1. August 2013

Sommerfreuden

 

Meine Kinder, der August bringt Sommerfreuden mit sich, die vor allem von den jungen Menschen genutzt werden. Viele ältere Menschen können die schwülwarmen Temperaturen oftmals nicht im Freien aushalten. Wenn ihr, Meine Kinder, jetzt in etwas kühlere Gefilde geht und innig die Siegesrufe und Gebete zelebriert, wird das ganze Procedere abgemildert und ihr bekommt von Mir Energien, um besser mit den Temperaturen auszukommen und gleichzeitig noch Gutes über eure Gebete und Lichtsendungen zu leisten. Amen.

 

2. August 2013

Maßhalten ist angesagt

 

Meine Kinder, das Maß aller Dinge, ist eine Definition, die viele von euch sich nur schwer vorstellen können. Maßhalten ist eine Tugend, die verstärkt benutzt werden sollte und ihr, Meine Kinder, solltet da mit gutem Beispiel voran gehen. Gerade jetzt in dieser sehr heißen Zeit, ist das richtige Maß auch bei der Sonneneinstrahlung auf die Haut zu beachten. Alles, was extrem ist, auch die momentane Sonneneinstrahlung, sollte nur vorsichtig in kleinen Dosen zugeführt werden. Es ist von ebensolcher Wichtigkeit, dass ihr auch für all die Menschen und Tiere mitbetet, die täglich extremen Anforderungen, was das Wetter betrifft, ausgesetzt sind. Euer VATER, der euch immer und überall leitet und stützt, wenn ihr es denn zulasst. Amen.

 

3. August 2013

Trockenheit

 

Meine Kinder, eine große Trockenheit befindet sich in weiten Teilen eures Landes und auch die unwetterartigen Regenfälle, die oft Hagel mit sich führen, nehmen intensive Formen an. Wenn ihr davon hört oder es mitbekommt, dass es geschieht, betet um Milderung oder Wandlung des Geschehens im Rahmen des großen Liebes- und Erlöserplanes, damit alles so geschieht, wie es sein soll. Manipulationen und Beeinflussungen des Wetters sind in großem Stil zwar im Einsatz, doch eure innigen Gebete der Wandlung haben mehr Kraft  und Energie, wenn sie aus dem innigen Herzen gebetet werden. Amen.

 

4. August 2013

Wasserkonsum

 

Meine Kinder, jetzt, in dieser heißen Zeit, ist es sehr wichtig, dass ihr ausreichend Wasser zu euch nehmt, denn eure Körper schwitzen viel aus. Bittet bei jedem Glas Wasser um Meinen Segen und Schutz  und es wird mit Meiner Energie aufgeladen, die euch mit allem Wichtigen versorgt, was euer Körper benötigt. Denkt auch an die Tiere und Pflanzen, denn diese leiden auch unter dieser Hitze. Amen.

 

5. August 2013

Gefühlsebenen

 

Meine Kinder, es gibt verschiedene Arte von Gefühlen auf wiederum unterschiedlichen Ebenen. Versucht einmal, die unterschiedlichen Gefühlsebenen miteinander zu verbinden, sodass ihr keine Vorurteile oder Bewertungen mehr habt bzw. ausführt. Es bedarf eines großen Herzens - ohne Vorurteile, Bewertungen und vorgefertigten Meinungen, dass Leben zu leben und die Menschen zu lassen, wie sie sind. Betet und bittet in euren innigen Gebeten und Lichtsendungen darum, dass die weltliche Bevölkerung aufwacht und spürt, wie sie sich bewusster verhalten und ihre Gefühle in positiver Weise zum Guten einsetzen  können. Amen.

 

6. August 2013

Nahrungsaufnahme

 

Meine Kinder, die Aufnahme von Nahrung ist ein wichtiger Teil eures täglichen Lebens. Sowohl in fester, wie flüssiger Form, folgt sie bei vielen Menschen gewissen Regeln und festgelegten Procedere. Fühlt einmal täglich in euch hinein, was euer Körper wirklich essen und trinken möchte und auch in welcher Qualität und Menge. Achtet auch bei eurer Nahrungsaufnahme darauf, dass ihr vorher um den Segen dafür betet, die Nahrung bewusst esst, euch nicht ablenken lasst und auch bewusst kaut und jeden Bissen als ein Geschenk von Mir, über diesen Planeten Erde, der es hat wachsen lassen, anseht. Wer unter euch seine eigene Nahrung im Garten beispielsweise anbaut, der weiß um die Mühe und Liebe, die dahintersteckt, dieses zu tun. Das oftmals tägliche Ritual des Gießens mit Wasser und auch das liebevolle Bemühen, seine Pflänzchen zu großen staatliche Pflanzen wachsen zu sehen, die dann auch eine Ernte erbringen. Was Ich euch damit sagen möchte, ist: Wählt sehr bewusst und sorgfältig eure Nahrung aus und trinkt gutes, reines, gesegnetes Wasser über den Tag verteilt und ihr werdet schon nach kurzer Zeit sehen, wie sich eure Sicht- und Denkweise zu vielen Dingen ändert. Auch solltet ihr euch vegan oder zumindest vegetarisch ernähren, wenn es aus freiem Willen geschieht. Diese Art der Ernährung kann nur durch Bewußtseinswandel in einem Menschen entstehen. Euer VATER, der sehr erfreut ist, dass immer mehr Menschen aus freien Stück auf tierische Nahrung bewusst verzichten. Amen.

