1. Juni 2017
Wer richtig fragt, bekommt auch Antworten


Meine Kinder, viele weltlich-orientierte Menschen beschweren sich immer wieder im Gebet, dass ihre Frage, ihr Wunsch oder ihr Problem keine Antwort von Mir bekam. Dem ist aber nicht so, Meine Kinder! Jeder Mensch bekommt passend zu seinem Lebensplan oder zu seinen Aufgaben, entsprechende Antworten und: Resonanzen! Wer von euch innig betet und um Hilfe oder Zuwendung bittet, bekommt sehr schnell eine Antwort. Mein Schreibkanal bekam z.B. heute viele Antworten und wird versuchen, diese in die Tat umzusetzen. Das gestrige VATERWORT war aber nur zum Teil ihm gewidmet, denn auch andere Kinder haben solche Dinge zu lösen. Merkt euch bitte, Meine Kinder: Wenn euch etwas bedrückt oder belastet, so wendet euch liebevoll an Mich im innigen Gebet, aber auch gerne an eure Freunde, Bekannten und Verwandten, denn auch diese Menschen bekommen von Mir dann passende Botschaften für euch zum Weitergeben. Oft geschieht dieses in der Nacht, aber auch am Tage oder scheinbar "zufällig" und es passt immer ganz genau. Wichtig ist, dass ihr genau hinhört bzw. zuhört, aber auch Stichpunkte oder Notizen dazu anfertigt, sollte die Thematik für euch neu sein oder aber zu umfangreich, um alles im Kopf behalten zu können. Amen.

2. Juni 2017
Wenn euch etwas auf den Magen schlägt...


Meine Kinder, ihr werdet immer feinfühliger und alles, was Chaos, Durcheinander und Stress beinhaltet, kann euch sehr leicht auf den Magen schlagen. Dann funktionieren eure Säfte im Körper nicht mehr wie gewohnt und die Folge kann heftiges Bauchgrimmen, extreme Bauchschmerzen oder aber auch ein bis mehrfacher Durchfall sein, was euch anzeigt, dass ihr  euch dieser Situation nicht mehr so aussetzen  solltet. Wenn ihr jetzt sagt: "Ich habe doch vorher gebetet und um Deinen Schutz gebeten," so sage Ich euch: In der Tat, habt ihr um Schutz gebeten, doch wenn ihr euch aufregt, ekelt oder euch in irgendetwas hineinsteigert, ist der Schutz sehr löcherig geworden. Versucht solche Situationen anderweitig zu lösen. Sollte es sich um Aufräum- oder Entrümpelungsarbeiten handeln, - denn bei diesen sind Meine Kinder besonders leicht für Magenprobleme empfänglich -, so betet und bittet darum, dass diese Situation anderweitig für euch gelöst werden kann. Allgemein möchte Ich euch gerne ans Herz legen, dass ihr alles, was euch schadet oder nicht gut tut, so gut es geht meidet bzw. anderweitig erledigt wird. Ich helfe euch bei all euren Wehwehchen immer gerne, wenn ihr Mich auch darum bittet. Amen.

3. Juni 2017
Morgenstund


Meine Kinder, Ich werde immer mal wieder gefragt, ob es wichtig ist, früh morgens aufzustehen oder nicht. Nun, morgens hat der Körper das höchste Potential, welches er während des gesamten Tages benutzt und teilweise auch verarbeitet. Ich habe euch schon einmal gesagt, dass alle Meine, Mir treuen Kinder, schlafen können, wann und wie sie wollen, wenn sie zu den unterschiedlichsten Zeiten geistige Arbeit verrichten. Die Tiefschlafphase ist relativ und Zeit ja bekanntlich dehnbar. So reicht vielen Menschen ein kleiner, vielleicht nur mehrere Minuten dauernder Tiefschlaf, den wir dann so lang dehnen, bis der Mensch ausgeschlafen ist. Die meiste Zeit sind sowieso Verarbeitungen und andere Dinge im Traum zu sehen oder zu erleben. Wer gerne am frühen Abend zu Bett geht, um dann in aller Frühe gegen 5 Uhr beispielsweise die Sonne aufgehen sehen möchte, kann dieses gerne tun.  Die Nachtarbeiter unter Meinen, Mir treuen Kindern, schlafen halt entsprechend länger und bekommen die gleiche Energie, wie die Frühaufsteher, wenn sie ebenso gute Dinge geleistet haben. Was rein weltlich-orientierte Menschen betrifft, ist es sicherlich sinnvoll, früher aufzustehen und nicht den halben Tag zu verschlafen. Euch, Meine Kinder, empfehle Ich, dass ihr euch euren eigenen persönlichen Rhythmus sucht und natürlich dabei Rücksicht auf die Familie nehmt. Amen.

4. Juni 2017
Pfingsten 2017


Meine Kinder, am 50. Tage, vom Ostersonntag an gerechnet, findet jährlich das Pfingstfest statt. Alle, Meine Mir treuen Kinder, haben ja schon den Heiligen Geist empfangen und arbeiten mit ihm auf wunderbare Weise über die Lichtsendungen weltweit. Ich möchte aber heute auf ein anderes Thema eingehen, das im Augenblick sehr wichtig ist. Gerade heute und morgen am Pfingstfeste, ist es besonders wichtig, für den weltweiten Frieden zu beten. Einige von euch, meine Kinder, schliessen das Gebet für den weltweiten Frieden sowieso in ihre tägliche Lichtsendung mit ein. Alle anderen Meiner Kinder dürfen diesem Beispiel natürlich gerne folgen. Und da es immer wieder von euch nachgefragt wird, wie man denn diesbezüglich richtig betet, gebe Ich euch eine Anleitung für solch ein Gebet als Beispiel. Wer es mag, kann es genauso beten, wie es Mein Schreibkanal mit seiner Familie betet. "Geliebter VATER, wir bitten Dich jetzt im Rahmen unseres freien Willens, dass die Schwingung "weltweiter Frieden"  jetzt in die Welt hinausgesendet wird zu allen Menschen, Tieren und Pflanzen, die dafür empfänglich sind. Danke, danke, danke, geliebter VATER! Dein Wille geschieht jetzt! Denn JESUS CHRISTUS IST SIEGER!  JESUS CHRISTUS IST SIEGER!  JESUS CHRISTUS IST DER SIEGER! So ist es und so sei es! Amen! Amen! Amen!" Ich freue mich, wenn täglich immer mehr Menschen aus freien Stücken durch einen inneren Antrieb Gutes tun - in jeglicher Art und Weise. Amen.

5. Juni 2017
Wechselbad der Gefühle


Meine Kinder, an Pfingsten durchleben viele Meiner Kinder ein Wechselbad der Gefühle, da es dort sehr oft zu familiären Treffen kommt und vielen von euch, die nur recht selten Kontakt zu den weltlich-orientierten Verwandten haben, spüren dann die große Differenz zwischen ihrem Glauben und den Sicht- und Denkweisen der weltlich-orientierten Verwandten. Meine Kinder gehen Diskussionen oft aus dem Weg, aber wenn sie gefragt werden und die Fragen kommen von Herzen, geben sie gerne Antwort. Auch das Thema Mobilfunk ist bei großen familiären Treffen oft ein leidliches Thema. Einige von euch meiden deshalb Feiern in geschlossenen Räumen, hingegen Sommerfeste im Familienkreis, die draußen stattfinden, werden akzeptiert. Ich verstehe das, Meine Kinder und Ich weiß, dass ihr euch richtig führen lasst, wie ihr euch allgemein verhalten könnt. Wer jetzt auf den inneren Impuls hört, merkt genau, was ihm gut tut und was eben nicht. Amen.

