1. Februar 2012


Glaubt an Wunder!


Meine Kinder, für Mich ist keine Krankheit unheilbar! Glaubt daran, dass Ich Wunder bewirke! Wer Mir voll und ganz vertraut und auch bereit ist, alle alten Sorgen, Blockaden, Ängste, Belastungen und alles, was die Krankheit festhält, loszulassen und darüber hinaus, allen Menschen zu verzeihen, vergeben und um Verzeihung zu bitten, für alles Unheil was geschehen ist, sowohl im geistigen wie auch weltlichen Bereich, der kann gesunden und befreit werden von seinen Lasten. Ich lasse täglich Wunder geschehen und an euch liegt es, dieses nicht nur zu glauben, sondern den Menschenkindern auch beizubringen, was sie tun dürfen, um dieses geschehen zu lassen. Glaubt und vertraut, Meine Kinder! Alles ist möglich! Amen. Euer VATER, der stets nur das Beste für alle Menschen möchte. Amen. Amen. Amen.

 

2. Februar 2012


Völlige Hingabe in Meine Liebe


Meine Kinder, Ich gebe euch alles, was ihr zum Leben braucht. Ich sagte euch schon viele Male, dass ihr alle Sorgen, Probleme und scheinbare kaum zu lösende Diskrepanzen Mir zu Füßen legen könnt, über das innige Gebet mit dem vollsten Vertrauen in Meine VATERLIEBE. Ich bin immer bereit, euch zu helfen und wenn ihr auch in schwersten Nöten seid. Richtet euren Fokus auf Mich durch das innige, demütige, innere Gebet und bittet aus tiefster Seele und so wird euch geholfen werden. Versucht euer Ego, eure ständigen Gedanken, die selbst beim Gebet oftmals versuchen abzuschwenken zu Dingen, die ihr noch nicht bereinigt habt und welche deshalb in euren Gedanken herumgeistern, zu kontrollieren. Übergebt Mir all eure Sorgen und Ängste, damit Ich sie für euch wandeln kann. Ihr seid Meine verlängerten Arme auf Erden und somit brauche ich euch frei von Sorgen, Problemen und Anhaftungen. Ich habe euch zubereitet und ihr seid freiwillig und voller Freude auf dem Weg des Herzens auf Erden unterwegs. Meine Kinder, habt das absolute Vertrauen, dass Ich alles von euch nehmen kann, wenn ihr nur innig und intensiv genug mit Mir betet und Mich um die Loslösung eurer Probleme von Herzen bittet. Wenn euch Sorgen oder Geldprobleme so sehr drangsalieren, dass ihr des Nachts keinen ruhigen Schlaf findet, so geht in die innere Einkehr und bittet Mich um Hilfe. Sagt ihr: „VATER JESUS, Hilf mir bitte. Mache Du alles in Ordnung,“ dann mache Ich es mit der Gewissheit, wie sich ein VATER um Seine Kinder in Liebe kümmert. Seid wieder wie kleine unschuldige Kinder, die genau wissen, dass sie sich keine Sorgen machen müssen, weil ihre Eltern sich um sie kümmern und sie in dieser Geborgenheit völlig frei von Sorgen, Belastungen, Zweifeln, Ängsten und anderen Dingen sind. Amen. Euer VATER, der immer und überall für Seine Kinder da ist und sich um sie kümmert und ihnen in allen Belangen hilft, wenn sie Mich mit innigem Herzen darum bitten. Amen. Amen. Amen.

 

3. Februar 2012


Geistiges Wachsen


Meine Kinder, es ist immens wichtig, dass ihr ständig an euch arbeitet und euch geistig führen lasst von euren Schutzengeln und dem Heiligen Geist. Die Zeit, die auf euch zukommt, wird all euer Können und intuitives Handeln verlangen. Egal wie brenzlig eine Situation auch auf den ersten Blick erscheinen mag: Bleibt in der Ruhe und behaltet die Übersicht! Ich habe viele Millionen von Engeln und Helfern in der lichten Sphäre der Erde im Einsatz und sie sind sofort zur Stelle, wenn Gefahr droht! Habt Vertrauen und wisst, dass ihr immer behütet und beschützt seid. Die Kältewelle macht einigen von euch zu schaffen, doch auch dieses gehört zum Wandlungs- und Reinigungsprozess. Wer inständig betet, darf auch seine wärmenden Herzensenergien rund um den Globus senden, sodass diese dazu beitragen, diesen Planeten etwas lichter zu gestalten. Es sind im Augenblick weltweit sehr viele Schauplätze in den Medien, die die Menschenkinder in Unruhe versetzen. Zur Reinigung gehört aber auch das Loslassen und der Wandel. So wie er im Großen geschieht, so passiert er auch im Kleinen in euren Körpern. Deshalb seid Vorbilder und Vorreiter und durch eure eigenen Transformationen hin, Richtung neuer Körper für die neue Erde, mit dem kompletten Loslassprogramm, wird es auch einen Ruck durch die Masse der Menschen geben, denn eure Vorreiterrolle zieht diese Reinigung und Schwingungserhöhung wie ein Lauffeuer hinter sich her. Versteht ihr nun, wie wichtig eure Aufgaben in dieser Endzeit sind? Wenn ihr es nicht schaffen würdet, dann schafften es die weltlich orientierten Menschen auch nicht. Deshalb wiederhole ich Meine Worte immer und immer wieder im wiederkehrenden Turnus. Meine Kinder, ihr schafft das, denn eure Seelen und Herzen schlagen im Einklang mit dem Wunsch der Veränderung hin zur kompletten Reinigung der Erde. Amen. Euer VATER und Lehrmeister auf allen Ebenen. Amen. Amen. Amen.

 

4. Februar 2012


Achtet auf eure Gedanken, Meine Kinder!