 

7. August 2013

Der Einfluss der Sonne

 

Meine Kinder, zurzeit erlebt ihr auf Erden immer wieder starke Turbulenzen durch sogenannte Sonnenwinde. Der Einfluss der Sonne auf das Leben auf Erden ist sehr groß. Von Wetterfühligkeit, über Unwohlsein bis hin zu weltweiten Stromausfällen ist ein großes Spektrum möglich. Zudem gibt es noch die regelmäßigen Schwingungserhöhungen für den Planeten Erde und seine Bewohner, was viele nicht gut oder gar schlecht verkraften. Deshalb ist ein heißer Sommer zwar ideal für Urlaubsaktivitäten und Sonnenanhänger, aber für den Kreislauf und dem restlichen Körper sehr oft ein schwieriges Procedere. Meidet extreme Hitzetage in der prallen Sonne, wenn es euch möglich ist, Meine Kinder. Nutzt Phasen, in denen alles etwas gemäßigt geschieht und trinkt, wie Ich euch schon sagte, viel vom guten, gesegneten Wasser. Amen.

 

8. August 2013

Gefälligkeiten bringen Freude

 

Meine Kinder, viele von euch leisten regelmäßig aus freien Stücken voller Freude Gefälligkeiten. Dieses bezieht sich meistens auf andere Menschen, die Hilfe benötigen und auch oftmals kaum ohne Hilfe auskommen. Dieser Akt der Nächstenliebe ist sehr löblich und auch das Spenden an finanziell Minderbemittelte, ist eine große Gabe von euch. Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, der sieht viel mehr, als der Mensch, der symbolisch „Scheuklappen“ trägt und nichts wahrnehmen möchte. Alles, was der Mensch von Herzen gibt, seien es Zuwendungen oder Gefälligkeiten, ein freudiges Lächeln oder eine helfende Hand – hat positive Konsequenzen und trägt dazu bei, Gutes zu tun und diesem Planeten zu helfen, sich weiterzuentwickeln mitsamt allen Lebensformen, die es bei sich zulassen, im Rahmen ihres freien Willens. Amen.

 

9. August 2013

Alte Muster erkennen und auflösen

 

Meine Kinder, alle Menschen werden durch Meinungen, Äußerungen und auch durch die Erziehung geprägt. Dabei entstehen oft Muster und Anhaftungen, die eigentlich nichts mit ihnen zu tun haben. Sowohl in der Schwangerschaft, als auch aus Vorleben,  werden Prägungen auf den Menschen ausgeübt, die größtenteils das ganze Leben anhaftend sind, wenn sie nicht erkannt und schließlich gewandelt werden. Die meisten Menschen werden sehr stark durch ihre unmittelbare Umgebung geprägt und trauen sich oft nicht, sich diesen Prägungen zu entziehen, wenn sie merken, dass das nicht ihr Lebensweg ist, da sie sonst als Außenseiter oder sogenanntes „schwarzes Schaf“ behandelt werden. Viele Meiner, Mir treuen Kinder, sind in ihrer Familie ein sogenanntes „schwarzes Schaf“ gewesen oder immer noch. Ihr seid anders in eurer Einstellung, Denkweise und Hilfsbereitschaft. Einige von euch haben sich aber bewusst diese Familie und das Umfeld ausgesucht, um dort Mein Liebeslicht zu verankern und so zu helfen, Licht in die Dunkelheit zu bekommen. Wenn ihr spürt, Meine Kinder, dass alte Muster immer wieder versuchen, bestimmte Dinge oder Situationen zu starten, begebt euch in die innige Verbindung zu Mir und im gemeinsamen Gebet könnt ihr Mir diese Dinge zur Wandlung geben. Auch nach der Wandlung benötigt euer Unterbewusstsein und die anderen Energien in eurem Körper einige Zeit, bis die neue Energie komplett verinnerlicht ist. Habt Vertrauen in euch und geht den Weg des Herzens, auch wenn ihr dafür keine Zustimmung bei euren Nächsten findet. Es gibt immer einen Menschen, der mit der Änderung beginnen muss und dann folgen auch die anderen, wenn sie es begreifen. Euer VATER, der weiß, wie schwer es ist, diesen Schritt zu gehen, aber voller Freude jeden Menschen unterstützt, der bereit ist, alles Alte loszulassen und frei von Blockaden und Begrenzungen ein gottgefälliges, friedvolles Leben zu führen. Amen.

