1.Juli 2016
Der Hochsommer ist eingeläutet


Meine Kinder, Sommer ist nicht an Temperaturen zu messen - Sommer ist ein Lebensgefühl! Ihr könnt euch den Sommer in eurem Kopf und in eurem Körper vorstellen, so dass für euch immer Sommer ist, wenn ihr es möchtet. Mit dieser Einstellung haben schon einige Meiner Kinder traurige Phasen, Einsamkeiten und kühle Sommertage überstanden. Natürlich kann man das Manifestieren auch mit einer Fototapete oder einem Poster verstärken, welches sommerliche Motive darstellt, wie z.B. Palmen, Sand, Strände oder ähnliches. Da euer Geist, euer Körper und eure Seele immer bemüht sind, im Einklang zu leben, versuchen sie in den warmen Monaten viel von der Sonnenenergie innerlich zu tanken, um Reserven für die kühleren Monate zu bekommen. Wie gesagt, der Hochsommer ist energetisch sehr stark und Sommergefühle können sogar intensive Krankheiten und ihre Erreger heilen bzw. zum Stillstand bringen. Wer sich auf die heilende Kraft der Sonne konzentriert, wird bald spüren, wie intensiv sie wirkt und dem Körper all das gibt, was er braucht. Nur sollte es nicht übertrieben werden. Jeden Tag 30-60 Minuten Sonne tanken, kann sehr gut und heilsam sein. Amen.

 

2. Juli 2016
Verträglichkeiten und Unverträglichkeiten


Meine Kinder, die Sensibilität nimmt immer weiter zu und auch Meine Kinder, die sehr feinfühlig und sensibel sind, haben oft neuerdings Probleme mit der Nahrung. Oft entsteht eine Unverträglichkeit, wo vor Jahren noch eine Verträglichkeit vorhanden war. Deshalb testet immer wieder die Dinge, die ihr esst und trinkt und achtet auf Reaktionen eures Körpers. Lest auch immer das Kleingedruckte auf den Verpackungen und versucht, alle modifizierten Produkte zu meiden. Bittet weiterhin bei allem, was ihr esst und trinkt, Mich vorher um Meinen Segen dafür. Amen.

 

3. Juli 2016
Hilfsmaßnahmen


Meine Kinder, es ist wieder einmal so: Still und heimlich wird vieles vorbereitet, um die Menschheit in eine große Krise zu befördern. Es wachen  jedoch täglich immer mehr Menschen auf, die dieses dann auch durchschauen. Eure Hilfsmaßnahmen, Meine Kinder, sind, dort zu helfen, wo Hilfe benötigt wird und vor allem geistig und innig zu helfen und zu beten, denn diese Form ist die stärkste Kraft dafür. Noch ist es relativ friedlich nach außen hin, aber innen brodelt es gewaltig. Stellt euch eure innige Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe auch wie eine Art Löschfahrzeuge für brennende, innere Herde auf der Erde vor. Ihr habt täglich freiwillig einiges zu tun und jetzt, wo ein Großteil der Weltbevölkerung durch "Brot und Spiele" abgelenkt ist, ist eure Aktivität ganz besonders wichtig. Amen.

 

4. Juli 2016
Plötzliche Müdigkeit


Meine Kinder, durch die neue Schwingungserhöhung, die ihr gerade erlebt, kann es als Nebeneffekt plötzliche Müdigkeitsschübe geben. Ob erst am späten Abend, in der Nacht, in der ihr sonst arbeitet oder auch am helllichten Tag. Geht nicht dagegen an, sondern gönnt eurem Körper Ruhephasen und Auszeiten. Amen.

 

5. Juli 2016
Loslassen, was blockiert


Meine Kinder, gerade jetzt, in der Zeit, wo wieder eine Schwingungserhöhung stattfindet, rebelliert bei vielen Kindern das Festhalten alter Muster und Blockaden in ihnen und sie möchten dieses loslassen - als eine Art Befreiung. Fangt doch einmal an und schaut genau hin, was ihr denn von den vielen Dingen, die vielleicht als "Staubfänger" in den Regalen stehen oder auch die Schränke füllen, noch benötigt. Habt ihr es mehrere Jahre nicht mehr benutzt, ist das eigentlich ein Zeichen, es loszulassen. Besonders Dinge von Verstorbenen oder Menschen, mit denen ihr Streit hattet oder habt - diese Dinge solltet ihr loslassen und vorher wie bei allen Dingen, Mich um Schutz, Heil und Segen dafür und auch für euch erbitten, damit alles auch gereinigt und entstört weitergegeben wird, denn Belastungen blockieren nur und hindern am geistigen Vorwärtskommen. Amen.

 

6. Juli 2016

Völlegefühle


Meine Kinder, jetzt, wo es so warm bzw. heiß ist, möchte euer Körper weniger essen und mehr trinken. Hört auf ihn und haltet euch daran. Esst auch nur Dinge, die euch gut tun, sonst spürt ihr relativ schnell die Resonanz darauf. Völlegefühle rühren oftmals daher, dass nicht um den Segen der Speisen gebeten wurde, oder aber auch zuviel und oftmals auch zu falscher Zeit gegessen wurde. Gerade jetzt, in der heißen Zeit - was die Temperaturen anbetrifft, sind leichte Speisen, die nicht belasten und euch fit und frei halten, eine gute Möglichkeit, auch zu entschlacken oder einmal in der Woche einen reinen Obst- und Wassertag einzulegen. Amen.