6. Juni 2017
Wasser aus Flaschen


Meine Kinder, es wird immer wichtiger, reines Wasser zu trinken und bitte benutzt dazu möglichst Glas - entweder Flaschen oder Gläser. Keramik ist auch benutzbar, sollte aber intensiv entstört werden. Bei Kunststoff in verschiedenen Variationen ist sehr oft ein Weichmacher dabei. Einige von euch benutzen braune Flaschen, in denen z.B. Heilwasser war und füllen sie jetzt mit Leitungswasser zum Trinken auf. Dieses ist ratsam, wenn auch vorher oder beim Abfüllen um Meinen Segen dafür gebeten wird. Wer jetzt dabei "JESUS CHRISTUS IST SIEGER!" sagt, bekommt automatisch das Wasser entstört, aufgeladen und gesegnet. Viele von euch trinken ja das Wasser aus dem Wasserhahn. Dagegen ist im Normalfall in euren Breitengraden nichts zu sagen, wenn es, wie gesagt, von Mir gesegnet wurde. Amen.

7. Juni 2017
Umsetzung von Eingebungen und Ideen


Meine Kinder, wenn ihr Fragen habt, wundert euch nicht, wenn die Antworten auf unterschiedliche Art und Weise zu euch kommen - ob in Träumen, Gesprächen, Botschaften oder anderweitig. Wer fragt, bekommt auch Antworten - doch nicht immer so, wie er /sie es sich erhofft hat. Kommen jetzt klare Visionen, Eingebungen oder auch Ideen zu euch, so kann es durchaus eure eigene kreative Ader gewesen sein, die euch da geholfen hat, aber in den meisten Fällen kommen solche Gedanken aus den geistigen Gefilden. Wer jetzt diese Ideen und Eingebungen in die Tat umsetzt und sich nicht davon abbringen lässt, wird oftmals erstaunt sein, wieviel Potential dadurch geschöpft werden kann. Lasst euch also nicht entmutigen, wenn ihr konkrete Ideen und Eingebungen zu etwas habt und traut euch ruhig, es anzugehen. Es muß nicht perfekt sein, denn bekanntlich ist noch "kein Meister vom Himmel gefallen", wie ein bekanntes Sprichwort bei euch sagt. Amen.

8. Juni 2017
Wenn Wassermangel herrscht


Meine Kinder, die meisten Menschen trinken recht viel am Tag - aber meistens zu wenig reines Wasser. Oft werden Gifte wie Kaffee und schwarzer Tee konsumiert - und zwar in Mengen, die dem Körper nicht gut tun und ihn schneller altern lassen. Normalerweise müßte die getrunkene Menge an Koffein mit der doppelten Menge Wasser wieder ausgeglichen und ersetzt werden. Aber erzählt das einmal den weltlich-orientierten Menschen. Sie schauen euch an, als ob ihr wirres Zeug reden würdet. So wie die jungen Menschen von ihren mobilen Alleskönnern  abhängig und größenteils süchtig sind, passiert das Gleiche bei weltlich-orientierten Menschen mit Koffein. Sie sind süchtig davon und wissen es auch! Viele von ihnen sind nur dann fähig, gute Leistungen zu vollbringen, wenn sie eine entsprechende Dosis von Koffein intus haben. Jegliche Art von Koffein ist auf Dauer schädlich für den Körper. Wer einmal koffeinabhängig war und dann auf reines, möglichst gesegnetes Wasser, umgestiegen ist, wird merken, wie der Körper langsam aber sicher entgiftet und neue, schier ungewohnt heftige Lebensfreude in den Körper fliesst und er deshalb auch zu Leistungen fähig ist, die vorher nur durch entsprechende Koffeinmengen möglich war. Aber durch reines Wasser, in entsprechenden Mengen über den Tag verteilt getrunken, kann der Körper alle Gifte und Einlagerungen nach und nach entfernen. Interessanterweise gibt es aber auch weitere Hilfsmittel, die ihr oftmals völlig außer Acht lasst. Wasser hat, wie ihr ja wisst, ein Gedächtnis. Somit könnt ihr über das innige Gebet dem Körper auch durch das Trinken von ausreichend gesegnetem Wasser mitteilen, dass ihr eine Warnung bekommen möchtet, wenn ihr zuwenig des köstlichen Nass zu euch genommen habt. Ihr könnt selbstverständlich auch kurz vor dem Schlafengehen noch Wasser trinken, wenn ihr durstig seid, denn der Körper benötigt es ja. Ein acht Stunden Schlaf ist ja im Prinzip auch schon eine Art von Fasten, das dürft ihr nie vergessen, Meine Kinder! Also: Wenn euch euer Körper Wassermangel signalisiert, solltet ihr so schnell wie möglich diesen kompensieren und die gewünschte Menge zu euch nehmen. Schluck für Schluck einspeicheln ist die beste Möglichkeit und wer dazu noch bei jedem Schluck  "JESUS CHRISTUS IST SIEGER!" sagt, leistet dann für seinen Körper auch noch einen Heil- und Reinigungsprozess. Wer auf Dauer zu wenig Wasser zu sich nimmt, muß damit rechnen, dass sich der Körper dann aus anderen Körperregionen das benötigte Wasser holt. Folgen sind Mängel, Krankheiten, Erschöpfungszustände, bis hin zum Zusammenbruch oder Schlimmerem. Wer glaubt, nur andere Getränke zu sich nehmen zu können, nach dem Motto: "Da ist ja auch Wasser drin," der irrt, denn der Körper ist mit einem großen Prozess dann verbunden, um das Wasser zu filtern und es erfordert einen großen Aufwand an Energie, Substanz und auch Lebensenergie. Deshalb: Wer reines Wasser trinkt, ist immer auf der sicheren Seite und gönnt seinem Körper auch Gutes. Salz, also reines, naturbelassenes Salz, in warmem Wasser aufgelöst, tut sein Übrigens dazu bei, den Elektrolysehaushalt des Körpers in Gang zu halten und den Körper zu schützen. Gerade in der jetzt beginnenden Sommerzeit kann es durch das Schwitzen zu einem erheblichen Mangel führen. Deshalb bittet immer um Meinen Segen und dass ich euch auch alles Notwendige ins Wasser gebe, wenn ihr z.B. unterwegs seid und euer Elektrolysehaushalt leiden würde, da ihr nicht die notwendigen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente dabei habt. Bittet um Hilfe und Ich lasse sie euch zukommen. Amen.