 

10. August 2013

Herzensgute Dinge

 

Meine Kinder, ihr könnt auf vielfache Weise herzensgute Dinge leisten, die immer aus dem innigen Herzen kommen - mit Mir in der Verbindung. Viele von euch haben Kontakt zu ihren Schutzengeln und spüren diese meistens als Impulse oder Einfälle. Hin und wieder spürt ihr auch eine ganz warme, innige Energie im Herzen, wenn ihr tief und innig betet. Dann habt ihr direkten Kontakt mit Meiner VATERLIEBE, die euch liebevoll leitet und führt, soweit ihr es zulasst. Herzensgute Dinge, wenn sie getan wurden, bilden immer einen Bumerang, der zum Absender energetisch zurück kommt und Gutes tut. Dieses funktioniert aber nur, wenn auch die Energie aus innigem, tiefen Herzen gesendet wird. Sollte es ein Mensch aus reiner Berechnung tun, ist die Resonanz anders und nicht so intensiv. Meine Kinder, ihr habt täglich die Möglichkeit, herzensgute Dinge zu leisten. Ältere oder kranke Menschen können diesen Liebesdienst der Barmherzigkeit immer über das innige Gebet leisten, die Zelebrierung der Siegesrufe und über gute Gedanken und Wünsche, die von Herzen gesprochen und gesendet werden. Wer jetzt meint, dass kleine, scheinbar belanglose Hilfeleistungen nicht dazu zählen, der irrt! Alles, was von Herzen in Liebe gedacht, gesprochen oder auch ausgeführt wird, trägt dazu bei, diesen Planeten Erde lichter und heller zu gestalten. Amen.

 

11. August 2013

Biologische Anbauweise

 

Meine Kinder, ihr solltet euch so gesund und natürlich ernähren, wie es euch möglich ist. Biologische Anbauweise ist immer der konventionellen Art vorzuziehen. Meidet alles, was euren Körper aus der Harmonie und Ruhe bringen kann. Testet für euch aus, welche Nahrungsmittel euch bekommen und auch behagen. Bevorratet einige dieser Lebensmittel und wie euch schon des Öfteren sagte, benötigt ihr viel Wasser für eure täglichen Aktivitäten – aber besonders zum Trinken. Bereitet euch darauf vor, dass es nicht immer so harmonisch gehen wird, wie es diesen Sommer der Fall war. Wer stets mit Mir im Vertrauen lebt und arbeitet und über das innige Gebet innig verbunden ist, wird immer so geführt und geleitet, wie es bestmöglich innerhalb des Lebensplanes geschehen kann. Ihr wisst, Meine Kinder, dass es keinen Zufall gibt und viele Dinge geschehen müssen, um in dem großen Liebes- und Erlöserplan ein wichtiges Rädchen zu sein. Deshalb ärgert und regt euch nicht auf, wenn scheinbar Ungerechtigkeiten passieren. Ihr seid beschützt und behütet, wenn ihr es denn zulasst. Amen.

 

 

12. August 2013

Energetische Wandlungen werden häufiger

 