Auf Erden ist ein geistiger und ein weltlicher Zweikampf. Das Licht wird von Tag zu Tag stärker, weil immer mehr Menschen erwachen. Ihr, Meine Kinder, habt die freiwillige Aufgabe, diesen Prozess des Erwachens weiter zu unterstützen! Ihr seid voller Freude, Liebe und Eifer am Werk und es erfreut Mein VATERHERZ, wenn Ich sehe, wieviel Mitgefühl und Nächstenliebe ihr wirklich lebt und auch per Gebet und Lichtsendung verteilt. Doch achtet auf eure Gedanken, Meine Kinder! Dort ist ein Ansatzpunkt, wo der Widersacher euch unterwandern oder stören möchte. Er wartet nur darauf und jede kleinste Gelegenheit versucht er zu ergreifen. Wenn ihr spürt, dass Mein Lichtschutz nicht ausreicht, weil ihr mit euren Gedanken oder Handlungen in Bereichen wart, die außerhalb Meines Schutzes stehen, so vergebt euch selber und bittet Mich unverzüglich um einen neuen Schutz mit den Worten: „JESUS CHRISTUS IST SIEGER“, denn das ist der höchste Schutz überhaupt und sofort muss der Widersacher und seine Vasallen weichen. Versucht euch auch im weltlichen Geschehen stets so zu verhalten, dass die dunkle Seite euch nicht belästigen oder ärgern kann. Amen. Euer VATER, der euch immer und überall unterstützt, wenn ihr darum bittet und es innerhalb Meines großen Planes ist. Amen. Amen. Amen.

 

5. Februar 2012


Grenzen setzen


Meine Kinder, Ich möchte euch heute einmal genau erklären, warum ihr bei bestimmten Dingen und Handlungen Grenzen setzen solltet. Viele Menschen verlangen von euch Wunder, da ihr als Meine verlängerten Arme auf Erden, tätig seid. Doch Wunder werden nur von Mir in der Art und Weise gestaltet, dass der Mensch auch seine alten Muster, Blockaden und Sorgen losgelassen, umgewandelt und Vergebensarbeit geleistet hat. Ihr solltet die Menschen, die euch immer wieder nur anbetteln und um Hilfe bitten, an Mich weiterleiten. Sagt ihnen, dass nur durch Mich die Heilung eingeleitet werden kann. Verstrickt euch nicht in niemals endende Diskussionen, wenn euer Diskussionspartner nicht einsichtig ist und nur bewusst oder unbewusst eure Lebensenergie abziehen möchte. Wenn ihr es spürt, übergebt alles Mir zur Wandlung und Reinigung und stellt euch dann über das innige Gebet unter Meinen Schutzmantel. Lernt auch einmal Nein zu sagen, wenn ihr spürt, dass ihr nur ausgelaugt und energetisch an euch gezogen wird. Es darf immer ein Geben und Nehmen im Austausch sein und deshalb ist beides gleich wichtig. Ich brauche euch in der Liebe, Demut und Nächstenliebe für alle Menschen – doch nur solange sie euch nicht mit totalem Beschlag einnehmen wollen. Das ist nicht in Meinem Interesse. Amen. Euer VATER, der allen Menschenkindern von Herzen hilft, wenn sie innig darum bitten. Amen. Amen. Amen.

 

6. Februar 2012


Geistige Vorbereitung


Meine Kinder, ihr seid zubereitet und vorbereitet worden von Mir von langer Hand auf das, was jetzt in Kürze ansteht. Versucht einmal, jetzt schon euer Leben dahingehend zu ändern, dass ihr auf zuviel Luxus und Annehmlichkeiten verzichtet. Werdet in eurer Denk- und Handelsweise ganz demütig, friedlich und voller Nächstenliebe und Hilfe für all die Menschen, denen es nicht so gut wie euch geht. Was werdet ihr machen, wenn der Strom und das fließende Wasser für eine Zeitlang ausbleiben? Wie verhaltet ihr euch den Menschen gegenüber, die hungrig und durstig sind? Gebt ihr ihnen oder weist ihr sie ab? Diese Fragen sind ein Teil dessen, was jetzt auf Erden geschieht. Die Spreu trennt sich vom Weizen und eure geistige Vorbereitung auf andere Zeiten, in denen nicht alles selbstverständlich ist, ist ein Teil eurer Denk- und Handelsweise. Ich lasse immer wieder Meine, Mir treuen Kinder diese wunderbaren Erfahrungen machen, um zu sehen, wie sie damit umgehen. Bleibt in der Ruhe und macht eure täglichen Arbeiten genauso intensiv wie die geistigen mit der Gewissheit, dass Ich immer bei euch bin und alle Handlungen einen Sinn und Zweck haben, denn es gibt keinen Zufall, wie ihr ja wisst. Amen. Euer VATER, der jedes seiner treuen Kinder immer wieder einmal prüft und bis an seine Grenzen führt. Amen. Amen. Amen.

 

7. Februar 2012


Den Wandel zulassen


Meine Kinder, ihr dürft den Wandel, der auf Erden geschieht, zuerst im Kleinen und dann im Großen vollziehen. Wer den Wandel im eigenen Körper erlaubt, zulässt und auch bereitwillig voller Freude liebt, der ist auch in der Lage, den globalen Wandel mitzugestalten. Ich wiederhole es noch einmal: Das weltweite Wetterszenario ist in weiten Zügen ein Teil Meines großen Liebes- und Erlöserplanes. Es geschehen Reinigungen, Herausforderungen und Wandlungen immer Hand in Hand in der Liebe Meiner Kinder weltweit zu Mir. Wer Mir vertraut, ist immer und überall beschützt und behütet, denn Ich bin ein liebender VATER! Seid euch bewusst, dass diese große Prüfung für die Menschheit die Spreu vom Weizen trennt. Amen. Euer VATER, der euch in Liebe und Vertrauen an seine Hand nimmt und führt. Amen. Amen. Amen.

 

8. Februar 2012


Das Vertrauen in Meine Liebe


Meine Kinder, Ich möchte euch ans Herz legen, egal was auch immer im weltlichen Geschehen oder auch bei euch persönlich geschieht: Habt Vertrauen in Meine Liebe! Alles hat einen Grund und eine Ursache! Oftmals dürft ihr erst eine bestimmte Situation durchleben, um dann eine andere Denk- und Handelsweise zu bekommen. Wenn ihr euch von Mir, eurem VATER, führen lasst, geschieht alles so, wie es langfristig gesehen, das Beste für euch ist. Deshalb nehmt jede Situation erst einmal an und Ich führe euch dann so, wie es für euch das Beste ist. Amen. Euer VATER, der euch alle von Herzen liebt. Amen. Amen. Amen.