 

7. Juli 2016
Worauf die Wenigsten achten


Meine Kinder, die meisten Menschen achten nur auf das, was ihre persönlichen Belange interessiert und was ihnen beruflich aufgezwungen wird. Das aber fast alles auf der Erde aus Zahlen, Zahlenkombinationen und geheimen Symbolen besteht, merken sie nicht. Selbst ihr geliebter Fußball wimmelt nur so davon. Achtet einmal bewußt auf Zahlen, Zahlendaten und andere Zeichen, die euch auffallen, Meine Kinder. Ich sagte euch bereits, dass das sogenannte "reale Leben" in Wirklichkeit nur Illusion ist, aber wenn man von klein auf nur mit Illusionen aufwächst, dauert es oft viele Jahre, bis man spürt, das da noch etwas anderes ist. Ihr, Meine Kinder, habt durch eure Verbindung mit Mir die Grundlage geschaffen, hinter die Fassade eines Tages zu sehen. Des Nachts gelingt das vielen von euch schon recht gut. Sendet auch in bewußten Träumen oder Meditationen immer wieder Meinen Siegesruf: "JESUS CHRISTUS IST SIEGER!" hinaus in die Sphären und ihr ihr werdet merken, dass das viel bringt. Amen.

 

8. Juli 2016
Ernüchterung macht sich breit


Meine Kinder, es darf wieder der Alltag in deutschen Haushalten einziehen. So schnell ist der Wandel vom erhofften Märchen zur ernüchternden Wirklichkeit - zumindest, was weltlich-orientierte Menschen als Wirklichkeit wahrnehmen. Die Ablenkung der "Brot und Spiele -Show" hat aus deutscher Sicht einen erheblichen Dämpfer bekommen, doch bis Sonntag abend läuft das "Massen-Berieselungs-Programm" noch weiter. Wenn sportliche Großereignisse laufen, können Politiker relativ leicht und kaum beachtet, neue Gesetze verabschieden. Warum geraten die Fans dieser Sportart weltweit in so einen Rausch, wenn ihre Mannschaften spielen? Nun, es hat mit Faszination und Magie zu tun, Meine Kinder.Wichtig ist immer, bei allen sportlichen Wettkämpfen, dass nichts übertrieben wird und es vor allem ohne Aufputschmittel geschieht. Gerade in der Leichtathletik ist da ja einiges im Argen gelegen. Sportliche Betätigung ist gut und sollte sein, aber alles, was ins Extreme geht, ist nicht von Mir gewollt.Viele Menschen regen sich sehr stark auf, wenn ihre Mannschaft spielt. Dieses ist alles andere als gesund und deshalb kann Ich euch nur empfehlen, möglichst alles zu meiden, was extrem in jeglicher Weise ist. Amen.

 

9.Juli 2016           

Ganzheitliche Heilung ist möglich

 

Meine Kinder, es ist  für viele Menschen ein Tabuthema - ganzheitliche Heilung. Aber, wie ja viele von euch wissen, habe Ich für alles ein Heilmittel in der Natur erschaffen und zudem gibt es auch die Kraft der geistigen, zum Teil auch eigenen Heilung, wenn der Glaube daran stark genug ist. Kleinere "Wehwehchen" repariert der Körper im Normalfall relativ schnell selber. Er ist von Mir so eingerichtet worden, dass dieses problemlos geht. Größere Sorgen oder Krankheiten haben immer einen tieferen Sinn oder auch eine lange karmische Geschichte als Ursache. Diese muß nicht unbedingt aus diesem Leben sein. Wichtig ist und das wisst ihr, Meine Kinder, dass ihr stets in vollem Vertrauen zu Mir, aber auch zu euch selber sein dürft, wenn Heilung geschehen soll. Manche Meiner Kinder sind seid vielen Jahren nicht mehr krank geworden und wissen sehr wohl um die Anzeichen einer solchen. Wer täglich Gutes tut, die Siegesrufe zelebriert und innig betet, sendet damit natürlich gute Energien in die Welt hinaus, welche zu ihm bzw. ihr zurückkehren. Wenn ein Mensch eine schwere Krankheit hat und bereit ist, tief in seinem Inneren nach der Ursache zu forschen, wird diese auch finden, wenn er lange genug intensiv betet und bereit ist, danach die Ursache aufzulösen, damit Vergebung und Heilung geschehen kann. Kein Mensch kommt ohne Ursache behindert auf die Welt. Das dürft ihr den fragenden Menschen gerne auch erklären - wie es mit Ursache und Wirkung abläuft. Amen.

 

10. Juli 2016
Pensum erhöhen


Meine Kinder, viele Menschen müssen z.Zt. ihr Pensum erhöhen, um das zu schaffen, was sie sich vorgenommen haben. Auch ihr, Meine Kinder, arbeitet in der Regel mehr, denn auch ihr spürt die Präsenz und der Neuen Energien und was sie mit Körper, Geist und Seele machen. Das Pensum erhöhen heißt, aber auch bei vielen Menschen, dass der Stressfaktor zunimmt und diese Menschen nicht gewillt sind, immerzu nur Akkord zu leisten, damit genügend Essen zu Hause auf den Teller kommt. Deshalb versucht, einerseits geistig das Pensum zu erhöhen und andererseits weltlich zu entschleunigen, um alles bewußter und vielseitiger zu machen. Amen.