Meine Kinder, es geschehen immer häufiger energetische und auch weltliche Wandlungen auf Erden. Oftmals sind sie so intensiv, dass die Menschen plötzlich Déjà-vu Erlebnisse haben und alte Muster und Anhängsel freiwillig in einem Wimpernschlag loslassen können. Aber auch wetterbedingte Änderungen stehen manchmal an der Tagesordnung und nur wer mit Mir innig verbunden ist, wird in diesen turbulenten Zeiten richtig geführt. Habt Vertrauen in Meine VATERLIEBE und dass Ich alles so leite und führe, dass es zum Besten geschieht, wenn der Mensch es zulässt. Viele Erdenbewohner sind durch ihre Skepsis und festgefahren Denkmuster  und -ansichten immer ein Sklave alter Programme und Anhaftungen und ihre Ängste halten sie meistens dann auch noch zurück, wenn sie geistiges Neuland betreten könnten. Das „Mitschwimmen mit dem Strom“ ist für sehr viele Menschen ein wichtiger Faktor, um ja nicht negativ aufzufallen in Form einer Anomalität, sprich: sich abzuheben vom weltlichen Dasein in der Allgemeinheit. Früher wurden Meine Kinder schon Außenseiter, wenn sie jeglichen Fleischkonsum verweigerten und bewusst vegan oder vegetarisch lebten. Dadurch, dass alles Dunkle, was bisher verdeckt gehalten wurde, ans Tageslicht kommt, wird vielen Menschen bewusst, wie schädlich es ist, bestimmte Dinge zu essen oder auch zu trinken. Die Bewusstwerdung hin zu einem Leben, bei dem auf tierische Produkte bewusst verzichtet wird, ist ein Prozess, der nur durch Bewusstseinswandel entstehen kann. Ihr seht, Meine Kinder, dieses ist nur ein kurzer Aspekt aus der breiten Palette, die angeboten wird. Auch hier gilt: Prüft alles mit eurem Herzen und in der Verbindung zu Mir und ihr werdet so geführt und geleitet, dass es nur noch ein Raunen und Staunen geben wird. Amen.  

 

13. August 2013

Wärmende Energien

 

Meine Kinder, die wärmende Energie, welche die Sonne auf Erden als Segenskraft spendiert, solltet ihr nutzen. Der nächste Winter kommt früher, als man im Sommer denkt. Genießt die wärmende Kraft, die euren Körper energetisch durchströmt in gezielter Dosis. Dieses Jahr hat schon einige Extremsituationen hervorgebracht und auch das Ende des Jahres wird recht turbulent werden. Deshalb genießt jetzt dieses schöne Wetter, wo es euch hold ist und lasst Körper, Geist und Seele in Ruhe Kraft, Energie und Ausgeglichenheit liebevoll aufnehmen. Amen.

 

14. August 2013

Die innere und die äußere Freude

 

Meine Kinder, wenn Menschen sich freuen und vom Herzen und der Seele her positive Energien versenden, dann wird diese Energie auch ins Gedächtnis der Erde gesendet. Dieses bewirkt, dass es in konzentrierter Form global hilft, Gutes zu leisten auf Erden und auch die Schwingung mit zu erhöhen. Nun, die innere Freude zu leben und erleben, kann vielerlei Gründe haben. Genauso wie die äußere Freude, die sehr oft sichtbar ist, verbinden sich beide zu positiven Energien, wenn diese in Liebe, Harmonie, Demut - aber auch Herzlichkeit gesendet werden. Wichtig an der Freude ist, dass dadurch niemand beleidigt, verletzt oder schlecht behandelt wird. Freude, die von Herzen kommt, leitet alles so, dass es Gutes bewirkt. Meine Kinder, lasst eure innere und äußere Freude, die vom Herzen oder der Seele kommt, frei fließen und spürt, wie es auch euch dadurch sichtbar schwingungsmäßig erhöht. Euer VATER, der sich über jedes Kind freut, dass von Herzen Gutes tut. Amen.

 

15. August 2013

Maria Himmelfahrt 2013

 

Meine Kinder, der heutige Tag ist voller Freude und Segen für alle Menschen, die innig beten und Licht senden. Ein Tag, der in einigen Gegenden zum Feiertag erklärt wurde und euch die Möglichkeit gibt, viel Gutes durch das Gebet zu bewerkstelligen. Sendet heute Meine Liebesenergie und auch die Kraft des Heiligen Geistes, der von Mutter Maria geleitet wird, in die Welt hinaus, damit es ein Jubilieren und Frohlocken in den geistigen Gefilden und auf Erden geben wird. Amen.

 

16. August 2013

Wandlungen geschehen jetzt immer öfter

 

Meine Kinder, es geschieht sehr viel momentan auf Erden - sowohl im feinstofflichen als auch grobstofflichen Bereich. Diejenigen unter euch, die sensitiv sind, spüren diese Wandlungen sehr wohl und können manchmal schlecht oder nur wenig des Nachts schlafen, weil sie durch ihre Feinfühligkeit involviert in das Geschehen sind. Wenn euch so etwas passiert, Meine Kinder, dann betet innig zu Mir und bittet darum, dass euch dieser Druck, der dann auf der Seele lastet, genommen wird und ihr dann in kurzer Zeit in die Schlafphase gleitet und oftmals dann Eingebungen und Inspirationen während der Nacht bekommt. Besonders bei Vollmond oder Neumond sind Schlafprobleme ebenso vorhanden. Auch diese können über das innige Gebet mit Mir gewandelt werden. Amen.