 

9. Februar 2012


Die Menschheit braucht Hilfe


Meine Kinder, es hat ein wichtiger Punkt in dieser Endphase der Reinigung auf Erden begonnen. Die Menschenkinder, die noch völlig schlafend leben, was das geistige Erwachen betrifft, brauchen eure Hilfe! Der absolute Glaube, dass die Regierenden weltweit ihnen helfen wollen und nichts Böses im Schilde führen, ist stark verbreitet und tief verankert: Wohlwissend, dass es einfacher ist, den leichten Weg des Augen- und Ohrenverschliessens vor der wahren Realität zu wählen, als den mühsamen, steinigen des Aufwachens, Erkennens und Mitarbeitens. Ihr, Meine Kinder, solltet sanft aufrütteln – nicht mit der „Holzhammermethode“! Meine Kinder arbeiten in allen Belangen mit der Liebe, Geduld, Demut und Zuversicht, dass der stete Tropfen den Stein höhlt. Auch die täglichen, immer wiederkehrenden Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe erhöhen die Schwingung jeden Tag ein wenig mehr und sobald der Zenit erreicht ist, kann der Widersacher dem lichten Energiestrahl  nichts mehr entgegensetzen. Bleibt in der Ruhe, durchschaut die Ablenkungsmanöver und findigen Lockangebote des Widersachers und lebt einfach, bescheiden, in Frieden und ständiger Liebe zu Mir und allen Lebensformen auf Erden. Wer bescheiden und am Boden bleibt und keine Höhenflüge startet, kann auch nicht tief fallen, denn Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall. Ihr werdet jetzt schon auf die kommenden Zeiten eingestellt. In Meiner Liebe werdet ihr gewärmt, getröstet und versorgt. Amen. Euer VATER, der jedem Kind hilft, das darum bittet. Amen. Amen. Amen.   

 

10. Februar 2012


Mittler zwischen den Welten


Meine Kinder, ihr seid Meine Mittler zwischen der geistigen und der weltlichen Welt. Alles, was sich auf Erden abspielt, wird zuerst im geistigen Reich vorbereitet und ausgeführt und geschieht erst danach in der weltlichen Welt. Dazwischen kann auch einmal ein größerer Zeitfaktor irdischer Zeit sein. Die Zeitrechnung auf der Erde ist eine völlig andere, als in den geistigen Gefilden. Wundert euch deshalb nicht, dass „in Kürze“ nicht unbedingt der nächste Tag oder die nächste Woche sein muss. Ihr, als Meine verlängerten Arme auf Erden, seid Meine Helfer in vielen Belangen und somit auch Meine Mittler. Sehr oft werfen die drohenden Anzeichen schon weit im Voraus ihre Schatten voraus, wie es bei allen großen weltbewegenden Dingen war. Der Widersacher versucht sogar durch perfide Spielchen die Menschheit zu warnen, wenn auch in verschlüsselter Weise, was er vorhat. Meine, Mir treu ergebenen Kinder, werden immer frühzeitig in Erdenzeit von Meinen Engeln gewarnt und gebeten, den Menschenkindern Warnsignale zu geben und auch durch den freiwilligen Einsatz über die innigen Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe, das Schlimmste abzuwenden. Versteht, Meine Kinder, ihr bekommt alles von Mir im Vorhinein gezeigt und gesagt, sei es durch Träume, Botschaften oder Hinweise anderer Art. Achtet auf alles, was euch im Leben gezeigt wird und was geschieht. Denkt daran, es gibt keine Zufälle! Wenn ihr bewusst und mit offenen Augen, offenem, empfangsbereiten Herzen für Meine Botschaften und der innigen Liebe für alle Lebensformen durch die Welt geht, wird euch nach und nach alles offenkundig werden, was Ich euch mitteile. Amen. Euer VATER, der euch täglich in den Träumen und auch im Wachbewusstsein schult und lehrt. Amen. Amen. Amen.

 

11. Februar 2012


Urteilt nicht!


Meine Kinder, es ist eine große Aufgabe für jeden Menschen auf Erden, seine Worte präzise zu wählen und auch die Gedanken zu ordnen. Urteilt nicht, auf das nicht über euch geurteilt wird. Oftmals ist der Grat zwischen dem Urteilen und dem Sagen der eigenen Meinung sehr schmal. Wenn ihr eure Meinung äußern möchtet, dann tut dieses kund durch Ansagen dieser. Wie soll jemals Frieden auf Erden und Gewaltlosigkeit gepaart mit Urteilsfreiheit entstehen, wenn Meine, Mir treu ergebenen Kinder, auch urteilen? Lernt diesen Weg zu gehen und jeden Menschen so zu lassen, wie er ist. Frei von Urteilen lebt es sich einfacher, stressfreier und kindlicher, was das Gemüt betrifft. Amen. Euer VATER, der möchte, dass ihr frei von Vorurteilen und Begrenzungen dieser Art werdet. Amen. Amen. Amen.

 

12. Februar 2012


Spreu und Weizen


Meine Kinder, es wird euch jetzt, in dieser Endzeit, sehr viel erzählt in den weltlichen Medien, was für euch gut ist und was schlecht, was ihr meiden solltet und was eben nicht. Hört nicht auf das, was euch dort gesagt wird. Prüft alles für euch selbst mit eurem Herzen und bittet Mich im Gebet um Hilfe, falls ihr Fragen oder Probleme habt. Wer sich gesund ernähren möchte, verzichtet auf Fleischkonsum jeder Art und achtet auch darauf, was seinem Körper gut tut und was nicht. Euer Körper und seine Signale, die er euch anzeigt, Meine Kinder, sind euer bester Indikator. Jetzt, in dieser schnelllebigen Endzeit, bekommt ihr sofort Resonanzen auf Nahrungsmittel, die ihr nicht vertragt oder euch nicht gut tun. Die Spreu trennt sich vom Weizen und die Menschenkinder, die sich auf Meine Seite stellen, was die Liebe und Zuneigung betrifft, die sie Mir entgegenbringen, werden sich automatisch durch die Zugehörigkeit über die Herzen wandeln. Wer festgefahren in seinen Ansichten, Meinungen und Handlungen bleibt und sich partout nicht ändern möchte, wird in nächster Zeit viele Resonanzen erfahren, die er selbst ausgesät hat. Nehmt nichts ungeprüft für euch als Wahrheit an, was ihr aus den öffentlichen Medien erhaltet und selbst die täglichen Dinge des Lebens solltet ihr prüfen und schauen, ob es in euren Berufen, Handlungen und auch in den täglichen Gewohnheiten nicht etwas gibt, was geändert werden sollte, da es nur durch die Gewohnheit passiert und nicht mit eurem neuen, veränderten Leben im Einklang steht. Amen. Euer VATER, der stets darum bemüht ist, seine treuen Kinder auf die alten Muster, Blockaden und festgefahrenen Dinge hinzuweisen, damit diese aus freien Stücken geändert werden können. Amen. Amen. Amen.