 

11. Juli 2016
Es brodelt vielerorts


Meine Kinder, "Brot und Spiele" hat für viele Menschen eine überraschende Wende genommen und jetzt sind Probleme mit Geld, Arbeit, gesellschaftliche Schwierigkeiten und viele andere Dinge wieder stärker am hochkochen. Nicht nur in Frankreich und Italien ist so schlimm, sondern in fast allen europäischen Ländern ist die Glut am glimmen, um es einmal poetisch auszudrücken. Hier helfen nur erwachte Menschen mit besonnener Denk- und Handelsweise und eure vielen guten Taten, die täglich geschehen. Gebt niemals auf, Meine Kinder, auch wenn es noch so schwierig erscheint. Ein Lichtlein des Friedens sollte täglich als Kerze entzündet werden, um so ein Zeichen zu setzen, für eure unermüdliche Arbeit in Meinem Weinberg. Die Freude über täglich erwachende Menschen ist groß und zeigt, dass das Massenbewußtsein sich nicht mehr so leicht beeinflussen oder gar hinters Licht führen lässt. Es kommt bald ein großes Erwachen und das wird sehr heftig werden. Deshalb solltet ihr vieles noch abwenden und in positive Bahnen lenken. Alles ist möglich - man muß es nur versuchen. Amen.

 

12. Juli 2016
Es ist nicht alles Gold was glänzt


Meine Kinder, dieses Sprichwort kennen sehr viele Menschen, aber Ich möchte euch doch dazu bewegen, euch mit gewissen Dingen zu beschäftigen: In der bevorstehenden Krise sind Edelmetalle natürlich  wunderbare Tausch- und Sammelobjekte, aber: es gibt noch einige andere Dinge, die ebenfalls hoch im Kurs stehen werden: Gerätschaften, welche ohne Strom funktionieren und somit auch ein wichtiges Utensil für euch sind, oder auch die Möglichkeit bieten, damit tauschen zu können. Da wäre z.B. die handbetriebene Saftpresse, der holzbetriebene Küchenofen, Kurbelbohrmaschinen, Kurbelradios, Kurbeltaschenlampen, um einige Dinge zu nennen, die ohne Strom funktionieren. Auch eine Handpumpe für eigenes Wasser, ist für Meine Kinder mit Grundstück eine Option, welche zumindest erwägenswert ist.  Desweiteren kann Solar z.B. in der sogenannten "Insel-Lösung" genutzt werden, um unabhängig Strom durch Tageslicht bzw. Sonnenlicht zu produzieren. Große Akkus können dann ein geschickt ausgetüfteltes System mit eigenem Strom versorgen. Ihr seht, nicht nur Gold glänzt, sondern auch die Gesichter Meiner Kinder, die es schaffen, auch ohne großen Geldbeutel, sich relativ autark zu versorgen. Amen.

 

13. Juli 2016
Positiv auf allen Ebenen


Meine Kinder, positives Leben, Denken und Handeln führt dazu, dass als Resonanz natürlich ebenso positive Energien zu euch zurückkommen. Wenn ihr jetzt z.B. in sommerlicher Hitze körperlich hart arbeiten müßt oder mußtet, so habt ihr viel Schweiß - und damit auch Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und andere wichtige Dinge verloren - die der Körper dringend braucht. Habt ihr aber diese gerade nicht greifbar in Form von Obst z.B., könnt ihr Mich über das innige Gebet bitten, euer Wasser mit allem zu versorgen, was ihr gerade benötigt. Selbst in Krisenzeiten und bei Stromausfall bekommt ihr von Mir alles Wichtige über das innige Gebet in euer Trinkwasser. Wer positiv sich hinters Steuer setzt, wird anders autofahren, als weltlich-orientierte Menschen, den alles egal ist und die sich oftmals zu sehr von Gefühlen und Emotionen leiten lassen.Auch für euch gilt, Meine Kinder: Wenn ihr wütend wurdet, so besinnt euch sofort wieder, löst euch von den Energien und Emotionen, bittet Mich darum, dass ihr euch sofort wieder unter Meinen Schutzmantel stellen könnt und alles ist wieder gut. Amen.

 

14. Juli 2016
Sommerliche Aktivitäten


Meine Kinder, trotz extremer Regenfälle und  dann wieder Tagen, die nach Rekordhitze lechzen, ist dieses Auf und Ab in diesem Sommer doch recht intensiv und auch schwierig zu verkraften. Temperaturschiede von fünfzehn Grad - von einem Tag auf den anderen, sind ebenfalls eine Herausforderung für viele Menschen.Deshalb empfehle Ich euch, gezielt eure Aktivitäten an die täglichen Wetterbedingungen anzupassen, sofern dieses für euch möglich ist. Zuviel Sport und schwere körperliche Tätigkeiten sollten bei sengender Hitze vermieden werden.Diese Wettermixtur wird in vielen Gebieten noch längere Zeit andauern und auch eine Herausforderung für viele Menschen sein. Wer jetzt daran denkt, in den Urlaub zu fahren oder zu fliegen, sollte immer daran denken, dass das innige Gebet  auch während der Fahrt oder des Fluges ein ständiges Hilfeutensil der besonderen Art ist. Ich rate euch jedoch dazu, genau zu überlegen, ob ihr in diesem Jahr nicht lieber in heimischen Gefilden bleibt, da es weltweit sehr rumort und recht gefährlich sein kann. Amen.