 

17. August 2013

Wechselbad der Gefühle

 

Meine Kinder, für viele Menschen entstehen regelmäßig sogenannte Wechselbäder der Gefühle, wenn sie sich mit Menschen treffen, die ihnen nicht gut gesinnt oder aber gar voreingenommen gegenüber sind. Dieses kann auch sehr gut in der Verwandtschaft oder der Arbeit geschehen. Den Spagat zwischen Freundlichkeit dem Augenschein nach und dem Aussprechen der Wahrheit ist manchmal recht schwierig. Deshalb sage Ich euch, Meine Kinder: Alles was ihr macht, sagt und denkt, sendet mit dem Bewusstsein der Liebe, die ihr von Mir, als VATER, bekommen habt und auch weiterhin bekommt. Vermeidet Streitereien, seid bewusst und rücksichtsvoll in eurer Wortwahl, aber steht zu dem, was ihr seid. Viele Meiner Kinder haben Probleme, ihren Glauben in dem Bewusstsein, inn dem sie sind, zu zeigen. Vieles wird im stillen Kämmerlein getätigt. Nun, es ist eure eigene Entscheidung, ob ihr alleine betet und Licht sendet oder es mit anderen teilt. Wichtig ist nur, dass es aus dem inneren Herzen kommt, innig und demütig geschieht und vor allem freiwillig! Amen.

 

18. August 2013

Grenzenlose Gerechtigkeit

 

Meine Kinder, viele Menschen glauben nicht an eine Gerechtigkeit Meinerseits. Doch Ich sage euch: Es gibt eine grenzenlose Gerechtigkeit! Jeder Mensch bestraft sich selber, durch die Resonanz, die er durch sein Verhalten erzeugt. In früheren Zeiten und Jahrhunderten dauerte das Resonanzgesetz oft lange, bis es wirkte. Heutzutage, in einer immer schnelllebigeren Welt und einem rasanten Anstieg der Schwingungen, kann die Resonanz manchmal in Sekunden erfolgen. Alles was der Mensch denkt, spricht und leistet, ist der Resonanz unterworfen. Deshalb achtet auf eure Worte, Meine Kinder .Urteilt und verurteilt niemals, Meine Kinder! Wenn euch etwas missfällt, könnt ihr gerne eure Meinung dazu kundtun und dieses aber auch deklarieren. Ich weiß, wie schwierig es oftmals für euch, Meine treuen Kinder ist, dem scheinbar ungerechten Treiben auf Erden schier ohnmächtig zuzuschauen. Doch es ist nicht immer so, wie es in den öffentlichen Medien gesagt oder geschrieben wird und ihr habt die stärkste Antwort auf all eure Fragen oder Dinge, die ihr scheinbar nicht versteht in euch: Das innige Gebet mit Mir, eurem SCHÖPFER und VATER, in JESUS CHRISTUS! Mit Mir an eurer Seite habt ihr die Möglichkeit, viel Gutes auf Erden zu  leisten. Vergesst das niemals, Meine Kinder! Amen.

 

19. August 2013

Vertrauen in Meine Schöpferkraft

 

Meine Kinder, Ich wirke durch euch, wenn ihr innig betet, Licht sendet und die Siegesrufe zelebriert. Mein Heil und Segen fließt beständig dorthin, wo es erbeten wird im Rahmen des Lebensplanes des Menschen. Wer Meiner Schöpferkraft vertraut, wird spüren, dass nichts unmöglich ist! Ändert sich ein Mensch, der aufgrund entsprechender  Vorfälle krank geworden ist, in seiner Lebenseinstellung – bereut das bisherige Leben inniglich, vergibt von Herzen allen Menschen, die ihm etwas angetan haben, bittet um Vergebung und Loslassen allen Peinigern, so wird, wenn er auch sich selber alles vergeben hat, was er sich selbst angetan hatte, eine Wandlung in ihm geschehen. Ob es jetzt ein Wunder, eine Genesung einer Krankheit oder eine andere Hilfe ist, hängt im Einzelfall vom Lebensplan ab. Wer Mir bedingungslos vertraut und weiß, dass Ich immer helfe, wenn innig gebetet und um Hilfe gebeten wird, hat Vertrauen in das Leben und in Meine Liebesenergie für alle Lebensformen. Amen.  