9. Juni 2017
Erinnert euch an eure Fähigkeiten


Meine Kinder, jeder von euch hat Fähigkeiten oder Talente von Mir bekommen. Je nach Vorleben wurden diese erweitert oder blieben regungslos liegen. Deshalb erinnert euch an eure Fähigkeiten und holt sie jetzt symbolisch hervor und versucht, damit zu arbeiten.  Viele von euch sind sehr feinfühlig und spüren schon bei dem bloßen Anblick eines Menschen dessen Gesinnung. Wenn ihr testen möchtet, ob ein Mensch, mit dem ihr redet, euch wohlwollend gesonnen ist, dann schaut ihm einmal tief in die Augen - ohne zu klimpern. Kann er standhalten, hat er nichts auf der Seele gelagert, was verborgen bleiben sollte. Das Thema Seele ist für viele Menschen etwas Mysterisches. Ihr, Meine Kinder, wisst aber, dass ihr sozusagen nur die Seele seid und mit dem Körper eine Verbindung für dieses Leben eingegangen seid. Weltlich-orientierte Menschen sehen das sehr oft natürlich total anders. Eine Fähigkeit, die alle von euch bekommen haben, ist die Gabe des Aurasehens. Es liegt oft nur brach. Üben könnt ihr wunderbar in der Natur, z.B. bei Bäumen.Eine weitere Fähigkeit, die alle Meine Kinder haben, ist, dass ihr nicht lügen könnt. Sollte euch einmal so etwas passieren, dann habt ihr gleich ein schlechtes Gewissen. Deshalb ist es so immens wichtig für eure Seele, immer bei der Wahrheit zu bleiben. Viele Meiner Kinder haben deshalb Probleme mit ihrer Verwandtschaft, weil die es nicht ertragen, von euch unverblümt die Wahrheit gesagt zu bekommen. Aus humanitären- und Pietätsgründen sagen deshalb viele von euch immer nur eine abgespeckte Form der Wahrheit - ohne zu lügen, um ihre Verwandten nicht vor den Kopf zu stossen. Ein regelrechter Schock für weltlich-orientierte "Jäger und Sammler" ist es, wenn ihre Kinder nicht nur sehr spirituell sind, sondern auch mit festen Regeln brechen, die in weltlichen Familien so usus sind, wie z.B. Fleisch essen. Auch immer wiederkehrende Rituale, wie z.B. bestimmte Familienfeiern, meiden viele von euch, da sie keine große Freude daran haben, sich immer wieder rechtfertigen zu müssen oder auch Erklärungen abgeben sollen, warum gerade sie z.B. keinen mobilen Alleskönner haben, elektrosensibel sind, kein Alkohol trinken etc. Ihr seht, es kommt sehr häufig vor, dass nur ein oder maximal zwei Kinder in einer größeren Familie den geistigen Weg bewusst gehen und dann eben nicht diese weltliche Sicht der Dinge haben, wie es für den Rest der Sippschaft normal ist. Solltet ihr Fähigkeiten an euch entdecken, die euch noch neu sind, so tut euch selber  den Gefallen, es nicht laut hinauszuposaunen, sondern nur mit Menschen darüber zu sprechen, die euch verstehen oder auch den geistigen Weg mit Mir an ihrer Seite gehen. Amen.

10. Juni 2017
Entsäuerung des Körpers


Meine Kinder, ihr selber seid für euren Körper verantwortlich. Ihr habt es auch in der Hand, ob es euch gut geht oder eben nicht. Wer seinen Körper komplett entsäuert und sich überwiegend basisch ernährt, wird feststellen, wie die kleinen und teilweise auch großen Wehwehchen und Zipperlein gehen müssen, denn diese können sich nur im sauren Milieu aufhalten. Wer es schafft, seinen Körper permanent im basischen Bereich zu halten, kann dadurch auch alles in und an seinem Körper zum Positiven hin verändern. Ihr seid also, wie es so treffend ein Sprichwort bei euch sagt: "Eures eigenen Glückes Schmied". Denkt einmal darüber nach und handelt dementsprechend. Wenn ihr Sodbrennen habt oder es im Magen weh tut, handelt ihr ja auch und nehmt z.B. Natron zu euch. Es ist immer wichtig, den Körper rein und sauber zu halten - innerlich und äußerlich. Amen.

11. Juni 2017
Achtsam sein auf allen Ebenen


Meine Kinder, ihr müßt immer damit rechnen, dass andere Menschen nicht so aufmerksam sind, wie ihr es euch vorstellt. Dank des Eingreifens eurer Schutzengel werdet ihr so manches Mal vor einem Unfall beschützt und manchmal ist es wirklich nur hauchdünn. Jetzt kommen wir zu einem sehr wichtigen Aspekt der Achtsamkeit: Eure Gedanken und auch eure Formulierung. Das, was ihr denkt und sagt, hat großen Einfluß auf das Geschehen in und um euch herum. Auch das, was im Radio läuft, bzw. welche CD oder welchen Vortrag ihr euch anhört. Themen, die sich mit dem Aufdecken der Machenschaften der anderen Seite beschäftigen, sind kein gutes Thema, um es während der Autofahrt zu hören - ebenso wie  z.B. brutale Thriller als Hörbuch. Dort herrscht eine große Unfallgefahr! Der Grund ist recht simpel: Die andere Seite spürt es und möchte nicht, dass es gehört oder verbreitet wird. Hier ist jetzt akute Aufmerksamkeit und Mein Schutz vonnöten. Wer sich am besten schützen möchte - vor und während einer Autofahrt, der sollte innig beten und z.B. die Siegesrufe während der Fahrt zelebrieren. Dann passieren wunderbare und wundervolle Dinge. Es kann sein, dass der Himmel sich plötzlich aufklart und die ganze chemische "Suppe", die alles grau in grau bzw. weiß in weiß präsentiert, weichen muß. Dieses ist nur ein Aspekt dessen, was innige Gebete verschiedenster Art bewirken können. Ihr solltet aber stets die Hände am Lenkrad halten, die Augen offen und die Aufmerksamkeit darf nicht verringert werden.  Die nächste wichtige Situation, in der ihr achtsam sein solltet, ist das Gespräch unter Freunden, Verwandten oder z.B. Kollegen. Plaudert nicht zuviel aus dem Nähkästchen, was ihr alles  schon wisst, könnt oder wie ihr lebt. Das kann durchaus zu einem großen Nachteil für euch werden, wenn ihr den Anderen Dinge erzählt, die sie nicht verstehen oder verstehen wollen. Ihr seht, Meine Kinder, es ist wichtig, sich immer zu schützen. Egal ob ihr mit dem Auto, der Bahn, dem Flugzeug oder auch nur zu Fuß unterwegs sein. Amen.

12. Juni 2017
Der Körper holt sich das, was er braucht


Meine Kinder, an manchen Tagen ist man ständig müde, hat das Gefühl, das man einen extremen Muskelkater hat oder es sind am ganzen Körper Schmerzen oder andere Unpässlichkeiten, wie vermehrter Durchfall oder regelmäßiges Wasser lassen. Das ist keine Krankheit, sondern nur eine Reinigung bzw. Reparatur, denn der Körper holt sich immer das, was er gerade braucht - wenn, ja wenn, der Mensch es auch zulässt. Arbeitet er nämlich gegen die Wirkweise des Körpers, staut es sich im Körper auf und die Folge kann eine sogenannte "Krankheit" sein. Wer jetzt sagt: "Ich kann mir aber nicht leisten, zu Hause zu bleiben, wenn es mir nicht gut geht", dem antworte Ich: Wer auf seinen Körper hört, der wird immer das bekommen, was er auch braucht. Einige Meiner, Mir treuen Kinder, schlafen oft in jeder freien Gelegenheit - oder: Wenn es ihnen zu langweilig ist. Dafür werden sie oft gescholten, aber man sollte lieber ergründen, woher diese plötzliche Müdigkeit kommt. Schlaf ist nicht gleich Schlaf, Meine Kinder, das wisst ihr. Tiefer Schlaf ist heilsam - hingegen oberflächlicher Schlaf macht noch müder  am Tag. Deshalb ist es so wichtig, dass ihr auch tief und fest schlaft, damit der Körper regenerieren kann. An den Tagen, an denen ihr euch fühlt, als hättet ihr "mit einem Löwen gekämpft", sind Tage, an denen der Körper signalisiert: Heute bitte extrem kürzer treten, sonst passiert in Bälde etwas Größeres. Also: Haltet euch an die Warnungen eures Körpers und gönnt euch auch einmal Mußestunden, in denen ihr relaxt und euren Körper verwöhnt. Amen.