 

13. Februar 2012


Schaut nicht weg!


Meine Kinder, wenn ihr das Elend in der Welt seht: Schaut nicht weg, sondern betet für diese Menschenkinder. Viele von ihnen haben sich zwar dieses Elend ausgesucht, um alte karmische Lasten abzutragen, doch trotzdem sind alle Menschen Meine Kinder und Ich bitte euch, auch für sie zu beten und ihnen Licht zu senden. Diese Endzeit, in der ihr lebt, ist eine allesumwandelnde Zeit und niemals verging der Tag auf Erden so rasant wie jetzt. Wenn ihr stets in Gedanken mit Mir verbunden seid, dann spürt ihr sofort, wenn Ich euch etwas mitteile auf der feinstofflichen Ebene. Ihr empfangt dieses meistens als Impuls, etwas zu tun. Wer jetzt von euch auf diese Impulse achtet, der spürt auch sofort, welche von Mir kommen und welche eben nicht. Ihr spürt eine warme liebende Energie in euch, die euch voller Glückseligkeit durchflutet und euch bewusst macht, etwas Gutes zu tun. In der kommenden Zeit werden diese Impulse immer stärker und je eher ihr sie spürt und darauf eingeht, je besser. Deshalb schaut nicht weg und richtet auch eure Augen und vor allem euer Herz in Meine Richtung, damit Ich euch leiten kann, wenn eure Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe wichtig sind. Amen. Euer VATER, der immer und überall zur Hilfe ist und ständig mit allen Menschenkindern verbunden ist. Amen. Amen. Amen.

 

14. Februar 2012


Es gibt kein „hoffnungslos“


Meine Kinder, viele von euch sind traurig, enttäuscht und ein wenig hoffnungslos, weil die dunkle Seite scheinbar immer mächtiger zu werden droht. Eure Freiräume werden immer weiter eingegrenzt und auch das Wetter ist dementsprechend auf der Welt. Nun, Ich möchte euch einmal sagen, dass diese Resonanzen, die ihr in solch einer Schwingung aussendet und auch empfangt, ihren Teil dazu beitragen, dass der Widersacher scheinbar immer stärker wird. Das weltweite Wetter ist an die Emotionen und Resonanzen gekoppelt und wird auch vom Widersacher manipuliert. Ich gab euch viele Fähigkeiten und Talente: Nutzt sie! Trübsal blasen und Traurigkeit über einen längeren Zeitraum ist jetzt nicht angebracht. Denkt positiv und seid euch gewiss, dass es täglich im feinstofflichen Bereich aufwärts geht und dieses auch im grobstofflichen Bereich in Kürze eintreten wird. Durch eure Gebetssendungen, Siegesrufe, Fürbitten, aber auch positives Verhalten, von Herzen lächeln und die Menschenkinder motivieren, geht ein Schub durch diese Erde, die sie nach vorne bringt. Fast jede Katastrophe, die geplant ist, lässt sich auf diese Art und Weise abwenden - dass dürft ihr niemals vergessen, Meine Kinder! Ihr seid der ruhende Pol in der Brandung und auf euch sollten die weltlichen Menschen sich verlassen können! Ihr habt von Mir die Lebensschule erhalten und wurdet zubereitet mit dem Zepter der ewigen Liebe und alles, was möglich ist auf Erden, innerhalb Meines großen Planes, dürft ihr geschehen lassen. Ich stärke euch den Rücken und führe eure Herzen und Seelen, auf das es ein Jubilieren und Frohlocken gibt in Meinen geistigen Gefilden. Schickt Mir eure Sorgen, Nöte und Trauer. Ich wandle sie für euch um. Von heute an solltet ihr euch im Klaren sein, dass jedes Meiner Kinder, die die Lebensschule absolviert haben, täglich gebraucht wird – und wenn es nur im geistigen Bereich ist durch innige Gebete, Lichtsendungen und das Zelebrieren der Siegesrufe. Meine Kinder, ihr seid gemeinsam so stark, wie nichts anderes auf der Welt! Der Widersacher kann eurer nicht habhaft werden, wenn ihr stets im Vertrauen und Glauben zu Mir seid und zusammenhaltet. Meine Engel führen eure Gebete und Lichtsendungen zusammen und erzeugen dadurch etwas Wunderbares für Mutter Erde und alle Menschen, die es zulassen. Amen. Euer VATER, der euch stets wieder motiviert, aufmuntert und den Rücken stärkt, wenn ihr einmal traurig seid. Amen. Amen. Amen.  

 

15. Februar 2012


Das Wunder des Verstehens


Meine Kinder, Ich bin immer bei euch und Mein Segen liegt auf allem, was ihr Gutes in Meinem Namen tätigt. Das Wunder des Verstehens ist ein Geschenk von Mir an Meine, Mir treu ergebenen Kinder, mit der Gewissheit, dass sie dieses Verstehen zu wunderbaren Dingen benutzen. Ihr kennt das Sprichwort: „In den Schuhen des Anderen stehen, um ihn zu verstehen“. Nun, dieses dürft ihr jetzt symbolisch für die ganze Menschheit tun. Stellt euch vor, ihr habt die Möglichkeit, immerwährend Gutes zu tun, nur durch die Vorstellungskraft davon! In dem Moment, wo ihr fest daran glaubt, geschieht es auch! Angst und die Meinung, es nicht zu können, entsteht nur in eurem Kopf. Euer Herz ist wesentlich stärker und mutiger, als ihr glaubt. Schaut einmal, welche Marathonleistungen es Tag für Tag in Liebe zu euch tätigt. Das Wunder des Verstehens beinhaltet aber auch das Wissen, dass alles machbar ist, wenn es zum Guten benutzt wird ohne Nebenwirkungen und Meine Erlaubnis dazu hat. Ihr, Meine Kinder, könnt den Frieden durch die Kraft eurer Herzen und dem Wissen, dass alles möglich ist, was Ich erlaube, erreichen. Wenn es täglich viele Hundert von euch zelebrieren, geht ein Schwall durch die Erde, die die dunkle Seite nicht nur erzittern lässt, sondern sie vor euch flüchten lässt in ihre dunkelsten Verstecke. Aber auch diese werden nach und nach erhellt und erleuchtet, durch das ewige Licht, welches Ich durch euch, Meine Kinder, scheinen lasse! Deshalb seid stark und wisst, dass ihr imstande seid, das Wunder des Verstehens umzusetzen in eine friedliche Wandlung von Mutter Erde hin zur Neuen Erde des tausendjährigen Friedens! Amen. Euer VATER und Baumeister der neuen Erde mit euch als freiwilligen Helfern. Amen. Amen. Amen.