 

20. August 2013

Tiefer innerer Glaube

 

Meine Kinder, nur wer Mich im Herzen ganz tief trägt, kann diesen innigen Glauben aufbauen und weitergeben. Der Glaube an Mich als SCHÖPFER und VATER, ist natürlich religionsübergreifend. Viele Menschen, die Mich in ihrem Herzen spüren, haben vorher etwas Gutes bewusst oder unbewusst getan. Die Seele eines Menschen enthält alles, was in diesem Leben und auch früheren Inkarnationen passiert ist und deshalb ist das Wiedererkennen eines Menschen innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde möglich. Der tiefe, innere Glaube an das Gute im Menschen,  verbunden mit der innigen Freude, täglich Gutes zu leisten, ist für viele Menschen ein starker Antrieb, täglich dieses zu absolvieren. Jedoch ist der freie Wille dabei die maßgebliche Entscheidung, die zählt. Meine Kinder, Ich freue Mich über jeden Menschen, der durch eigenes Bewusstsein sich sozusagen vom „Saulus zum Paulus“ wandelt. Amen.

 

21. August 2013

Die innere Mitte

 

Meine Kinder, viele Menschen sprechen von der inneren Mitte, der Meditation oder den „nach innen gehen“. Ich sage euch, dass es keinen vorgeschriebenen Weg gibt, dorthin zu gelangen. Jeder Mensch sollte die Art der Meditation und des „in sich Gehens“ so ausüben, wie es ihm am liebsten behagt. Beliebte Meditationen unter Meinen, Mir treuen Kindern, sind: Baumumarmungen, Waldspaziergänge oder totales in sich gehen und abschalten beim innigen Gebet mit Mir. Ihr seht, es ging zahlreiche Möglichkeiten, in die Ruhe zu kommen. Die innere Mitte ist ein wichtiger Bestandteil eures Körpers und hilft euch, Seelenfrieden zu bekommen. Amen.

 

22. August 2013

Innere und äußere Jugend

 

Meine Kinder, viele Menschen fühlen sich älter als sie sind, wenn Leid, Kummer, Sorgen oder andere Probleme sie dauernd durchfluten. Diese Menschen haben aber sehr oft keinen oder nur geringen Kontakt zu Mir über das Gebet. Anders wiederum fühlen sich viele Meiner Kinder innerlich und oft auch äußerlich jünger, als sie nach Jahren sind. Durch  positives Denken, positive Ausstrahlung, Vertrauen in Meine VATERLIEBE und regelmäßiges inniges Beten und Licht senden, wird der Körper und alle Organe mit Meiner Liebesenergie durchflutet und verhilft dem Körper dadurch, jünger, vitaler und fitter zu bleiben.  Wer jetzt von Meinen Kindern aber sagt: Warum passiert das nicht überall, dem sage Ich dazu: Das Resonanzgesetz und Altlasten aus vergangenen Zeiten sind der ausschlaggebende Faktor. Meine Kinder, jedem Kind auf Erden wird geholfen, das innig betet und bittet, auch wenn dieses es nicht sofort spürt oder auch meint, übergangen worden zu sein. Habt Vertrauen in Meine Liebe und Meine Heilkraft und sie geschieht nach eurem Lebensplane. Amen.

 

23. August 2013

Liebe fließt überall

 

Meine Kinder, Meine allumfassende Liebe fließt überall hin und beleuchtet durch Mein Liebeslicht auch die schwer zugänglichen Teile im menschlichen Körper. Lasst Mein Liebeslicht überall hin fließen und strömen über das innige, demütige Gebet mit Mir. Übergebt Mir auch eure Sorgen, Nöte und Probleme zur Wandlung, wann immer es euch belastet. Sprecht mit Mir und geht demütig in die Vergebung und das Loslassen und ihr werdet sehen, dass eine Wandlung geschieht. Oftmals zuerst im feinstofflichen Bereich und dann auch im grobstofflichen „Hier und Jetzt“. Lasst Mein Liebeslicht so oft es euch möglich ist über die ganze Welt fließen und sagt: „JESUS CHRISTUS IST SIEGER!“ und es werden gewaltige Dinge in Bewegung gebracht. Amen.

 

24. August 2013

Helfende Hände im Einsatz

 

Meine Kinder, ihr wisst, wie wichtig das Mitgefühl und die Hilfe ist. Helft, wo euch das Herz sagt, dass Hilfe benötigt wird beim Hilfesuchenden. Bleibt aber auch realistisch und schaut, ob ihr diesen Liebesdienst der Nächstenliebe so erfüllen möchtet, wie ihr gebeten werdet – ohne ausgenutzt zu werden - aufgrund eurer Gutmütigkeit oder einem „Helfer-Syndrom“. Helft immer, wo euer Herz euch ein klares JA sagt, aber wägt auch ab, wenn ihr nur als billige Arbeitskraft ausgenutzt werden solltet. Freiwillig als „helfende Hände“ im Einsatz zu sein, ist löblich und sehr ehrenhaft, wenn alles aus dem innigen Herzen kommt und mit Mir im Gebet besprochen wurde und Meine Engel als Helfer und Unterstützer dabei sind. Amen.