 

15. Juli 2016
Krisen


Meine Kinder, das Wort wird häufig benutzt, doch was möchte es uns sagen? Nun, es gibt hausgemachte Krisen, eingefädelte Krisen und von langer Hand erzeugte Krisen. Sie sind immer geplant und dienen dazu, Chaos zu entwickeln. Ich sagte euch ja schon des öfteren, dass es sinnvoll ist, genügend Lebensmittel, Wasser und wichtige Dinge des täglichen Lebens da zu haben, die ihr immer wieder turnusmäßig aufbrauchen solltet, um diese dann immer wieder zu ersetzen. Warum ist dieses so wichtig? Nun, es geht einmal darum, euch dahingehend zu schulen, dass ihr im Notfall alles habt, was ihr braucht und vor allem vorbereitet seid. Eure innige Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe haben schon ein paar Mal Schlimmeres verhindert und dadurch seid ihr bisher von Krisen verschont geblieben. In einigen Ländern der Erde ist es zur Zeit sehr gefährlich und auch in Europa schwellen die Krisenherde an. Es gibt dabei keinen Zufall, Meine Kinder, das wisst ihr ja. Zufall bedeutet, dass es auf einen Menschen zufällt, also beabsichtigt ist. Deutschland hatte immer schon eine Schlüsselrolle und hat sie auch weiterhin, was gewisse Fähigkeiten betrifft. Viele Meiner Kinder sind deshalb auch in einem deutschsprachigen Land geboren oder leben jetzt dort. Die Liebe zu allen Lebensformen - ohne zu urteilen - ist eine Gabe, die nur wenige Menschen in sich tragen. Nährt diesen Liebesfunken in euch - aber mit der Portion Gerechtigkeit - das ist sehr wichtig! Helft, wo ihr helfen könnt, lasst euch aber nicht ausnutzen und mit Schuldgefühlen behaften. Amen.

 

16. Juli 2016
Friedensmärsche


Meine Kinder, in der Ukraine tut sich gerade etwas ganz Besonderes! Tausende von Menschen pilgern betend und singend aus allen Teilen des Landes in Richtung der Landeshauptstadt Kiew. Wenn so etwas jetzt Schule machen würde, könnten es die öffentlich-rechtlichen Medien nicht mehr unterdrücken und über das Gedächtnis der Erde würde viel Heilung geschehen. Denkt einmal darüber nach. Amen.

 

17. Juli 2016
Es geschieht einiges auf Erden


Meine Kinder, ihr seht es ja selbst: In einigen Ländern sind zum Teil gewaltige Veränderungen geplant und auch schon am Laufen. Wer jetzt hinter die Kulissen schauen könnte, der sieht, dass nicht alles so geplant ist, wie es denn da geschieht - aber: Es ist immer noch nur ein Vorgeschmack, ein Geschmäckle auf das, was demnächst an Veränderungen an steht. Ihr könnt mit euren guten Taten sehr viel in Richtung positive Veränderungen und Abschwächungen der Heftigkeit bewirken. Amen.

 

18. Juli 2016
Ihr seid ihr


Meine Kinder, ihr seid ein selbständig denkendes und lebendes Individuum und niemand auf der Welt ist so, wie ihr es seid. Auf deutsch: Ihr seid einmalig - so wie jeder Mensch einmalig ist - und deshalb solltet ihr auch das tun, von dem ihr meint, dass es gut für euch ist. Egal, was die Verwandten, Nachbarn, Arbeitskollegen etc. denken. Ihr entscheidet, was für euch gut ist und was eben nicht. Die Menschen haben viel zu viel Angst vor dem, was die anderen denken. Sie wollen um keinen Preis auffallen und ja schön mit dem Strom schwimmen. Meine Kinder, wer aber erreicht die Quelle? Nun, nur die Menschen, die bewusst gegen den Strom schwimmen. Habt ihr darüber einmal nachgedacht? Also: Ich empfehle euch, genau nachzudenken, was euch gut tut und dieses dann in die Wege zu leiten. Eure täglichen Gebete, Lichtsendungen, Siegesrufe und guten Taten allgemein, helfen so viel auf der Welt. Jetzt helft euch auch selber, indem ihr zu euch steht und zudem, was ihr seid und macht. Steht dazu, z.B.Veganer zu sein oder auch lange Haare zu tragen oder einfach anders zu sein. Seid ihr selbst und selbstbewusst genug, euer Leben in inniger Liebe mit Mir, eurem VATER, an eurer Seite zu leben. Eure Partner, Kinder oder Freunde und Verwandten, sind dann vielleicht ersteinmal überrascht oder geschockt, aber sie gewöhnen sich meistens daran. Wer meint, sich von euch distanzieren zu müssen, weil ihr z.B. keinen mobilen Alleskönner in euer Leben lasst und auch euren Besuchern nicht gestattet, diese in eurem Haus anzulassen, weil ihr davon Kopfweh bekommt, dann akzeptiert die Entscheidungen von ihnen. Wichtig ist, dass ihr zu euch steht, denn wer sich nur anpasst und "lieb Kind" ist, wird auf Dauer krank werden und sich nicht mehr im Spiegel aufrecht ansehen können. Amen.

