es auch für euch ein wundervoller Lernprozess und mit ihm ein Entdecken neuer Fähigkeiten, die euch bisher scheinbar verborgen waren. Amen. Euer VATER, der euch noch manche Überraschung präsentiert. Amen. Amen. Amen.

 

24. November 2011


Wehret den Anfängen…


Meine Kinder, Ich möchte euch noch einmal eindringlich davor warnen, genauestens alles unter die Lupe zu nehmen, was ihr lest, hört oder auch weitergebt. Der Widersacher ist so raffiniert und fast alles, was ihr in den weltlichen Medien hört oder seht, ist unterwandert oder manipuliert. Das gleiche trifft auch auf den größten Teil der sogenannten esoterischen Literatur zu. Prüft alles mit eurem Herzen! Nur der direkte Weg zu Mir ist der richtige, um in Meinem großen Plan die Aufgabe zu erfüllen, die wir vor der Inkarnation zusammen abgesprochen haben. Lasst euch niemals von sogenannten Meistern, außerirdischen Helfern oder zwielichtigen Menschen einlullen. Es gibt in der Tat Kinder, die auf anderen Planeten beheimatet sind und euch wohlwollend gesonnen sind. Aber diese greifen nur im Notfall ein und das auch nur, wenn Ich es sage und wünsche. Versteht, Meine Kinder, die Rettung durch Außerirdische ist ein Trugschluss, genauso wie das Warten auf die Abholung. Ihr habt ein wundervolles Sprichwort auf Erden, das da lautet: „Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!“ Genauso ist es, Meine Kinder! Macht den ersten Schritt und Ich leite und führe euch. Habt vor allem keine Angst, prüft alles und bindet euch in keinster Weise an Eide, Schwüre, Flüche und derlei Anhängsel, denn diese sind die offene Eingangstür zu eurem Herzen und eurer Seele für die Schergen des Widersachers. Solltet ihr trotzdem in seine Fänge geraten sein, so ruft Mich sofort und betet innig. Ich schicke euch dann Meine Hilfe im Augenblick der Bitte. Amen. Euer VATER, der möchte, dass ihr gut auf euch aufpasst. Amen. Amen. Amen.   

 

25. November 2011

 

Geistiges Wachstum fördern


Meine Kinder, Ich bin immer bei euch! Wer denkt, er wisse alles und kann auf dem Stand stehenbleiben, der irrt gewaltig! Das geistige Wachstum gilt es nach und nach immer weiter zu schulen und zu fördern. So lange der Mensch lebt, lernt er hinzu. Wer dieses nicht möchte und stagniert, wird krank. Körperlich, seelisch oder sogar beides. Versteht, Meine Kinder, es geht immer weiter. Stillstand würde euch sofort stoppen! Lasst es zu, dass Meine Engel, die an eurer Seite sind und euch beschützen, immer wieder liebevolle Dinge euch eingeben. Ihr nennt das ja auch Eingebung oder Idee. Lasst euch führen und leiten, damit das geistige Wachstum ständig vorwärts geht. Amen. Euer VATER, der euer größter Lehrmeister ist. Amen. Amen. Amen.

 

26. November 2011


Der Ruf des Herzens


Meine Kinder, wenn ihr den Ruf des Herzens hört, so bin Ich immer mitten unter euch. Ich mache Mich über eure Herzen verständig und sende euch Meine heilende Liebe und Mein Licht dauerhaft, wenn ihr Mich darum bittet. Der Ruf des Herzens erschallt aber auch immer öfter bei Menschen, die jetzt aufwachen. Sie lassen sich nicht länger im Dornröschenschlaf festhalten. Der Herzensdrang, zu Mir zu kommen, ist stärker als alle Tricks des Widersachers. Helft diesen Seelen jetzt den Weg des Herzens zu gehen. Sendet ihnen Mein Liebeslicht direkt in ihr bereitstehendes, freudiges Herz und umarmt auch ihre Seele. Mein Segen begleitet alle Menschen, die bereit sind, das Alte loszulassen und abzustreifen, wie einen alten, löcherigen Mantel und voller Freude, Mein Kleid aus Licht anzulegen. Versteht, Meine Kinder, euer Handeln ist jetzt gefragt, mehr denn je! Die politische Lage ist nur zweitrangig, denn vieles ist Augenwischerei. Die wahren Drahtzieher kennt ihr nur zu gut. Öffnet den Schergen die Augen, indem ihr ohne Unterlass betet, wenn ihr Zeit habt. Sendet auch in Gedanken immer wieder Meine Energie. Ruft „JESUS CHRISTUS IST SIEGER“ viele Male täglich in die Welt hinaus. Ob im Stillen oder Lauten - wichtig ist, dass ihr es tut und es wird schneller eine Änderung kommen, als ihr es für möglich gehalten habt. Doch nur, wenn ihr kontinuierlich diesen Liebesdienst tätigt, kommt der Wandel sehr schnell. Amen. Euer VATER, der sich freut über jeden aufgewachten Menschen. Amen. Amen. Amen.