 

16. Februar 2012


Das Herz der Erde


Meine Kinder, Ich möchte euch einmal vorschlagen, euch auf die Atem- und Herzschlagfrequenz von Mutter Erde, wie ihr diesen Planeten nennt, einzuschwingen. Auch jetzt, in dieser kalten Jahreszeit, ist dieses sehr wohl möglich. Der Schnee, der leise hernieder fällt, reinigt die Atmosphäre und eure guten Gedanken, Gebete und Lichtsendungen werden jetzt, in dieser Jahreszeit leichter fließen können, als im hektischeren Herbst. Denkt an Meine Worte! Verbindet euch mental mit diesem, eurem momentanen Wohnplaneten, den ihr Mutter Erde oder Pacha Mama, bei den indigenen Völkern, nennt. Auch die Erde ist ein Lebewesen, das atmet und sehr wohl Gefühle hat! Der Herzschlag ist ein anderer als der eurige, trotzdem könnt ihr ihn gut fühlen oder spüren. Legt einmal eine große Muschel an euer Ohr und lauscht der Brandung! Legt euer Ohr an einen großen Baum oder direkt auf den Erdboden. Ihr verbindet euch mit der Herzensenergie dieses Planeten und werdet feinstofflich inniger denn je mit ihm verbunden. Ihr spürt das Leid, die Sorgen, die Trauer – aber auch die Freude, die Lebenslust und die Gewissheit, dass ein großer Wandel bevorsteht. Viele von euch waren einst Indianer oder in einem anderen Naturvolk inkarniert. Dieses Wissen um die Herzensenergie von Mutter Erde ist tief in euch verankert und bedarf jetzt einer Renaissance. Sendet diesem liebevollen, einzigartigen Juwel eure Liebe, euren Frieden und Meinen Segen in Meinem Namen und ihr werdet feststellen, dass dieser Tropfen sehr wohl einen Ozean entfachen kann. Amen. Euer VATER, der möchte, dass ihr mehr erdverbunden werdet in der Gewissheit ,so allumfassend allen Lebensformen besser helfen zu können in dieser, doch sehr vielfältigen Umwandlungsphase der Erde hin zur Neuen Erde. Amen. Amen. Amen.

 

17. Februar 2012


Jenseits des Vorstellbaren


Meine Kinder, für die weltlich-geprägten Menschen, die Mich oft nur vom Hörensagen kennen, ist das, was ihr hier auf Erden leistet, oft jenseits des Vorstellbaren. Sie können sich nicht vorstellen, dass Menschen in Meinem Auftrag Wunder bewirken können. Deshalb ist es für euch so wichtig, Meine Kinder, dass ihr immer und überall in dem Vertrauen und Glauben eure Lichtarbeit tätigt. Wer wenig Zeit hat oder körperlich oder emotional blockiert ist, kann auch einfach gute Gedanken und Gefühle senden. Versucht einfach das zu tun, was euer Herz euch sagt. Die richtigen Impulse bekommt es immer von Mir, Meine Kinder! Wunder geschehen jeden Tag und immer wieder ist es eure Hilfsbereitschaft, Gutes zu tun, was mithilft innerhalb Meines großen Planes. Amen. Euer VATER, der alle Menschen leitet und ihnen hilft, wenn sie es denn zulassen. Amen. Amen. Amen.

 

18. Februar 2012


Der Wille, Gutes zu tun


Meine Kinder, in jedem von euch Kindern, die Mir treu ergeben sind, ist der starke Wille, Gutes zu tun, festverankert! Damit seid ihr Meine Vorreiter auf Erden und auch viele der Menschenkinder haben einen sehr starken Gerechtigkeitssinn in sich, verbunden mit dem Wissen, dass es Mich gibt, auch wenn sie es nicht so richtig glauben wollen. Der Gedanke, dass es eine übergeordnete Kraft und Schöpfung gibt, ist in jedem Menschen verankert. Durch zuviel Fanatismus schafft es der Widersacher sehr oft, Menschen dahingehend zu manipulieren, dass ihnen durch Attentate und Anschläge ein glorreiches Leben im Paradies versprochen wird. Wie ernüchtert und traurig sind diese Seele dann, wenn sie in den Auffangstationen der geistigen Gefilde dann ankommen und merken, wem sie da aufgesessen sind. Versucht nicht zu predigen und zu belehren denn die meisten Menschen sind dafür zu festgefahren in ihren Ansichten. Sendet lieber von Herzen und mit inniger Liebe Mein Liebeslicht zu allen Menschenherzen, auf dass von innen heraus eine Art Erleuchtung, ein Verstehen der Situation und ein Umdenken aus den alten Mustern und Gewohnheiten heraus stattfinden kann. Nur mit sanfter Liebe geschieht die Wandlung in einem immerwährenden Prozess der Heilung, des Regenerierens und der Freude, bis alle gefallenen Seelen dereinst in Mein VATERHAUS zurückgekehrt sind. Amen. Euer VATER, der eine Geduld hat, die kein Mensch erahnen kann, denn es ist die immerwährende Liebe des VATERS und SCHÖPFERS ALLER DINGE, zu seinen Kindern. Amen. Amen. Amen.

 

19. Februar 2012


Lasst euch nicht verführen, Meine Kinder!