 

19. Juli 2016
Seid ihr mit allem vertraut?


Meine Kinder, Ich habe euch schon des öfteren gesagt, wie wichtig die richtige Vorbereitung  ist. Doch seid ihr mit allen Dingen, die ihr habt, auch vertraut? Könnt ihr Wasser filtern und ein Lagerfeuer bei widrigen Verhältnissen entfachen, damit ihr dort Wasser oder Lebensmittel kochen könnt? Wisst ihr, wo eure Kerzen und Streichhölzer liegen und findet ihr alles auch im Dunkeln? Beschäftigt euch damit, denn Übungen sind eine gute Prüfung für die kommende Zeit. Wer mag, kann ja mit seinen Liebsten im Garten oder auf dem Campingplatz einmal im Zelt übernachten und bei Spaziergängen den gepackten Rucksack probeweise mitnehmen, um ein Gefühl für das Gewicht zu bekommen. Ich empfehle euch auch, dass ihr einmal einschlägige Bücher studiert, welche Pflanzen denn essbar sind und welche eben nicht. Auch werden dazu immer wieder Kräuterwanderungen angeboten. Versucht einmal, einen Tag der Woche unter erschwerten Bedingungen zu verbringen, indem ihr euch mental darauf einstellt, wie es ist, ohne Strom zu kochen und euer Leben zu gestalten. Zumindest die verschiedenen Kochvarianten solltet ihr durchtesten. Versteht, Meine Kinder, es ist sehr wichtig und sinnvoll, dieses alles zu beherrschen und vor allem immer absolutes Gottvertrauen zu besitzen. Amen.

 

20. Juli 2016

Wunscherfüllung


Meine Kinder, Ich finde es sehr löblich von vielen von euch, dass euer größter Wunsch ein Leben in Frieden, Harmonie, Glück und Freude ist. Für euch ist weltlicher Tand nicht so wichtig, sondern das friedvolle Miteinander in Liebe und Freude. Deshalb möchte Ich euch jetzt sagen, dass ihr fest an diesen Wünschen arbeiten solltet und viele von euch senden diese Schwingung schon über ihre Gebete, Lichtsendungen und guten Gedanken hinaus über die Welt, die doch eigentlich sehr klein und überschaubar ist. Mit einem Gedanken, den ihr habt, könnt ihr das ganze Areal der Erde bereisen und auch alle Gerüche, Emotionen und Eindrücke wahrnehmen. Wann das geschieht, wollt ihr wissen, Meine Kinder? Nun, des Nachts, wenn eure Seele den schlafenden oder ruhenden Körper verlässt. Ihr seht, eure Möglichkeiten sind gewaltig, Meine Kinder. Wenn ihr euch jetzt vorstellt, dass ihr jedes Land der Erde bereist und in jedem Land positive Energien hinterlasst, in Form von guten Gedanken, die ihr in den Erdboden, die Bäume, das Wasser, oder auch die Luft gebt, werdet ihr in kurzer Zeit positive Resonanzen erfahren. Probiert es aus, indem ihr es euch abends vor dem Einschlafen wünscht und eure Seele erfüllt euch dann dieses in der Stärke, wie ihr es euch vorstellen könnt. Amen.

 

21. Juli 2016
Angst vor Prophezeiungen


Meine Kinder, es gibt Menschen, die glauben an gar nichts, andere wiederum an Prophezeiungen, weitere versuchen Prophezeiungen zur Erfüllung zu bringen und wiederum andere, haben große Angst davor. Nun: Es gibt viele dieser Prophezeiungen bezüglich eines dritten Weltkrieges und auch der sogenannten "drei dunklen Tage" und weitere über Bürgerkriege, Katastrophen etc. Worauf Ich hinaus möchte, Meine Kinder, ist: Prophezeiungen sind immer ernstzunehmende Hinweise, die sich erfüllen können oder auch erfüllen werden, zumindest teilweise, wenn die Menschheit diese nicht ernst nimmt und sich nicht wandelt bzw. verändert. Das heißen im Klaren: Jede Prophezeiung ist theoretisch veränderbar, wenn es die Menschheit auch tut. Doch: jeder Einzelne von euch, kann aber sein Leben sehr wohl zum Positiven hin verändern, wenn er bzw. sie dieses innig und von ganzem Herzen möchte. Voraussetzung sind aber dafür bestimmte Dinge: Absolutes Gottvertrauen, eine  Liebe zu allem, was lebt, kein Hass zu niemandem und der feste Wille, alles zu schaffen, was machbar ist. Diese Punkte müssen nicht sofort alle erfüllt werden. Fängt man einmal im Kleinen an und hat Erfolg, steigert es sich peu a peu. Fangt einmal an, auch die Tiere, die euch nerven, wie z.B. die Fliege, nicht mehr zu töten, sondern sie liebevoll weiterleben zu lassen. Wenn sie euch stören, fangt sie ein und setzt sie wieder hinaus. Der Wandel muß im Kleinen beginnen und dort Wurzeln bilden, um daraus etwas Großes werden zu lassen. Auch sollten Friedensmärsche, die absolut friedlich sind, mit innigen Gebeten, Lichtsendungen und dem Entzünden von gesegneten Friedenskerzen unterstützt werden, wie es gerade in der Ukraine geschieht. Amen.