13. Juni 2017
Gerechtigkeit


Meine Kinder, viele von euch benutzen dieses Wort sehr häufig, doch was es im wahrsten Sinne bedeutet, wissen nur wenige Menschen. Ihr, als Meine, mir treuen Kinder, wisst, dass es das Gesetz von Ursache und Wirkung gibt. Alles, was man denkt, tut und spricht, löst eine Resonanz aus. In früheren Zeiten hat das Resonanzgesetz langsamer gearbeitet, doch in eurer schnelllebigen Zeit erfüllt es sich immer schneller - manchmal innerhalb von Sekunden.Wer Mich jetzt um göttliche Gerechtigkeit bittet, wird diese auch erfahren  -  aber manchmal auch anders, als er es gedacht oder geplant hatte. Das liegt natürlich am Lebensplan des Einzelnen, aber auch daran, was im Allgemeingut so alles geschieht. Alle Menschen sind mehr oder weniger miteinander verbunden. Deshalb ist es auch eine gigantische Meisterleistung Meiner Engel, die auf die Menschen aufpassen, diese gewaltige Logistik zu verwalten und auch zu beherrschen, obwohl ich dieses Wort nicht mag. Es ist eine riesige Herausforderung und selbst euer weltbester Computer könnte nicht annähernd 1% dieser Leistung erbringen.Ihr wisst ja, dass Ich gerecht bin und das Ich immer alles aus höherer Warte sehe und auch deshalb oftmals helfe, wo es erst so aussieht, als wäre diese Hilfe so aber unlogisch oder ungerecht. Im Nachhinein merkt der Mensch dann aber, dass es nur zu seinem Besten so geschehen ist.Wie gesagt: Wer Mich um göttliche Gerechtigkeit bittet, wird sie bekommen - auch wenn diese dann u.U. anders geschieht, als wie ihr es euch erhofft habt. Es kann aber natürlich auch genauso verlaufen, wie ihr es euch gewünscht habt. Aber dann passen eure und die fremden Energien genau in euren Lebensplan hinein. Amen.

14. Juni 2017
Räumlichkeiten


Meine Kinder, Ich werde immer wieder einmal gefragt, wieviel Platz bzw. Räumlichkeiten man zum Leben braucht. Nun, diese Frage ist recht einfach zu beantworten: So viel Platz, wie ihr möchtet und wie ihr es euch leisten könnt. Sicherlich gibt es da keine Pauschalantwort. Mein Schreibkanal hier ist z.B. Künstler und Schriftsteller und benötigt alleine schon für sein Atelier einigen Platz. Wer jetzt z.B. nur alleine lebt, der kommt oft mit 30 - 50 qm aus, hingegen eine vierköpfige Familie mehr Räumlichkeiten in der Regel braucht. Ich möchte aber den Schwenker zum ländlichen, idyllischen Leben machen, denn was ein ganzes Haus als Miete im Monat auf dem Lande kostet, bezahlt man in vielen Großstädten für eine kleine Wohnung. Wer Garten und Garage dabei haben möchte, ist sicherlich preiswerter auf dem Lande aufgehoben. Doch kommen wir jetzt zum zweiten Teil des Themas: Wie sollten die Räumlichkeiten genutzt werden, wenn man den geistigen Weg  geht? Auch hier gibt es natürlich keine Pauschalantwort. Viele Meiner, mir treuen Kinder, haben es sich recht schlicht und einfach eingerichtet. Ohne allzuviel Ballast, störendes Beiwerk wie z.B. Dekorationsstücke in großer Vielzahl und vor allem ist es bei den meisten von euch ungewöhnlich farbenfroh - wie es bei weltlich-orientierten Menschen kaum vor kommt. Viele von euch leben auch Wert auf eine gewisse Ordnung, ohne dabei zu penibel zu sein. Was die Räumlichkeiten der Kinder betrifft, sind viele von euch sehr traurig, da ihre Nachkommen sich oft ganz und gar anders verhalten, als ihr es haben möchtet. Doch da könnt ihr natürlich beratend oder auch einmal bestimmend eingreifen, wenn die Kinder euch sonst "auf der Nase rumtanzen würden", um einmal dieses Sprichwort zu benutzen. Fazit: Das Gestalten der Räumlichkeiten sollte individuell so geschehen, dass die Menschen, die sich darin aufhalten, sich wohlfühlen und miteinander  liebevoll austauschen können. Amen.

15. Juni 2017
Fronleichnam 2017


Meine Kinder, Ich habe euch schon öfter erzählt, wie wichtig es ist, dass täglich gebetet, Licht gesendet und auch die Siegesrufe, zumindest teilweise, täglich zelebriert werden. Einige von euch flüchten am Fronleichnamstag schon recht früh in die abgelegene Idylle, da sie mit dem ganzen "Trara", was um Mich dort aufgeführt wird - inklusiver Trachtenmode - und -musik, nichts anfangen können. Ja, ihr tragt Mich im Herzen und Ich bin immer für euch da - nicht nur an einzelnen Feiertagen im Jahr. Denkt einmal darüber nach. Amen.

16. Juni 2017
Weltliche und geistige Familien


Meine Kinder, bei allen Feiertagen und Festen, an denen ihr die ganze weltliche Familie oder zumindest einen Teil davon trefft, passiert es sehr häufig, dass es zu Meinungsverschiedenheiten, Aussprachen aus Sicht der weltlichen Verwandten und Schuldzuweisungen von ihnen euch gegenüber kommt. Zieht euch diesen Schuh, um es einmal symbolisch zu sagen, nicht an, Meine Kinder, denn er passt euch ganz und gar nicht. Lebt euer Leben weiterhin in der Liebe zu Mir und geht nach eurem Herzen. Die weltlich-orientierten Menschen verstehen euch meistens gar nicht. Weder eure Sichtweise der Dinge, noch eure Handlungsweisen. Sie verstehen auch nicht, warum ihr nicht so materiell eingestellt seid und des Geldes wegen einen Job machen würdet. Ihr geht, so weit es euch möglich ist, nach eurem Herzen und jeder Job ist eben kein Beruf. Der wahre Beruf = Berufung erfüllt euch. Alles andere würde euch auf Dauer krank machen oder schädigen. Kinder, die den geistigen Weg mit Mir gehen, sind aus der geistigen Familie und verstehen euch, so wie ihr sie versteht. Amen.