Ich bin ein liebender VATER und Meine Prämisse ist es, dass es allen Kindern gut gehen sollte. Jedoch gab Ich euch den freien Willen und so seid ihr deshalb an das Resonanzgesetz gebunden. Lasst euch in den Tagen der Narretei und des verführerischen Treibens des Widersachers nicht in Versuchung bringen! Widersteht dieser mit all eurer Liebe, Demut und Innigkeit in euren Gebeten und eurer Liebe zu Mir und allen Lebensformen! Diese Tage der Verkleidung und Maskerade sind das Erkennungszeichen des Widersachers. Er tritt ungern ohne Maskerade öffentlich auf und zeigt sich den Menschen. Seine Masken, Narreteien und Verkleidungen sollen verschleiern, was er im Grunde mit den Menschen vorhat. Deshalb seid in diesen Tagen auf der Hut und betet lieber ein Gebet mehr als den Versuchungen zu unterliegen. Sie kommen auch des Nachts zu euch, wenn ihr Mich nicht innig genug um Schutz und Segen bittet. Sendet allen Menschenkindern, die diesen Versuchungen nicht widerstehen konnten, Meinen Segen und Meine Liebe in Meinem Namen gesprochen, auf dass es in ihnen ein Umdenken bewirken möge. Amen. Euer VATER, der sich um jedes einzelne Menschenkind liebevoll kümmert. Amen. Amen. Amen.

 

20. Februar 2012


Die Finsternis erhellen…


Meine Kinder, es ist eine wichtige Aufgabe, gerade in Zeiten wie diesen, die Finsternis, die sich weltweit immer wieder zeigt, zu erhellen, durch eure innigen Gebeten und Lichtsendungen. Wenn ihr beispielsweise mehrfach hintereinander einige der Siegesrufe laut sendet, so geht ein Ruck durch die dunklen Reihen, denn ein „SIEG DEM LICHT“ oder „JESUS CHRISTUS IST SIEGER!“ kann nichts und niemand der dunklen Seite, etwas entgegensetzen. So sendet immer wieder am Tag einzelne oder alle Siegesrufe, innige Gebete oder ganze Lichtsendungen hinaus in die Welt, damit sie lichter und transparenter wird. Wenn euch auch die Sonnenstürme, Urgewalten und kommenden Ereignisse durch die dunkle Seite als gefährlich und angstvoll geschildert werden, so seid euch doch bewusst, dass ihr immer und überall beschützt und behütet seid, wenn ihr Mich im Herzen an vorderster Stelle tragt. Ihr könnt ganz getrost voller Freude, Harmonie und der Gewissheit des Schutzes des Nachts schlafen, wenn ihr euch innig und demütig voller Liebe unter Meinen Schutz gestellt habt. Dieser Schutzmantel ist euer Garant und Meine Liebe zu euch, ist euer Ansporn, täglich viel Gutes zu leisten - bewirkt es doch so viel auf Erden! Amen. Euer VATER, der immer und überall bei euch ist. Amen. Amen. Amen.

 

21. Februar 2012


Es gibt kein Entrinnen


Meine Kinder, es gibt kein Entrinnen vor dem sogenannten irdischen Tod und dem Resonanzgesetz. Alles, was man aussendet, erzeugt Resonanzen und irgendwann ist ein Zeitpunkt gekommen, wo man die irdische Hülle verlassen darf. Wer jetzt in dieser sogenannten Endzeit nicht an sich arbeitet und sich bemüht, Altlasten abzulegen durch innige Gebete, Vergebensarbeit und Loslassprozesse, wird es sehr schwer haben, nach dem Übergang in die geistigen Gefilde, wenn noch ein großer weltlicher Ballast mitgenommen wird. Deshalb klärt die welt-orientierten Menschen auf, wie wichtig Vergebung, Loslassen und innige Reue ist. Doch bitte nur, wenn ihr gefragt werdet. Zwingt es niemandem auf! Diese Zeit auf Erden, in der sich Spreu vom Weizen trennt, ist sehr intensiv und ihr werdet durch viele Gefühlstäler wandern, wenn Freunde, Verwandte und Bekannte sich in nächster Zeit aus dem irdischen Leben verabschieden. Und genau hier setzt ein wichtiger Prozess für euch ein: Tröstet die Hinterbliebenen, klärt sie auf und helft den Verstorbenen, sofern sie sehr erdverbunden sind und sich nicht leicht von der Erde lösen können, den Weg ins Licht zu finden. Meine Kinder, das ist eine sehr wichtige Aufgabe und zeigt, dass ihr sehr wohl diese mit Liebe und inniger Demut leistet. Ich freue Mich, wenn jetzt immer mehr Menschenkinder aufwachen und den sprichwörtlich „letzten Strohhalm ergreifen“, um noch die Wende in ihrem eigenen Lebensweg und Bewusstsein zu schaffen. Tröstet aber auch alle fremden Menschen, von deren Leid ihr hört, sei es über die weltlichen Medien im Fernsehen oder den Zeitungen. Dieses Trösten ist ein feinstofflicher Prozess über das innige Gebet und die Lichtsendungen und Siegesrufe. Amen. Euer VATER, der euch auf die kommenden Zeiten liebevoll hinweist und euch führt und leitet alle Zeit. Amen. Amen. Amen.

 

22. Februar 2012


Die Herzensfreude erhöhen


Meine Kinder, alles in und an euch ist mit Liebe und Freude gefüllt für die gute Sache, die ihr täglich leistet, wenn ihr innig mit Mir verbunden seid. Ich fülle eure Herze mit all Meiner Liebe und eure Herzensfreude, Gutes zu tun und ein Teil Meines großen Liebes- und Erlöserplanes zu sein, erfüllt euch mit Wonne und inniger, demütiger Liebe! Es ist auf dieser Welt viel Platz, um Mein Licht, Meine Liebe, Meine göttliche Gerechtigkeit und Meine Heilkraft zu verankern, durch eure Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe. Mein Segen wird täglich überall auf der Erde in die Herzen fließen, die dafür offen sind. Amen. Euer VATER, der alle Herzen, die die Liebesenergie aufnehmen können, behutsam beschenkt. Amen. Amen. Amen.