 

22. Juli 2016
Erwachen kann hart sein


Meine Kinder, das Erwachen der weltlich-orientierten Menschen aus ihren "Dornröschen-Schlaf" kann sehr hart sein, denn wenn sie erst einmal die Realität spüren, bekommen sie oft große Ängste. Ihr dürft ihnen gerne zur Seite stehen und aufklärend wirken, wenn sie euch vorher gefragt haben. Für viele Menschen ist das Erwachen ähnlich ernüchternd, wie es für kleine Kinder war, wenn sie herausbekommen hatten, dass es keinen Weihnachtsmann gibt und das Christkind auch keine Geschenke unter den Weihnachtsbaum legt. Versteht, Meine Kinder, die vorgegaukelte Realität, die ihr Matrix nennt, ist ein Trugschluss. Einige besonders hartnäckige Fälle schauen sich deshalb im Fernsehen nur sanfte und seichte Filme und Serien an und machen ihre Scheuklappen zu, wenn nur etwas Realität oder Scheinrealität zu hören oder zu sehen ist. Aber deren Erwachen und tiefer Fall von ihrer selbsterschaffenen "Wolke sieben" wird sehr intensiv sein und viele Menschen werden in Zukunft arge bis ärgste Probleme dadurch bekommen. Amen.

 

23. Juli 2016
Unter Meinen Schutzmantel stellen


Meine Kinder, meidet große Menschenansammlungen und geht nur in die Stadt, wenn ihr euch vorher gut eingehüllt habt - über das innige Gebet unter Meinen Schutzmantel. Eure innigen Gebete, Lichtsendungen, Siegesrufe und guten Taten helfen mit, das Ausmaß der Dinge, die weltweit geschehen, geringer zu halten. Vergesst aber niemals, dass ihr in der Endzeit lebt, wo sich Spreu und Weizen trennen werden. Amen.

 

24. Juli 2016
Das Herz trügt nie


Meine Kinder, Ich sage es euch zum wiederholten Male: Hört auf euer Herz! Ihr seid mit Mir über das innige Gebet verbunden und spürt sehr wohl, dass Ich bei euch bin. Wer den weltlichen Medien traut, lebt in einer Scheinwelt. Hört nur auf euer Herz! Achtet einmal nur auf die Meldungen aus Deutschland im Vergleich zum englischsprachigen Ausland. Schon da gibt es große Unterschiede. Eure verstärkten Gebete heute haben wieder Wunderbares geschaffen, Meine Kinder. Könntet ihr nur das Feingeistige sehen, ihr würdet aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Deshalb sind eure täglichen guten Taten und Gebete so immens wichtig, Meine Kinder. Amen.

 

25. Juli 2016
Urlaubszeit - Stress oder Entspannung?


Meine Kinder, die großen Ferien sind im Sommer immer eine große Herausforderung. Die Kinder wollen Abenteuer, Unterhaltung oder wie neuerdings immer in stärker zunehmendem Maße totale Isolierung über ihre mobilen Alleskönner in ihrer Scheinrealität. Da hieß es früher immer Geduld zu haben, wenn alle in den Urlaub fuhren und Staus vorprogrammiert waren. Heutzutage können sich viele eine Urlaubsreise in ferne Länder nicht mehr leisten oder aber lassen sie bewusst ausfallen, da es zu gefährlich ist. Ich empfehle euch weiterhin, Meine Kinder, große Städte zu meiden, genauso wie große Menschenansammlungen in Konzerten, Sportveranstalten, Schwimmbäder etc.  Wer jetzt stressfrei Urlaub machen möchte, kann dieses auch in seiner Heimat tun und zwar im Garten, auf dem Balkon, auf dem Campingplatz oder bei Bekannten, Freunden oder Verwandten, wenn diese einen Platz haben, der Entspannung liefert. Ich empfehle Meinen Kindern immer dazu, zuerst die innigen Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe zu zelebrieren und dann mit dieser Schwingung Gutes zu tun. Dieser Sommer ist noch relativ harmlos, Meine Kinder. Amen.

 

26. Juli 2016
Lebenskraft erhöhen


Meine Kinder, es ist gerade in diesen unsicheren Zeiten, wo die Angst bewusst geschürt wird, wichtig, dass ihr eure Lebenskraft erhöht. Zuerst ist natürlich die innere Ruhe und das Herunterfahren von Stressmomenten ganz wichtig. Dann solltet ihr bewusst essen und trinken und immer auf euren Körper hören, welche Signale er euch sendet. Bedenkt, dass ein Sättigungsgefühl bei weltlich-orientierten Menschen immer erst eine zeitlang später eintritt, als bei feinfühligen Menschen, Meine Kinder. Durch bewußtes Verzichten auf Dinge, die euch nicht gut tun, schärft ihr eure Sinne und stärkt auch eure Willenskraft. Wenn ihr jetzt noch alles viel bewußter und intensiver in eurem Leben tätigt, werdet ihr feststellen, dass in Verbindung mit den innigen Gebeten, Lichtsendungen, Siegesrufen und guten Taten eure gesamte Lebenskraft sich verstärkt und erhöht. Zudem werdet ihr in allen Wahrnehmungsbereichen feinfühliger und teilweise auch sensibler. Amen.