17. Juni 2017
Unverträglichkeiten


Meine Kinder, es gibt verschiedene Arten von Unverträglichkeiten. Auch die Art und Weise, wie sie zustandekommen, kann sehr unterschiedlich sein. Viele Menschen bringen Unverträglichkeiten aus Vorleben in diese Inkarnation mit, da sie diese dort nicht lösen konnten. Genauer gesagt, die Ursache des Problems ist noch nicht erkannt worden. Die meisten Unverträglichkeiten basieren auf einer gewissen Ursache bzw. Situation. Ich gebe euch einmal drei verschiedene Beispiele dafür an: Die häufigste Unverträglichkeit ist mit Lebensmitteln verbunden. Sei es eine Milch-Eiweiss-Unverträglichkeit oder -Intoleranz oder  aber auch auf Gewürze, bestimmtes Obst oder Gemüse. Alles hat einen Ursprung dafür. Unverträglichkeiten auf Kleidung oder Parfüms, Gerüche etc. sind auch häufig vertreten. Das dritte Beispiel hat mit Erfahrungen zu tun, die dort, wo sie hinkommen, auftreten. Seien es Strahlungen durch mobile Alleskönner, Photovoltaikanlagen oder auch auf ganze Dörfer, Städte oder gar Länder. Ja, ihr hört richtig, Meine Kinder! Es gibt Menschen, die bestimmte Orte oder gar Länder nicht vertragen - bei diesen Menschen ist etwas derart quersitzendes innen im Körper oder auf der Seele, dass sie echte Probleme in bestimmten Ländern bekommen. Meistens hängt es damit zusammen, dass sie mindestens ein Mal dort brutalst getötet oder zumindest gefoltert worden in mindestens einer früheren Inkarnation. Genauso verhält es sich mit Zeitaltern: Es gibt z.B. Freunde und Liebhaber des sogenannten Mittelalters, aber genauso viele Menschen, die den blanken Horror bekommen, wenn sie das Wort nur hören. All das läuft unter dem Oberbegriff: Unverträglichkeiten. Wer jetzt seine Unverträglichkeiten lösen möchte, der sollte zuerst einmal in sich selber forschen, was ihn nervt, belastet, stört oder was er gar nicht leiden kann bzw. wovor er richtige Ängste hat. Ich meine hiermit nicht die Angst vor nervenaufreibenden Fahrgeschäften wie Achterbahn, Geisterbahn oder gar Bungee Jumping, sondern reale Ängste bzw. Unverträglichkeiten. Jetzt könnt ihr mit Mir an eurer Seite im innigen Gebet versuchen, dieses aufzulösen, indem ihr ersthaft daran arbeitet, die Ursache zu finden und dann in die Vergebung zu gehen. Sowohl mit euch selber, als auch mit den Menschen bzw. Lebensformen, die darin verwickelt sind. Folgende drei Gebete biete Ich euch dafür an, falls ihr es versuchen möchtet: "Ich vergebe mir alles, was ich mir in diesem oder früheren Leben angetan habe. Ich lasse alles liebevoll los und bitte Dich, geliebter VATER, mir bei der Wandlung zu helfen. Danke, danke, danke geliebter VATER, Dein Wille geschieht jetzt! Denn JESUS CHRISTUS IST SIEGER! JESUS CHRISTUS IST SIEGER! JESUS CHRISTUS IST DER SIEGER! So ist es und so sei es!  Amen." Das zweite Gebet ist genauso wichtig und geht wie folgt: "Ich vergebe allen Lebensformen, die mir bewußt oder unbewußt etwas angetan habe und lasse alles liebevoll los. Danke, Danke, Danke, geliebter VATER für Deine Hilfe dabei. Dein Wille geschieht jetzt! Denn JESUS CHRISTUS IST SIEGER! JESUS CHRISTUS IST SIEGER! JESUS CHRISTUS IST DER SIEGER! So ist es und so sei es! Amen." Das dritte Gebet ist für viele Menschen sehr schwierig zu beten und umzusetzen, da es ihr Ego und ihren sturen, inneren Willen betrifft. "Ich bitte alle Lebensformen um Vergebung und das sie mir verzeihen, was ich ihnen in diesem oder früheren Leben bewußt oder unbewußt angetan habe und bitte sie um innigste Vergebung. Ich bitte Dich, geliebter VATER, mich dabei auf allen Ebenen zu unterstützen und mir zu helfen, dass Frieden auf Meiner Seele eintreten kann. Danke, danke, danke geliebter VATER, Dein Wille geschieht jetzt! Denn JESUS CHRISTUS IST SIEGER! JESUS CHRISTUS IST SIEGER! JESUS CHRISTUS IST DER SIEGER! So ist es und so sei es! Amen. Amen. Amen." Wenn ihr diese drei Loslassgebete innig zusammen mit Mir betet, werden Veränderungen in eurem Leben - aber oftmals auch in den Leben der Betroffenen, stattfinden. Habt Geduld und zweifelt nicht, denn die Anhängsel, die ihr oftmals seit Inkarnationen mit euch  herumtragt, sind nicht so einfach loszulassen. Weltlich-orientierte Menschen haben oftmals soviele Anhängsel, das diese drei Loslassgebete mehrere Wochen lang täglich gebetet werden müssten, damit auch diese Menschen frei von allen Anhaftungen und Problemen wären. Amen.

18. Juni 2017
Autofahrer Schutzgebete


Meine Kinder, die meisten von euch bitten um Meinen Schutz, bevor sie mit dem Auto losfahren. Das ist sehr gewissenhaft und löblich, denn auf diese Weise könnt ihr immer mit Meinen Schutzengeln rechnen, wenn ihr unterwegs seid. Weltlich-orientierte Menschen halten in der Regel nichts davon und wundern sich, wenn sie eben keinen Schutz, aus ihrer Sicht gesehen, haben. Wenn ihr wisst, dass Freunde, Verwandte und auch Arbeitskollegen beispielsweise gefährliche Strecken fahren müssen, so dürft ihr gerne für sie mitbeten. Etwas, was letztens angedeutet wurde, sollte jetzt in die nächste Stufe der Durchführung kommen. Wenn ihr täglich nach den Nachrichten und dem Wetter im Radio den Verkehrsnachrichten lauscht, so kommen immer wieder die gleichen Orte in den  Fokus der Durchgaben, da dort scheinbar Unfallschwerpunkte sind. Wer mag, kann jetzt für seine "Heimatautobahnstrecke", das heißt, die Autobahn, die in seiner Nähe ist, ins innige Gebet mit einzuschliessen, damit auch diese Ortschaften mit den unfallträchtigen Orten eine Chance haben, wieder freier davon zu werden. Amen.

19. Juni 2017
Das Vertrauen Meiner Kinder


Ich bin ein liebender VATER und jedes Meiner, Mir treuen Kinder, kann mit jedem Wunsch zu Mir kommen und Mich um Hilfe bitten. Gerade bei Rechtsstreitigkeiten - auch im familiären Bereich, oder bei Problemen jeglicher Art, helfe Ich euch, wo es möglich ist - im Rahmen eures Lebensplanes. Ich habe euch - nicht nur in diesem Leben - durch verschiedene Lebensschulen gehen lassen, damit ihr Erfahrungen sammelt, wie es ist, einerseits von der anderen Seite angegriffen zu werden und sich trotzdem verteidigen zu können - ohne dass Gewalt herrschen muß und andererseits, wie ihr wieder erlernt, was alles möglich ist, wenn man beharrlich und in voller Liebe den geistigen Weg geht. Das ihr auch hin und wieder für euer Recht kämpfen müßt, war schon immer so auf Erden - seit langer Zeit. Es ist halt die Hochburg der gefallen Engel und gerade hier ist es deshalb so immens wichtig, dass Meine, Mir treuen Kinder, voller Liebe und aus freien Stücken diesen Liebesdienst absolvieren. Wenn ihr in einen Fall verwickelt seid, wo es um Rechte und Pflichten geht, so bittet Mich um die göttliche Gerechtigkeit und Ich helfe euch gerne. Ich greife aber nicht ein, sondern leite und führe es auf andere Art und Weise. Deshalb seid stets voller Vertrauen. Wenn ihr euch an die weltlichen Gesetze haltet, bittet zusätzlich immer um Meinen Segen für die ganze Prozedur. Es war noch nie leicht auf Erden für Meine, Mir treuen Kinder, aber in der Jetzt-Zeit ist es durchaus möglich, friedlich und harmonisch im Einklang mit den göttlichen Gesetzen zu leben, wenn auch das Umfeld eher das Gegenteil propagiert. Amen.