 

23. Februar 2012


Der Garten Eden in den Herzen


Meine Kinder, ihr möchtet alle von Herzen den Frieden auf Erden. Deshalb lebt ihn vor! Wer Mich im Herzen in Frieden, Harmonie, Demut, Liebe und Glückseligkeit an vorderster Stelle trägt, hat auch einen Teil des Garten Edens schon in seinem Herzen. Sobald die Umwandlung der alten Erde zur Neuen Erde vollzogen ist und die Neue Erde wieder bezugsfertig ist, wird sie der Garten Eden sein und ein tausendjähriges Friedensreich mit sich bringen. Ich sende euch jetzt schon einen Vorgeschmack auf die Neue Erde in euer Herz, wenn ihr innig mit Mir verbunden seid. Erlebt dieses Glücksgefühl in jeder Sekunde und jedem Wimpernschlag des Augenblicks voller Freude und der Gewissheit, es zu schaffen in einer großen Mission und Aufgabe - zusammen mit allen, Mir treuen Kindern. Amen. Euer VATER, der euch allezeit immer und überall begleitet und euch zur Seite steht, wenn ihr Hilfe benötigt. Amen. Amen. Amen.

 

24.Februar 2012


Engel sind eure ständigen Begleiter


Meine Kinder, egal wo ihr euch auch aufhaltet: Eure Schutzengel sind eure ständigen Begleiter, die euch auch beraten und hilfreich zur Seite stehen, in Situationen, wo ihr es kaum für möglich haltet. Wisset: Ihr seid niemals allein! Kein Mensch ist jemals alleine! Diese frohe Botschaft der Hoffnung und der Freude dürft ihr gerne immer wieder in die Gespräche einfließen lassen, die ihr täglich führt. Ich bin ein liebender VATER und kein rächender Gott! Ich liebe alle Menschenkinder und freue Mich sehr, wenn gefallene Seelen der dunklen Seite Abbitte leisten und sich wieder zu Mir und dem Lichtweg zuwenden. Ihr dürft auch eure Engel in euer Leben integrieren und mit ihnen sprechen. Nur eines solltet ihr möglichst meiden: Sie zu allen Dingen des täglichen Lebens befragen, denn das ist nicht ihre Aufgabe! Amen. Euer VATER, der genau in jeder Sekunde weiß, welche Engel ihr jetzt und wofür, benötigt. Amen. Amen. Amen.

 

25. Februar 2012


Lasst eine Friedenskerze leuchten


Meine Kinder, ihr seid Meine verlängerten Arme und Vorreiter auf Erden! Frieden kann weltweit nur geschehen, wenn ihr es in euren Herzen vorlebt und als Vorreiter auch dementsprechend handelt und fühlt. Zündet regelmäßig geweihte und gesegnete Kerzen für den Frieden an. Diese werde Ich euch über das innige Gebet weihen und segnen, damit das Licht dieser reinen Kerzen überall auf der Welt sich vereinigen darf und damit hilft, Gutes zu tun. Wer weiße Kerzen nimmt, hat dabei die reinste Kraft, denn Weiß ist die höchste aller Farben und vereinigt alle anderen in sich. Meine Kinder, ihr werdet in nächster Zeit viel gefordert werden von den Menschen aus eurem Umfeld, Verwandten-, Freundes- und Bekanntenkreis. Helft, wo es euch möglich ist und bittet Mich um Schutz und Segen und sagt diesen Menschen, dass sie alle ihre Sorgen, Probleme, Nöte und Ängste Mir übergeben können. Ich wandle sie für sie um, wenn sie Mich innig und von Herzen darum bitten! Amen. Euer VATER, der immer die Hände über den treuen Kindern hält und sie liebevoll leitet und führt. Amen. Amen. Amen.

 

26. Februar 2012


Lernt an euch zu glauben!


Meine Kinder, Ich gab euch große Fähigkeiten mit in dieses Leben und sie wurden bei vielen von euch noch verstärkt über das demütige, innige Gebet und das absolute Vertrauen In Mich und Meine Schöpferkraft. Ich bin ein liebender VATER und wie bei den weltlichen Vätern auch, gebe Ich Meinen, Mir treuen Kindern, Dinge an die Hand, die es ermöglichen, in Meine Fußstapfen zu treten und den von Mir eingeleiteten Weg weiter zu führen. Ihr seid Meine Erben auf Erden, Meine Kinder! Vergesst das niemals! Ihr habt von Mir die Möglichkeit bekommen, in Meinem Namen und mit Meiner Erlaubnis Gutes tun zu dürfen - deshalb lernt, diesen Fähigkeiten zu vertrauen! Ein inniger Gedanke voller Liebe, Vertrauen, Demut und dem Wissen, dass es so sein soll, kann in der absoluten Verbindung mit Mir, ganze Kriege aufhalten oder gigantische Sturmfluten. Wie Moses einst im absoluten Wissen und Der Gewissheit des Schutzes durch Mich das Meer teilte, so sind auch heutzutage schier unmögliche Dinge jederzeit möglich. Wichtig ist: Die Übereinstimmung mit Meinem großen Plan und die innige Verbindung zu Mir, mit der Gewissheit, es tun und schaffen zu können. Amen. Euer VATER, der euch regelmäßig Wunder wirken lässt, im Rahmen des großen Liebes- und Erlöserplanes. Amen. Amen. Amen.

 

27. Februar 2012


Wendezeiten


Meine Kinder, die Spreu beginnt sich, wie gesagt, vom Weizen zu trennen. Diese Wendezeit ist die erste der Endzeit, die auf Erden eingeläutet wurde. Die Menschen spüren, dass sie einen anderen Weg gehen müssen, jedoch freiwillig, wenn sie sich von der breiten Masse absetzen möchten. In vielen Menschen ist jetzt ein innerer Kampf entbrannt. Ein Teil möchte das schöne, gewohnte, einfache Leben der Berieselung ohne nachzudenken weiter gehen und der andere Teil ist die Seele und das Herz, die sich ändern und wenden möchten, hin zum Licht und dem oftmals ungemütlichen, steinigen  und stolperigen Weg zurück Richtung VATERHAUS. Auch viele Meiner Lichtkinder bekommen in diesen Tagen arge körperliche Probleme und Beschwerden, da noch einige festgefahrene Muster in ihnen sehr dominant sind und sich jetzt lösen und wandeln dürfen. Diese Wendezeit ist ein wichtiger Abschnitt im Leben der Menschen. Je länger sie es hinauszögern, desto schwieriger wird es für sie mit der Zeit. Wendezeiten gab es immer wieder in wichtigen Schlüsselereignissen auf Erden und so eins steht demnächst wieder bevor. Im Vergleich zu früheren Situationen, ist es diesmal aber anders. Ein globaler Aufwachprozess kann durch die Menschheit gehen, wenn sie bereit ist, sich von euch, Meinen Kindern, nicht nur führen und wecken zu lassen, durch eure innigen Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe, sondern auch die Fürbitten, die ihr regelmäßig tätigt. Amen. Euer VATER, der den Menschenkindern wieder einmal die Hand reicht, um sie von der dunklen Seite und  der Verführerseite herüber zu ziehen, wenn sie es aus freien Stücken möchten. Amen. Amen. Amen.  