 

27. Juli 2016
Licht und Dunkelheit


Meine Kinder, im strahlendsten Licht ist immer alles zu erkennen und wer etwas zu verbergen hat, meidet dieses strahlende Licht. Sobald die Dunkelheit Einzug gehalten hat, kommen lichtscheue Wesenheiten hervor. Durch eure Gebete und Ausstrahlungen, können sie euch nichts tun. Wer jetzt von Ängsten geplagt ist, hat nicht das absolute GOTTVERTRAUEN,Meine Kinder. Ängste symbolisieren immer einen Zweifel. Damit sind aber die Arten von Ängsten gemeint, welche mit Dunkelheit in Bezug stehen. Natürliche Ängste, wie Höhenangst, Fallangst etc. sind hier nicht gemeint. Wenn Kinder abends, wenn sie zu Bett gehen müssen, gerne das Licht anlassen möchten, weil sie sich vor der Dunkelheit fürchten, so hat das oft einen realen Hintergrund, denn sie spüren oder sehen oft dunkle Wesen oder Energien bis zu einem gewissen Alter. Meistens legt es sich spätestens in der sogenannten Pubertät. Warum Kinder, die sehr feinfühlig sind, dieses sehen und spüren können, liegt daran, dass sie diese Fähigkeit aus Vorleben mitgebracht haben. Wenn ihr täglich innig um den Schutz für euch, eure Lieben und eurer Heim vor dem Schlafgehen bittet, ist alles beschützt und behütet. Viele Menschen atmen jeden Morgen erleichtert auf, wenn die Sonne wieder scheint, oder es zumindest draußen hell ist. Ihr seid ohne Licht energetisch nur half so stark und Licht baut auch alle Zellen energetisch auf und fördert die Heilkraft des Körpers. Wer jetzt eine Zeitlang ohne Licht auskommen muß, kann das innere Licht leuchten lassen, über das innige Gebet - mit Mir in eurem Herzen. Amen.

 

28. Juli 2016
Müdigkeiten


Meine Kinder, durch die erneute Schwingungserhöhung, die gerade über die Erde läuft, kann es sein, dass ihr plötzlich ohne scheinbaren Grund, schlagartig müde werdet. Wenn es geht, dann tätigt einen intensiven Kurzschlaf von ein paar Minuten und ihr werdet feststellen, dass es euch gut tut. Auch Meine lieben Kinder, die normalerweise erst nach ein Uhr nachts in Bett gehen, bekommen schon früher große Müdigkeitssymptome. Geht diesen nach und ihr werdet feststellen, dass dieser Schlaf dann sehr gut für Körper, Geist und Seele ist. Amen.

 

29. Juli 2016
Heilung auf allen Ebenen


Meine Kinder, wenn Heilung geschehen soll, so wird einiges dafür benötigt: Das Loslassen und die Vergebung , sowie der Wandel im eigenen Denken und Handeln, damit es keinen Rückfall gibt. Die erste Ebene auf der die Heilung im feingeistigen Bereich geschieht, ist nur über die Aura sicht- und spürbar. Feinfühlige Menschen spüren es relativ schnell und manchmal auch sofort, dass der feinstoffliche Bereich dort Heilung erfahren hat. Die Umsetzung in den weltlichen Bereich, kann schon einmal einige Zeit dauern - aber es gibt natürlich auch Spontanheilungen weiterhin. Die eigene Bereitschaft, sein Leben zum Positiven hin zu verändern, Gutes auch für die Menschen zu tun oder zu erbitten, die vorher noch verstritten oder gar "Spinne feind" waren, ist ein wichtiger Schritt zur Heilung. Wer als Kind Krankheiten oder gar intensivere Dinge mit  in dieses Leben gebracht hat, hat alte karmische Muster und Verstrickungen zum Abarbeiten, Erkennen, Umwandeln und Loslassen zur Aufgabe. Wer an sich arbeitet, loslässt und ab sofort nur noch Gutes tut, wird schnell als Resonanz dementsprechende Hilfen bekommen. Amen.

 

30. Juli 2016
Was der Körper braucht


Meine Kinder, Wasser ist nicht nurt ein notwendiges Lebenselixier, sondern hilft auch, bei Krankheiten vorzubeugen und im Krankheitsfalle schneller zu genesen. Wenn ihr wüsstet, wie einfach manche "Weh-Wehchen" zu kurieren sind: Einfach durch die Einnahme von Wasser! Wenn ihr jetzt noch um Meinen Segen dafür bittet, ist dieses Wasser mit Gold nicht mehr zu bezahlen, was die Heilenergien über das innige Gebet  in ein Wasserglas hinein transportiert. Durch Wasser trinken kann man sein Gewicht regulieren, überschüssiges Fett abbauen, sich geistig und körperlich fitter fühlen und vieles mehr. Was jedoch den Unterschied in der Anwendung zu normalem Wasser ist, sollte jedem Meiner Kinder klar sein: Wer Mich um den Segen für sein Wasser innig bittet, dem wird dieser Wunsch sogleich erfüllt und so hat der Körper die Kraft, alles zu unternehmen, was nötig ist, um gesund zu bleiben bzw. zu werden. Gesundheit ist in der Tat etwas, was man sich erarbeiten kann - bis zu einem gewissen Grad. Wasser sollte in den Augen der Menschen einen unschätzbar wertvollen Helfer darstellen, der im allumfassenden Schutz eingesetzt und ausreichend konsumiert werden sollte. Amen.