 

25. August 2013

Reizüberflutung

 

Meine Kinder, eine Überflutung der Sinne und eine gleichzeitige Reizung und Überforderung wird täglich weltweit gezielt auf die Menschen losgelassen über die vielen Fernsehprogramme und vielen anderen Darbietungen. Da heißt es gezielt aussuchen, wenn denn ferngesehen werden soll und meistens ist die beste Möglichkeit, dieser Reizüberflutung aus dem Weg zu gehen, der ganzen Versuchung zu widerstehen und gar nicht erst zuzulassen. Sprich: Den Fernseher bewusst auslassen und lieber ein gutes Buch lesen, entspannende Musik hören, gute Gespräche führen und innige Gebete und Lichtsendungen täglich zu zelebrieren. Meine Kinder, ihr habt durch die Lebensschule erfahren, wie wichtig es ist, Prioritäten zu setzen, Nein sagen zu können zu Dingen, die euch schaden oder überfordern könnten und die Ruhe zu finden, um in der tiefen Versenkung über das Gebet mit Mir euren innen Frieden und die Ruhe zu erhalten, die eure Seele und euer Herz suchen und ihnen helfen, Energie zu tanken für den nächsten Tag. Die Devise heißt deshalb immer öfter: Weniger ist mehr. Amen.

 


26. August 2013

Heimat

 

Meine Kinder, viele Menschen sind auf der Suche nach ihrer Bestimmung, ihrer Heimat und ihrer Zugehörigkeit. Heimat und Geborgenheit kann ganz individuell und auf kleinstem Raum sein. Eure wahre Heimat spürt ihr immer, wenn ihr mit Mir innig verbunden seid. Doch auch auf dem Planeten Erde habt ihr mindestens einen Ort, der für euch Heimat, Geborgenheit und Zuhause darstellt. Einige von euch, Meine Kinder, sind manchmal rast- und ruhelos und immer auf der Suche nach der idealen Heimat. Ich aber sage euch: Wer Mich innig im Herzen trägt, ist immer heimatverbunden, egal wo er sich aufhält. Die Kinder unter euch, die sich einen zweiten Wohnsitz oder ein mobiles Wohn-Gefährt zugelegt haben, um dem Alltag zu entweichen, ist folgendes als Ratschlag mitzugeben: Solange ihr innig betet und Licht sendet, ist euer augenblicklicher Standort auch eure Heimat. Amen.

 

27.August 2013

Herausforderungen

 

Meine Kinder, die Menschen werden jetzt mit großen Herausforderungen weltweit konfrontiert. Ihr, Meine Kinder, könnt jetzt mit euren innigen Gebeten für alle Lebensformen und für Friedensenergien in den Herzen der Menschen, verbunden mit den Lichtsendungen und den Siegesrufen, viel erreichen. Einige von euch zelebrieren dieses in Liebe mehrfach täglich und die Resonanz werdet ihr spüren. Jedoch sind einige Dinge auf Erden unabwendbar, da sie zum großen Liebes- und Erlöserplan gehören. Ihr jedoch, Meine Kinder, betet und sendet täglich voller Inbrunst, aber auch voller Demut und helft so mit, Wandlungen einzuläuten. Amen.

 

28. August 2013

Ermessenssache

 

Meine Kinder, viele von euch haben in der Lebensschule gelernt, nicht zu urteilen und den Menschen ihren freien Willen zu lassen. Doch es gibt auch Situationen, bei denen es aus eurer Sicht Ermessenssache ist, wie die Entscheidung ausfällt. Geht immer nach eurem Herzen und entscheidet euch, wie es euer Herz euch mitteilt. Wer innig mit Mir verbunden ist, der spürt Meine Präsenz sehr deutlich und auch Entscheidungen, die ihr zu treffen habt, können mit Meiner Hilfe, wenn ihr darum bittet, leichter bewältigt werden. Ein Ermessensspielraum ist fast immer gegeben und euer Herz sagt euch, wie ihr handeln könnt. Euer VATER, der sich freut, dass immer mehr Menschen den Weg in die Liebe und Demut ihres eigenen Herzens finden. Amen.

 

29. August 2013

Solare Aktivitäten auf der Erde

 

Meine Kinder, es treten jetzt immer häufiger solare Aktivitäten auf der Erde auf und nehmen Einfluss auf das weltliche Geschehen. Je nachdem, wie stark so ein Sonnenwind die Erde trifft, kann es auch im schlimmsten Fall globale Auswirkungen haben. Eure innigen Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe tragen jedoch dazu bei, diese Eruptionen zu mildern und ihre Intensivität zu verringern. Wer täglich um Schutz und Segen betet und sich demütig über das innige Gebet unter Meinen Schutzmantel stellt, ist beschützt und behütet. Amen.