 

27. November 2011


Die Lebensschule


Meine Kinder, Ich möchte euch einmal ans Herz legen, mehr Geduld mit den Menschen zu haben, die jetzt erst erwachen. Sie haben nicht wie ihr, eine geistige Lebensschule durchlaufen. Nur am Rande hin und wieder einmal etwas mitbekommen. Jede Seele, die bereit war, hat in der Nacht zur Vorbereitung in dieser alles umwandelnden Zeit jetzt Schulungen bekommen. Aber es ist alles auf freiwilliger Basis. Die Lebensschule, Meine Kinder, war nicht immer leicht und hat öfter einmal Rückschläge gebracht. Doch das ist ein Lernprozess, denn das wahre Leben auf Erden in dieser Endzeit, ist wahrlich kein Zuckerlecken. Geht täglich angstfrei an euer Werk. Bittet täglich um den Schutz und Segen und  alles ist gut. Ihr tragt Mich an vorderster Stelle im Herzen und Ich bin euer VATER, der euch immer beschützt und behütet. Nie war ein Leben auf Erden so wichtig und so schnelllebig. Das spüren sogar die Menschen, welche in dieser Schein-Matrix, die ihr Realität  nennt, fest verwurzelt sind. Wer es aber schafft, hinter die Fassaden der Illusionsenergie des Widersachers zu blicken, erkennt dort Meine Liebe, Meine Güte, Meine Barmherzigkeit und ist sich sofort klar, dass der große Plan, den Ich für euch habe, schon sehr weit fortgeschritten ist. Vertraut und habt Geduld, Meine Kinder. Die Tage sind jetzt sehr intensiv und das weltliche Geschehen wechselt so schnell, wie ein vorbeifahrendes Karussell, das sich im Kreise dreht. Bleibt aber in der Ruhe und beobachtet das Geschehen. Denn nur von einer guten Position aus könnt ihr intensiv helfend wirken. Lasst euch von dem ganzen Trubel, der da herrscht auf Erden, nicht anstecken. Es ist mehr Schein als Sein und mehr Show als Realität. Der Widersacher ist ein exzellenter Puppenspieler und hält seine Schergen an Fäden, die wiederum die Menschen, die ihnen Untertan sind, an weiteren Fäden halten. Gebt den Menschen, die sich befreien wollen, symbolisch eine geschärfte Schere. Wenn erst einmal genügend Menschen erwacht sind, kann der Widersacher mit seinen Gehilfen nur noch in Windeseile das Weite suchen, denn sonst wird er in Bruchteilen einer Sekunde von dem überrollt werden, was er den Menschen so lange angetan hat. Das ist die größte Furcht von ihm: dass die Menschen erwachen und sein Schauspiel durchschauen. Deshalb betet weiterhin innig und sendet so oft es geht Mein Liebeslicht, Meine Siegesrufe und all eure guten Energien auf die Welt, in die Welt und um die Welt herum. Amen. Euer VATER, der immer sofort zur Stelle ist, wenn ihr ihn ruft. Amen. Amen. Amen.