 

31. Juli 2016
Versteckte Gefahren


Meine Kinder, die Strahlung in eurer Umwelt nimmt immer weiter zu und es gibt kaum noch "Oasen", die völlig strahlungsfrei sind. Doch selbst an Orten, welche strahlungsarm sind, kann ein Körper, der sehr mit Strahlung belastet ist, auch wieder regenerieren. Einige von euch sind elektrosensibel und benötigen daher einen Ort, an dem sie abgeschirmt leben oder sich zumindest täglich erholen können. Ich möchte euch darauf hinweisen, dass aus Gründen von Bürgerprotesten, viele Antennen für die mobilen Alleskönner, geschickt getarnt sind und sie mit bloßem Auge nicht erkannt werden können. Selbst vor Kirchen und dem Kreuz wird dabei kein Halt gemacht. Ich empfehle euch, die mobilen Alleskönner - wenn überhaupt - auf ein Minimum an Betriebszeit, zu reduzieren und falls ihr telefonieren müßt, es einen Meter von euch entfernt zu legen und über die Freisprecheinrichtung zu sprechen. Ein tragbarer Laptop sollte möglichst nur draußen betrieben werden, wenn er im Internet arbeitet. Meine Kinder, die Folgen dieser extremen Strahlendosis, welche da auf die Menschheit zu kommt, ist wie das Öffnen der Büchse der Pandora! Achtet auf euch und eure Liebsten, klärt auf, auch auf die Gefahr hin, als "Verschwörungstheoretiker" bezeichnet zu werden. Wer sein Heim so ausrichtet, ohne drahtlose Technologie auszukommen und Telefon und Internet noch via Kabel auf die altertümliche Weise empfängt, wird feststellen, welch großer Unterschied zu drahtlosen Geräten herrscht. Diese Technologien sind sehr gefährlich und deshalb solltet ihr eure Kinder schützen und aufklären. Amen.

Neu

spiritueller Abenteuer-Roman

Johannes Allgäuer
Eine abenteuerliche Reise von Deutschland
als Road-Adventure bis hin zu den Kanaren,
um das große Ziel zu verwirklichen:
Die Rettung der Erde!

 

Johannes Allgäuer

 

das etwas andere spirituelle (Kinder)Buch

 

 

 

Dieses wunderschöne (Kinder)Buch ist für alle spirituellen Menschen von 4-99 Jahren sehr liebevoll zu lesen und es beinhaltet Geschichten mit Naturwesen und Kindern, die das Herz erwärmen.

Johannes Allgäuer hat diese Geschichten in Zusammenarbeit mit Naturwesen und seinem inneren Kind aufgeschrieben zur Freude aller junggebliebenen Leser.

Ideal auch als Vorlesebuch für kleine Kinder geeignet, die Elfen, Feen, Zwerge, Wichtel und andere Naturwesen mögen.

 

Johannes Allgäuer

 

 

Das spirituelle Survival Buch richtet sich an alle Menschen, die den spirituellen, geistigen Weg gehen. Hier erfahrt ihr alternative und spirituelle Überlebens-techniken die ihr sonst in Survivalbüchern so nicht findet. Selbstverständlich werden auch andere Survival-Techniken angesprochen.


Ein MUST HAVE für spirituelle Menschen!

Neu

Survival Roman

Johannes Allgäuer

 

Steht eine mächtige Klimaveränderung auf der Welt ins Haus? Oder ist alles nur manipuliert und steckt daher eine dunkle Macht?
In diesem Survival Roman der außergewöhnlichen Art arbeiten die "Freunde des natürlichen Lebens" zusammen mit Naturwesen, Walen, Delphinen und anderen Engelhelfern daran, dass das natürliche Gleichgewicht auf Erden wieder hergestellt wird und auch in Europa wieder die natürliche Ordnung auf wundersame Weise mit der Hilfe des ALLMÄCHTIGEN GOTTES geschieht.
Dieser Survival-Roman beinhaltet Gebete zur Erdheilung und lädt ein zum Mitmachen.

Neu
Johannes Allgäuer
Es ist ein großer Traum vieler spiritueller Menschen!
In Verbindung mit Engeln und Naturwesen ein Teil davon zu sein, der die Erde heilen hilft und bei den großartigen, positiven Veränderungen mithelfen zu dürfen.
In diesem spirituellen "Märchen" darf der Leser selber entscheiden, ob er Teil des Ganzen ist und mit den Gebeten und Taten in diesem Buch aktiv an der Erdheilung teilnimmt oder sich nur in die Handlung dieses Buch vertieft und die Akteure in Begleitung von Engeln und Naturwesen ihre Arbeit alleine machen lässt.

Du bist Teil des Ganzen und darfst dich gerne beteiligen. Anleitungen dazu sind reichlich im Buch gegeben...
-------------------------------------------------