 

30. August 2013

Herzenswunscherfüllungen

 

Meine Kinder, viele von euch haben Herzenswünsche, von denen sie hoffen, dass sie in Erfüllung gehen. Nun, all das, was innerhalb eures Lebensplanes steht, kann in Erfüllung gehen, als Resonanz auf Dinge, die ihr in Liebe und vor allem freiwillig getan habt. Wer einen innigen Herzenswunsch hat, kann ihn mit Mir teilen und schon oft gingen sie in Erfüllung als liebevolle Resonanz auf gute, von Herzen kommende Taten der Nächstenliebe und Demut. Amen.

 

31. August 2013

Weltweite Gebete

 

Meine Kinder, weltweit wird jetzt verstärkt für den Frieden gebetet, weil viele Menschen spüren, dass große Veränderungen anstehen könnten. Ihr, als Meine verlängerten Arme und Lichtarbeiter, könnt jetzt durch eure innigen Gebete, Lichtsendungen und Siegesrufe viel Gutes erreichen und so die angespannte Situation mildern helfen. Es ist vieles abwendbar durch die Gebete und Lichtsendungen, aber nicht immer alles. Einiges erscheint euch manchmal unlogisch oder schwer verständlich, doch wenn ihr es aus höherer Sichtweise sehen könntet, würdet ihr es verstehen. Deshalb betet so innig wie möglich für alle Lebensformen auf Erden und helft dadurch, Wandlungen in den Herzen anzuregen und auch zu bewegen. Amen.

Neu

spiritueller Abenteuer-Roman

Johannes Allgäuer
Eine abenteuerliche Reise von Deutschland
als Road-Adventure bis hin zu den Kanaren,
um das große Ziel zu verwirklichen:
Die Rettung der Erde!

 

Johannes Allgäuer

 

das etwas andere spirituelle (Kinder)Buch

 

 

 

Dieses wunderschöne (Kinder)Buch ist für alle spirituellen Menschen von 4-99 Jahren sehr liebevoll zu lesen und es beinhaltet Geschichten mit Naturwesen und Kindern, die das Herz erwärmen.

Johannes Allgäuer hat diese Geschichten in Zusammenarbeit mit Naturwesen und seinem inneren Kind aufgeschrieben zur Freude aller junggebliebenen Leser.

Ideal auch als Vorlesebuch für kleine Kinder geeignet, die Elfen, Feen, Zwerge, Wichtel und andere Naturwesen mögen.

 

Johannes Allgäuer

 

 

Das spirituelle Survival Buch richtet sich an alle Menschen, die den spirituellen, geistigen Weg gehen. Hier erfahrt ihr alternative und spirituelle Überlebens-techniken die ihr sonst in Survivalbüchern so nicht findet. Selbstverständlich werden auch andere Survival-Techniken angesprochen.


Ein MUST HAVE für spirituelle Menschen!

Neu

Survival Roman

Johannes Allgäuer

 

Steht eine mächtige Klimaveränderung auf der Welt ins Haus? Oder ist alles nur manipuliert und steckt daher eine dunkle Macht?
In diesem Survival Roman der außergewöhnlichen Art arbeiten die "Freunde des natürlichen Lebens" zusammen mit Naturwesen, Walen, Delphinen und anderen Engelhelfern daran, dass das natürliche Gleichgewicht auf Erden wieder hergestellt wird und auch in Europa wieder die natürliche Ordnung auf wundersame Weise mit der Hilfe des ALLMÄCHTIGEN GOTTES geschieht.
Dieser Survival-Roman beinhaltet Gebete zur Erdheilung und lädt ein zum Mitmachen.

Neu
Johannes Allgäuer
Es ist ein großer Traum vieler spiritueller Menschen!
In Verbindung mit Engeln und Naturwesen ein Teil davon zu sein, der die Erde heilen hilft und bei den großartigen, positiven Veränderungen mithelfen zu dürfen.
In diesem spirituellen "Märchen" darf der Leser selber entscheiden, ob er Teil des Ganzen ist und mit den Gebeten und Taten in diesem Buch aktiv an der Erdheilung teilnimmt oder sich nur in die Handlung dieses Buch vertieft und die Akteure in Begleitung von Engeln und Naturwesen ihre Arbeit alleine machen lässt.

Du bist Teil des Ganzen und darfst dich gerne beteiligen. Anleitungen dazu sind reichlich im Buch gegeben...
-------------------------------------------------