 

28. November 2011


Die Wunden beginnen sich zu schließen


Meine Kinder, Ich freue Mich, dass ihr so zahlreich betet und Gutes tut. Die Wunden, die Mutter Erde trägt, beginnen sich zu schließen und mit ihr auch die aller Lebensformen, die dabei mitgeholfen haben. Die Wunden sind oftmals seelischer und geistiger Natur. Seelenverletzungen werden sehr oft in die nächsten Leben mitgenommen von den Menschen, da diese nicht wissen, dass sie existieren und wie sie zu heilen sind. Meine Kinder, ihr dürft jetzt auch diesen Teil in Liebe mittragen, denn es gehört zum Heimlieben dazu. Wer in Liebe und mit ganzem Herzen diesen Liebesdienst tätigt, ist ein Kind, wie Ich es Mir gewünscht habe. Die innige Demut, verbunden mit der Liebe aus ganzem Herzen, lässt jetzt in Windeseile alte Wunden heilen, Narben, die bisher störten, rein werden und dunkle Energien mit Licht fluten. Nichts ist stärker auf Erden als ein reines, demütiges, von Herzen kommendes Liebeslicht, das ihr in der absoluten Vertrautheit mit Mir sendet. Amen. Euer VATER, der immer und jederzeit für jedes Kind auf Erden da ist, wenn es Mich ruft. Amen. Amen. Amen.  

 

29. November 2011


Linderung durch das Gebet


Meine Kinder, wie wertvoll und wichtig eure Gebete sind, spürt ihr immer dann, wenn wunderbare Linderungen auftreten, wo vorher keine Hoffnung war. So viele Menschen, die innig zu Mir beten, wenn sie in Krisensituationen nicht mehr weiter wissen, bekommen Hilfe und Linderung. Oftmals gedenken die Menschen an Mich erst, wenn ihnen jegliche andere Möglichkeit der Hilfe untersagt ist. Doch auch diese Menschen bekommen Schutz und Trost, wenn sie Mich demütig und innig bitten. Wer aber denkt, er kann nur dem Schein nach beten oder „Alibi Rosenkränze“ runterleiern, ohne mit dem Herzen dabei zu sein, darf sich nicht wundern, wenn keine Linderung oder Heilung einsetzt. Alles was ihr macht, Meine Kinder, sollte mit dem innigen Herzen geschehen und Ich bitte euch noch einmal: Seid Vorbild für die weltlich geprägten Menschen! Lebt ihnen die Nächstenliebe und die Demut vor! Zeigt ihnen aber auch die innere Freude, in der Verbindung mit dem Wissen, Gutes tun zu können. Amen. Euer VATER, der weiß, wie viel Potenzial in euch steckt. Amen. Amen. Amen.

 

30. November 2011


Habt ein Ziel vor Augen


Meine Kinder, Ich weiß, dass es im Augenblich recht schwierig ist, viele Dinge miteinander zu koordinieren. Deshalb ist sehr wichtig, ein Ziel vor Augen zu haben. Wenn man ziellos und dann oft auch planlos umherirrt, ist es schwierig, in seiner inneren Mitte zu bleiben. Meine Kinder, das Ziel ist die neue Erde und der Weg dorthin ist eure Aufgabe. Wenn ihr dieses beherzigt, ist es eine Freude, jeden Tag mit der Gewissheit aufzuwachen, etwas Gutes leisten zu können. Freut euch auf die neue Erde als Ziel eurer Bemühungen. Freut euch aber genauso, wenn ihr hilfreich und voller Liebe und Vertrauen durch euren Liebesdienst im Gebet, der Lichtsendung und der Siegesrufe, Menschen helfen könnt. Jede Lebensform auf Erden ist in gewisser Weise feinfühlig. Diesen Punkt erreicht ihr durch das innige Gebet und so sensibilisiert ihr oftmals Punkte im Körper der Menschen, die diese längst vergessen oder innerlich verschüttet hatten. Jeden Tag werden durch eure Hilfe, geliebte Kinder, wieder Menschen erweckt, die lange im Dornröschenschlaf schlummerten. Täglich werden es mehr Kinder, die erwachen! Das ist ein Grund zur Freude! Amen. Euer VATER, der sich mit jedem erwachten Kind freut und dieses auch motiviert, soweit es das zulässt. Amen. Amen. Amen.

__________________________________