20. Juni 2017
Ruhe und Unruhe


Meine Kinder, zunächst einmal möchte Ich auf Fragen eingehen, die ihr immer wieder einmal stellt - besonders in warmen Zeiten. Es ist in der Tat für viele Meiner Kinder schwierig, im Hochsommer einzuschlafen, wenn sie vor lauter Wärme sich nicht richtig zudecken können. Ich kann euch nur den Rat geben, ausgiebig zu lüften und ggf. euch nur mit einen Bettbezug oder Laken zuzudecken, wenn es euch zu warm ist. Wer dann in der Nacht frieren sollte, kann ja eine dünne Decke neben dem Bett dafür liegen haben. Kommen wir jetzt zum anderen Teil dieses VATERWORTES. Es geht um Ängste, Sorgen, Probleme oder andere Dinge, die euch Nachts nicht schlafen oder immer wieder aufwachen lassen. Um die innere Ruhe zu bekommen, ist es vonnöten, dass ihr vor dem Einschlafen innig mit Mir betet und Mir dann alle eure Sorgen in Meine Hände legt, damit Ich sie zusammen mit euch in der Nacht wandle. Ihr solltet danach aber auch loslassen und nicht ständig daran denken und genügend Vertrauen in Meine Hilfe haben, denn sonst kommen die Schlafstörungen regelmäßig wieder. Was kann es denn sein, dass ihr so aufgeregt und durcheinander seid, dass es euch sogar bis in den Schlaf hinein verfolgt? Die allerbeste Lösung bei Meinen Kindern, die immer wiederkehrende Schlafprobleme haben, ist,  dass ihr zuerst die Ursachen ergründet und dann erst mit Mir sie im innigen Gebet löst. Bei kurzfristigen Dingen hilft immer Mein Siegesruf "JESUS CHRISTUS IST SIEGER!". Sprecht ihn sooft, bis es euch wieder besser geht.Die innere Ruhe am Tage und auch des Nachts, ist Balsam für eure Seele. Vergesst das nicht, Meine Kinder! Amen.

21. Juni 2017
Tropische Temperaturen


Meine Kinder, in den letzten Tagen war es für viele Menschen zu heiß, die körperlich hart im Freien arbeiten mußten. Der Schweiß floß in Strömen und das kühle Nass, welches als Ergänzung dienen sollte, wurde oftmals lauwarm. Das Wichtigste aber ist, dass ihr immer für dieses Wasser, welches ihr trinkt, wenn ihr schwitzt, Mich um Meinen Segen bittet, damit alles, was ihr über das Schwitzen verloren habt, wieder aufgefüllt wird. Denkt bitte auch an eure Pflanzen, die ebenso nach lebenswichtigem Wasser regelrecht lechzen. Wenn ihr unterwegs seid, nehmt reichlich Wasser mit und auch etwas Nahrhaftes zum Essen, denn wenn ihr z.B. in der sengenden Sonne in einen Stau geratet, kann euer Körper schnell Probleme bekommen, wenn ihr nicht ausreichend Speis und Trank dabei habt. Die Gewitter, die manchmal auftreten, sind zwar oftmals eine willkommene Abkühlung, können aber auch sintflutartige Ausmaße annehmen. Hier hilft als Schutz die Wetterkerze. Denkt daran, Meine Kinder, dass ihr regelmäßig einen Sonnenhut oder eine Kappe aufsetzt, denn ein Sonnenbrand auf dem Kopf ist alles andere als angenehm. Da die Temperaturen noch steigen, solltet ihr alles gut planen, was ihr in eurer Freizeit vor habt. Zudem ist heute auch noch die Sommersonnenwende und damit der längste Tag des Jahres. Wie es im Brauchtum so üblich ist, werden dann auch sogenannte Sonnenwendfeuer entzündet. Da die Natur aber sehr ausgetrocknet ist, sollte dabei sehr aufgepasst werden. Ich empfehle euch folgendes Schutzgebet: "Geliebter VATER, passe bitte zusammen mit Deiner riesigen Engelschar auf, dass an Sonnenwend alles friedlich und glimpflich verläuft. Amen. Danke, danke, danke geliebter VATER. Dein Wille geschieht jetzt! Denn JESUS CHRISTUS IST SIEGER! JESUS CHRISTUS IST SIEGER! JESUS CHRISTUS IST DER SIEGER!" Amen.

22. Juni 2017
In der Ruhe bleiben im Sommer


Meine Kinder, der Sommer bringt auch dieses Jahr schwülwarme Tage mit sich und so mancher Mensch hat erhebliche Probleme damit. Einige Meiner Kinder ebenso und es kommt sogar vor, dass einige von euch zum Schlafen in den Keller gehen, da es ihnen im Haus zu warm ist. Nur Mein Schreibkanal hier, hätte es gerne noch wärmer und er schläft natürlich unter dem Dach. Als Kompromiss für seine Flora wird  aber jede Nacht das Fenster geöffnet. Jedem wie es ihm gefällt. Wer jetzt sagt: Ich könnte das ganze Jahr diese Hitze aushalten und sich sehr darauf freut, sollte eigentlich z.B. auf den kanarischen Inseln leben. Das Problem ist nur, dass der Rest der Familie meistens damit etwas hadert. Egal, wie ihr diese heißen Tage oder auch Wochen im Sommer durchhalten müßt oder dürft: Bleibt in eurer inneren Mitte! Sonst ergeht es euch wie vielen Autofahrern die bei einem Stau auf der Autobahn Probleme mit Dehydrierung oder ähnlich gelagerten Dingen haben. Wassermangel ist nicht zu unterschätzen, Meine Kinder! Deshalb empfehle Ich euch auch, vor jeder längeren Fahrt genügend Trinkwasser einzupacken, etwas zum Essen mitzunehmen, Ersatzkleidung wie z.B. T-Shirts, eine kurze Hose und was ihr sonst ggf. wechseln möchtet und auch euer Auto vollzutanken, denn durch einen längeren Stau auf der Autobahn kann schnell das Benzin bzw. der Diesel knapp werden. Meidet auch überhöhte Geschwindigkeiten, damit sich das Auto nicht zu sehr erhitzt und achtet auch auf sogenannte falsche "Fata Morganas", also Spiegelungen auf der Strasse, denn diese können verwirren, irritieren und auch blenden. Desweiteren solltet ihr des Morgens und auch bei untergehender Sonne aufpassen, nicht durch selbige geblendet zu werden. Eine Sonnenbrille greifbar zu haben, ist immer sinnvoll. Gerade jetzt, wo die großen Ferien vor der Tür stehen, sind kilometerlange Staus vorprogrammiert. Überlegt daher ganz genau, wann und wie ihr in den Urlaub fahren möchtet. Diese gutgemeinten Ratschläge kenne viele von euch, aber sie beherzigen sie leider viel zu wenig und deshalb gebe Ich sie noch einmal durch - auf Anfragen von einigen von euch. Wer jetzt unbedingt weite Strecken fahren möchte, sollte regelmäßige Pausen einlegen und auch dafür sorgen, dass in diesen Pausen sich die Beine vertreten werden und Wasser getrunken wird. Bei eintretenden Müdigkeitsanzeichen solltet ihr so bald wie möglich eine Pause machen. Wenn ihr stets in der Ruhe bleibt, kann euch auch ein Stau bei sengender Hitze nichts ausmachen. Amen.