 

28. Februar 2012


Sorgt euch nicht!


Meine Kinder, sorgt euch nicht! Ihr seid beschützt und behütet und wer an Mich glaubt und Mir vertraut, braucht keine Sorgen zu haben! Euer Herz ist euer Motor und der Körper funktioniert nur mit dem Herzen in idealer Verbindung, gut. Sollten Organe krank sein oder beschädigt, könnt ihr Mich über das innige Gebet bitten, Hilfe zu leisten. Auch die vielen Fürbitten, die täglich weltweit gebetet werden, sind eine sehr starke Hilfe für die Erde und auch die Menschen. Versucht immer im Einklang mit euch und allen Lebensformen zu sein, Meine Kinder. Je weniger ihr euch aufregt, ärgert und bewertet, je besser und einfacher wird es sein, eure Mitte zu finden. Macht euch keine Sorgen und übergebt sie Mir zur Wandlung über das innige Gebet. Amen. Euer VATER, der immer und zu jeder Zeit für euch da ist. Amen. Amen. Amen.

 

29. Februar 2012


Alle Menschen heimlieben


Meine Kinder, es ist eine große Aufgabe, die ihr freiwillig erfüllen möchtet: Ohne Vorurteile und ohne Bewertung, alle Menschen so zu akzeptieren, wie sie sind. Helft, wo ihr helfen dürft, aber fangt nicht zu missionieren an! Ich gab allen Menschen den freien Willen – haltet euch genauso daran! Ich gab jedem, Meiner Mir treu ergebenen Kinder, in diesem und früheren Leben die Lebensschulung. Da alle Kinder verschieden sind, empfing sie auch jedes Kind nach Entwicklung und Reife. Ich gab euch als Ziel, die Menschen heimzulieben. Das bedeutet, sie so zu lassen, wie sie sind. Dennoch: Sendet ihnen Meine Liebe, Mein Licht, Meine göttliche Gerechtigkeit und Meinen Segen, in Meinem Namen gesprochen. Nur dadurch haben sie die Möglichkeit zu erkennen, auf welchem Weg sie sich noch befinden und umzukehren in dem Bewusstsein, Mich gefunden bzw. wieder entdeckt zu haben und alles Alte abzulegen. Dieses immer wiederkehrende, demütige Verhalten von euch, Meinen Kindern, mit der Gewissheit, Gutes zu tun für alle Lebensformen, ist euer Ziel. Betet, sendet Mein Licht und Meine Liebe aus euren Herzen, in die Ich Meine Liebe beständig fließen lasse! Zelebriert die Siegesrufe mit all eurer Hingabe, die möglich ist und seid euch vollkommen bewusst, dass jede gute Tat eine Hilfe ist, auf dem Weg der Reinigung der Erde, hin zur Neuen Erde. Amen. Euer VATER, der immer für jeden Menschen da ist, wenn der Ruf erschallt. Amen. Amen. Amen.

Neu

spiritueller Abenteuer-Roman

Johannes Allgäuer
Eine abenteuerliche Reise von Deutschland
als Road-Adventure bis hin zu den Kanaren,
um das große Ziel zu verwirklichen:
Die Rettung der Erde!

 

Johannes Allgäuer

 

das etwas andere spirituelle (Kinder)Buch

 

 

 

Dieses wunderschöne (Kinder)Buch ist für alle spirituellen Menschen von 4-99 Jahren sehr liebevoll zu lesen und es beinhaltet Geschichten mit Naturwesen und Kindern, die das Herz erwärmen.

Johannes Allgäuer hat diese Geschichten in Zusammenarbeit mit Naturwesen und seinem inneren Kind aufgeschrieben zur Freude aller junggebliebenen Leser.

Ideal auch als Vorlesebuch für kleine Kinder geeignet, die Elfen, Feen, Zwerge, Wichtel und andere Naturwesen mögen.

 

Johannes Allgäuer

 

 

Das spirituelle Survival Buch richtet sich an alle Menschen, die den spirituellen, geistigen Weg gehen. Hier erfahrt ihr alternative und spirituelle Überlebens-techniken die ihr sonst in Survivalbüchern so nicht findet. Selbstverständlich werden auch andere Survival-Techniken angesprochen.


Ein MUST HAVE für spirituelle Menschen!

Neu

Survival Roman

Johannes Allgäuer

 

Steht eine mächtige Klimaveränderung auf der Welt ins Haus? Oder ist alles nur manipuliert und steckt daher eine dunkle Macht?
In diesem Survival Roman der außergewöhnlichen Art arbeiten die "Freunde des natürlichen Lebens" zusammen mit Naturwesen, Walen, Delphinen und anderen Engelhelfern daran, dass das natürliche Gleichgewicht auf Erden wieder hergestellt wird und auch in Europa wieder die natürliche Ordnung auf wundersame Weise mit der Hilfe des ALLMÄCHTIGEN GOTTES geschieht.
Dieser Survival-Roman beinhaltet Gebete zur Erdheilung und lädt ein zum Mitmachen.

Neu
Johannes Allgäuer
Es ist ein großer Traum vieler spiritueller Menschen!
In Verbindung mit Engeln und Naturwesen ein Teil davon zu sein, der die Erde heilen hilft und bei den großartigen, positiven Veränderungen mithelfen zu dürfen.
In diesem spirituellen "Märchen" darf der Leser selber entscheiden, ob er Teil des Ganzen ist und mit den Gebeten und Taten in diesem Buch aktiv an der Erdheilung teilnimmt oder sich nur in die Handlung dieses Buch vertieft und die Akteure in Begleitung von Engeln und Naturwesen ihre Arbeit alleine machen lässt.

Du bist Teil des Ganzen und darfst dich gerne beteiligen. Anleitungen dazu sind reichlich im Buch gegeben...
-------------------------------------------------