23. Juni 2017
Oftmals kommt es anders, als man denkt


Meine Kinder, ihr habt eine andere Sicht-, Handels- und Denkweise als weltlich-orientierte Menschen, das habe Ich euch schon öfter erzählt. Deshalb versteift euch nicht auf Zusagen oder Versprechen von diesen Menschen, denn sie wissen nicht, was ein Versprechen bzw. eine Zusage aus geistiger Sicht heraus mit sich führt. Wer leichtfertig bzw. leichtsinnig einem Menschen etwas verspricht und dieser sich darauf freut und dann dieses Versprechen nicht umgesetzt wird, zieht u.U. einen Rattenschwanz an Resonanzen dadurch hinter sich her. Mit den Gefühlen von jungen Leuten zu spielen , ist schon unfair - ihnen aber etwas zu versprechen, wie z.B. eine Lehrstelle und dann Wochen später grundlos abzusagen, ist eine bodenlose Frechheit*, die wie gesagt, Konsequenzen mit sich führt. Deshalb Mein gutgemeinter Ratschlag an alle Meine, Mir treuen Kinder: Versteift euch nicht zu sehr auf Versprechen von Menschen, die durch und durch weltlich sind. Seid auch nicht so traurig, wenn etwas nicht klappt. Es gibt dafür immer zwei Möglichkeiten, die dieses ausgelöst haben: Entweder soll es nicht sein und etwas Besseres kommt auf euch zu oder aber es hat andere Gründe, die das Zusammenkommen scheitern liessen, die ihr im Moment noch nicht wissen könnt. Um beim Thema Lehrstelle zu bleiben, kann es durchaus sein, dass ihr dadurch den wahren Charakter eures zukünftigen Lehrherrn erkannt habt oder auch, dass es für den Lehrling eine Tortur geworden wäre. Möglich ist auch eine Variante, dass der Beruf doch nicht die optimale Berufung ist. Ich möchte euch noch einmal allgemein davor warnen, euch zu sehr auf weltliche Zusagen oder Versprechen zu verlassen! Untereinander geschieht das bei Meinen, Mir treuen Kindern, in der Regel nicht. Euer VATER, der jedes Seiner Kinder tröstet, wenn sie traurig sind. Amen.

*= aus Sicht des Jugendlichen

24. Juni 2017
Handlungsbedarf


Meine Kinder, vieles wird von den Menschen "auf die lange Bank geschoben", wie eine Redewendung bei euch lautet. Doch oftmals ist Handlungsbedarf gefordert und Aufschiebung kann sich negativ auswirken, vor allem, wenn Fristen eingehalten werden sollten. Eine andere Art von Handlungsbedarf sind Ungerechtigkeiten, die euch stören oder unfair sind. Viele Meiner Kinder lassen es auf sich ruhen und ärgern sich nicht darüber. Nun, dass muß jedes Kind selber wissen.Freilich ist es manchmal der einfachere Weg, um allen Streitigkeiten und unangenehmen Dingen aus dem Weg zu gehen.Wo aber absoluter Handlungsbedarf gefordert ist, bei wichtigen Terminen, wie z.B. Wohnungswechsel, Berufswechsel etc. solltet ihr schon rechtzeitig reagieren. Wenn man da etwas auf die lange Bank schiebt, kann man durchaus ganz schön ins Schwitzen kommen - symbolisch gesprochen - um sein Ziel doch noch zu erreichen. Amen.

25. Juni 2017
Auszeiten nehmen


Meine Kinder, wenn eure Körper nicht mehr so funktionieren wollen, wie ihr es gerne hättet, ist spätestens dann der Zeitpunkt gekommen, eine Auszeit zu nehmen. Ob es jetzt die tägliche körperliche Arbeit ist, die dem Menschen zusetzt oder ein völlig anderer Grund. Außerdem wisst ihr ja, dass es sinnvoll ist, regelmäßig in sich zu gehen, Spaziergänge zu machen und dem Körper zu zeigen, wie wichtig euch sein Wohlbefinden ist, denn nur wenn Körper, Geist und Seele im Einklang sind, ist der Mensch auch richtig gesund. Die Auszeit, die ihr nehmt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Oftmals reicht ein ganzer Tag oder ein Wochenende dazu. Menschen, die aber chronische Beschwerden haben, sollten sich gezielt darauf einstellen, zuerst die Ursache zu finden und dann damit beginnen, dieses zu wandeln. Jede Krankheit hat eine Ursache und Überforderung und Dauerstress zeigen auch ihre Wirkungen. Deshalb gönnt euch regelmäßige Auszeiten und tankt Körper, Geist und Seele auf. Vergesst aber nicht, dass die innigen Gebete, Lichtsendungen, Siegesrufe und anderen guten Taten auch ein Teil dessen ist, was euch gut tut und weltlich dorthin fliesst, wo es gebraucht wird. Amen.

26. Juni 2017
Wundervolles


Meine Kinder, Ich möchte euch einmal erfreuen mit der Botschaft, dass täglich wundervolle Dinge weltweit geschehen, die aber zum Leidwesen der Menschen in keiner Zeitung und auch in den anderen Medien keinerlei Erwähnung finden. Warum ist das denn so, dass fast nur negative Meldungen in den Schlagzeilen sind, fragten Mich einige von euch. Nun, mit Angst kann man Menschen beherrschen und mit negativen Schlagzeilen sie glauben lassen, dass sie klein und unwichtig sind. Ihr aber, Meine, Mir treuen Kinder, wisst, dass es nur über das Vertrauen geht und ihr freiwillig voller Liebe täglich euren Liebesdienst z.B. durch die innigen Gebete, Lichtsendungen, Siegesrufe, guten Taten und Gedanken etc. leistet. Dadurch leistet ihr aber auch Wunderbares und Wundervolles jeden Tag, denn somit werden Menschen mit Meiner Liebe beschenkt, die dafür empfänglich sind. Viele Menschen werden auch gesund, durch die Kraft der innigen Gebete und das ist Wunder-voll! Amen.

27. Juni 2017
Wenn ihr Gutes für die Erde leistet


Meine Kinder, einige, wie z.B. Mein Schreibkanal hier, leisten freiwillig sehr viel und sehr oft etwas für die Erde. Das Thema Erdheilung hat aber nicht nur ihn fasziniert, sondern fast alle Meine Kinder leisten mehr oder weniger Erdheilung. Dass dieses sehr, sehr wichtig ist, wisst ihr ja. Jetzt kommt aber ein neuer Aspekt hinzu, womit Ich auch die Kinder ansprechen möchte, denen Erdheilung bisher zu schwierig oder zu intensiv war. Jedes Meiner Kinder kann Gutes für die Erde tun und somit helfen, die Schwingung und die positive Energie auf Erden zu erhöhen. Um nun auch die Kinder zu motivieren, die bisher der Erdheilung nicht so einen großen Stellenwert zugeschrieben haben, gebe Ich euch jetzt dafür ein neues Gebet . Es ist sehr einfach zu lernen oder aber auch abzulesen. "Ich lebe auf der Erde und möchte jetzt ihr helfen, gesund zu werden und sende heilende Energien JETZT hinaus aus meinem Herzen, das innig mit unserem VATER in JESUS CHRISTUS verbunden ist, sodass es überall dorthin fliesst, wo die Erde es benötigt. Ich umarme dabei voller Glück alle Lebensformen, die dafür offen sind und sende in VATERS Namen alle Heilenergien, die ich in der innigen Verbindung zum VATER habe. So ist es und so sei es. Amen. Denn JESUS CHRISTUS IST SIEGER.  JESUS CHRISTUS IST SIEGER. JESUS CHRISTUS IST DER SIEGER. Amen. Amen. Amen." Wenn ihr dieses Gebet im Anschluß an ein inniges Gebet mit Mir sendet, wird es sehr viel Gutes tun. Amen.

28. Juni 2017
Wie im Großen, so im Kleinen - überall


Meine Kinder, alles ist eigentlich ganz einfach auf Erden. Alles Komplizierte, geht auch einfach und alles Große ist genauso wie im Kleinen. Das heißt, dass es im Prinzip recht einfach ist, komplizierte Dinge einfach geschehen zu lassen und alles, was mit Energie zu tun hat, fliessen zu lassen. Der göttliche Weg ist von Mir niemals mit großen und schweren Steinen gelegt worden, sondern einfach und präzise. Denkt einmal darüber nach. Amen.

29. Juni 2017
Man lernt nie aus


Meine Kinder, so lange der Mensch lebt, sollte er auch bereit sein, immer wieder etwas Neues zu erfahren oder auch hinzuzulernen. Wer sich partout weigert, die Gegenwart anzunehmen, indem er etwa in einer Scheinwelt oder gar Traumwelt lebt, wird feststellen, dass das Leben weitergeht, aber ohne diese Menschen. Sehr oft bekommen sie Altzheimer oder Demenz. Auch Menschen, die nur in der Vergangenheit leben oder von dieser permanent träumen, können dadurch extreme Probleme bekommen. Einige von euch fragen Mich immer mal wieder, wie man das Gedächtnis am besten schult. Nun, da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wer jetzt z.B. alle Gebete auswendig kann, sollte vielleicht hin und wieder eigene Inspirationen oder Ideen hinterher auch noch formulieren. Ideal ist auch gutes Gedächtnistraining wie Sudoku, Kreuzworträtsel, Memory - das bekannte Kinderspiel, alle Arten von Brettspielen, die nicht süchtig machen und auch sehr beliebt sind vor allem bei Menschen ab 40 plus die sogenannten Gedächtnis- und Fitnessspiele per Computer oder über Spielekonsolen. Auch der mobile Alleskönner bietet da eine Vielzahl von Möglichkeiten. Einige von euch schauen regelmäßig Quizsendungen im Fernsehen und erfreuen ihre Seele durch Tier-, Landschafts- oder anderweitige Dokumentationen, die regelmäßig im Fernsehen ausgestrahlt werden. Da die Sperre im Gehirn ab einem gewissen Alter nachlässt, erinnern sich viele ältere Leute plötzlich wieder an ihre Kindheit und erzählen diese mit wachsender Begeisterung ihren Enkeln oder gar Urenkeln, sofern diese dafür offen sind. In früheren Zeiten war es gang und gäbe, dass die Großeltern oder Tanten und Onkel den jüngsten Sprößlingen immer Erlebnisse aus vergangener Zeit erzählten. Dabei blieben die alten Leute fast immer bis zum Tode geistig fit. Sie arbeiteten auch immer noch so weit mit, wie es ihnen möglich war und fühlten sich nicht abgeschoben, wie es heute bei vielen der Fall ist, die von den Kindern ins Altenheim abgeschoben werden, da ihre Familie keine "Verwendung" mehr für sie hat. In kommender Zeit wird es wieder mehr Großfamilien geben, wo alle Generationen unter einem Dach leben werden, da es anders kaum möglich sein wird. Wenn ihr also Kinder oder Enkel habt, die euch bitten, mit ihnen zusammen Hausaufgaben zu machen, Gedichte abzuhören, oder z.B. bei den Fragen zur Führerscheinprüfung helfend da zu sein, solltet ihr freudig zustimmen und eure Hilfe, so weit es euch möglich ist, ihnen geben, denn dann ist alles wieder im Kreislauf des Lebens. Amen.

30. Juni 2017
Licht und Schatten


Meine Kinder, wo Licht ist, ist auch immer der Schatten nicht weit weg. So war es bisher immer auf Erden. Wenn ihr aber jetzt anfangt, dunkle Ecken zu beleuchten, durch euer Licht, welches ihr durch eure Gebete, Lichtsendungen, Siegesrufe und guten Taten ausstrahlt, wird viel Dunkelheit in Licht gewandelt und so auch erhellt. Diese Erhellung ist aber auch geistiger Art und viele Seelen, die sich noch im Dunkeln aufhalten, können dann ins Licht gehen, da Meine Engel extra für sie Möglichkeiten bereitstellen. Wie gesagt, dieses geht nur, wenn die Seelen auch freiwillig gehen möchten. Amen.

Neu

spiritueller Abenteuer-Roman

Johannes Allgäuer
Eine abenteuerliche Reise von Deutschland
als Road-Adventure bis hin zu den Kanaren,
um das große Ziel zu verwirklichen:
Die Rettung der Erde!

 

Johannes Allgäuer

 

das etwas andere spirituelle (Kinder)Buch

 

 

 

Dieses wunderschöne (Kinder)Buch ist für alle spirituellen Menschen von 4-99 Jahren sehr liebevoll zu lesen und es beinhaltet Geschichten mit Naturwesen und Kindern, die das Herz erwärmen.

Johannes Allgäuer hat diese Geschichten in Zusammenarbeit mit Naturwesen und seinem inneren Kind aufgeschrieben zur Freude aller junggebliebenen Leser.

Ideal auch als Vorlesebuch für kleine Kinder geeignet, die Elfen, Feen, Zwerge, Wichtel und andere Naturwesen mögen.

 

Johannes Allgäuer

 

 

Das spirituelle Survival Buch richtet sich an alle Menschen, die den spirituellen, geistigen Weg gehen. Hier erfahrt ihr alternative und spirituelle Überlebens-techniken die ihr sonst in Survivalbüchern so nicht findet. Selbstverständlich werden auch andere Survival-Techniken angesprochen.


Ein MUST HAVE für spirituelle Menschen!

Neu

Survival Roman

Johannes Allgäuer

 

Steht eine mächtige Klimaveränderung auf der Welt ins Haus? Oder ist alles nur manipuliert und steckt daher eine dunkle Macht?
In diesem Survival Roman der außergewöhnlichen Art arbeiten die "Freunde des natürlichen Lebens" zusammen mit Naturwesen, Walen, Delphinen und anderen Engelhelfern daran, dass das natürliche Gleichgewicht auf Erden wieder hergestellt wird und auch in Europa wieder die natürliche Ordnung auf wundersame Weise mit der Hilfe des ALLMÄCHTIGEN GOTTES geschieht.
Dieser Survival-Roman beinhaltet Gebete zur Erdheilung und lädt ein zum Mitmachen.

Neu
Johannes Allgäuer
Es ist ein großer Traum vieler spiritueller Menschen!
In Verbindung mit Engeln und Naturwesen ein Teil davon zu sein, der die Erde heilen hilft und bei den großartigen, positiven Veränderungen mithelfen zu dürfen.
In diesem spirituellen "Märchen" darf der Leser selber entscheiden, ob er Teil des Ganzen ist und mit den Gebeten und Taten in diesem Buch aktiv an der Erdheilung teilnimmt oder sich nur in die Handlung dieses Buch vertieft und die Akteure in Begleitung von Engeln und Naturwesen ihre Arbeit alleine machen lässt.

Du bist Teil des Ganzen und darfst dich gerne beteiligen. Anleitungen dazu sind reichlich im Buch gegeben...
-------------------------------------------------