Wunderschöne Geschichten von Elfen, Feen und Zwergen (das etwas andere spirituelle (Kinder)Buch)

Kurzbeschreibung

 

Möchtet ihr wissen, was Elfen, Feen, Zwerge und Wichtelmänner so alles machen?Der bekannte Autor Johannes Allgäuer hat sein inneres Kind erzählen lassen.Es begann mit "Gute Nacht Geschichten" für seinen Sohn und aufgrund des großen Erfolgs bei großen und kleinen Zuhörern, entstand dieses liebreizende Buch mit Geschichten der Naturwesen.Viel Freude beim Lesen und Vorlesen !Wundert euch nicht, wenn ihr das Buch immer wieder zur Hand nehmt und daraus vorlest...Die (großen und kleinen) Kinder lieben diese Geschichten...

 

 

ISBN: 978-3-8391-1750-7
Seiten: 124 Seiten

Preis: 12,80 Euro

 

                                                           Bestellung über:jede Buchhandlung oder z.B.:   Amazon

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LESEPROBE:

 

Julia und der Wichtel


Eines Tages war Julia mal wieder alleine im Garten. Sie spielte wie fast jeden
Tag in diesem Sommer alleine mit ihren Puppen.
Sie liebte ihre Püppies, vor allem die mit den langen schwarzen Haaren, welche
sie Peg getauft hatte. Erst hieß sie noch Peggy, aber nachdem sie die Puppe
schon zwei Jahre hatte, beschloss Julia, das ihre Puppe schon zu groß für ein
Baby war und die Koseform nicht mehr brauchte. Julia mochte es auch nicht
„Juliachen“ gerufen zu werden. Sie war doch schon fünf Jahre alt!
Während sie allein auf der Wiese saß und Peg die schwarzen, langen Haare
kämmte, sah sie plötzlich etwas ganz schnell im Augenwinkel vorbeihuschen.
Sie sah sich um, aber es war nichts zu sehen. Julia glaubte zunächst geträumt zu
haben und spielte weiter mit Peg, als jemand ihr an den Haaren zog. Julia hielt
inne! Wer war denn das gewesen?
Julias Angst stieg sehr schnell in ihr hoch. "Ohjeh ohjeh" dachte sie.
Vorsichtig drehte sie sich um und sah aber nichts. Da war doch was! Sie
überlegte, was sie tun könne. Aber natürlich ! Sie setzte ihre Puppe vor sich hin
und fing laut an, einen Dialog mit ihr zu führen. Julia musste dafür beide
Stimmen sprechen. Für Peg benützte sie eine höhere Tonlage.
"Hallo Peg. Lang nicht gesehen. Wollen wir spielen ?" fragte sie.
Sie nahm Peg etwas zu sich heran und sprach für Peg:" Ja, Julia. Eigentlich bin
ich ja total schüchtern, aber bei Dir hab ich keine Angst. Lass uns spielen."
"Gut, Peg. Ich bin ja bei Dir, Du brauchst Dich nicht zu fürchten."
"Was spielen wir, Julia?" Peg wurde dabei von Julia der linke Arm bewegt.
"Wie wäre es mit "Ich sehe was, was Du nicht siehst."
"Tolle Idee, Julia" antwortete Peg mit ihrer Babystimme.
"Gut fang an, Peg"
"Ich sehe was, was Du nicht siehst, das ist blau."
"Oooh, Blau ist aber gemein, Peg. Vieles ist Blau."
"Du musst es versuchen, Julia" antwortete die Puppe Peg .
"Hmmh, der Himmel vielleicht ?"
"Richtig, Julia. Jetzt bist Du dran."
"Ich sehe was , was Du nicht siehst und das ist grün!"
"Äh, die Wiese?" fragte Peg.
"Falsch! Ganz kalt!" Julia grinste.
"Der Wald da vorne ?"
"Schon wärmer, aber auch nicht richtig."
"Schwer ,schwer, Julia. Vielleicht ...die grüne Mütze des Wichtels, der hinter
mir steht ?"
"Woher weißt Du das, woher weißt Du das?" kam plötzlich eine tiefere Stimme
von hinten.
"Ich habe keine Angst vor Dir, Wichtelmann" sagte Peg mit Julias Stimme.
"Warum solltest Du auch Angst vor mir haben, ich bin doch viel kleiner als Du
!"
Der Wichtel grinste Julia und Peg an.
"Weißt Du, wenn ich alleine gewesen wäre, hätte ich Angst gehabt, aber meine
Freundin Peg ist ja da und da hab ich keine Angst." Julia streckte sich und
grinste den Wichtel an.
"Genau, wir haben keine Angst," sagte Peg mit Julias Stimme.
"Schon merkwürdig, die Menschen" meinte der Wichtel.
"Darf ich mitraten, das Spiel gefällt mir" meinte er.
"Du willst mitspielen?" Julia war überrascht.
"Ja, wenn ich darf gerne". Der Wichtelmann nahm seine grüne Mütze ab und
verbeugte sich.
"Ich heiße Babaloo und bin ein Wichtel, aus dem Wald da vorn."
"ich heiße Julia" sagte Julia.
"Ich heiße Peg," sagte Peg mit Julias verstellter Stimme.
"Warum sprichst Du für sie, Julia ?"fragte Babaloo.
"Aber sie kann doch nicht sprechen, sie ist doch eine Puppe. So können wir
zusammen spielen."
"Verstehe" sagte Babaloo.
"Du bist dran, Babaloo, wenn Du möchtest."
"OK, ich sehe was, was Du nicht siehst und das ist grau-blau-lila-gepunktet,
hihi!"
"Das gibt’s doch nicht!" meinte Julia
"Genau!" kam noch ein Kommentar von Peg.
"Doch! Gibt es! Wisst Ihr nicht ? Es ist mein linker Socken! Meine Omi hat ihn
selbst aus Resten gestrickt ,hihi!" Danach zog Babaloo seinen linken Schuh aus
und zeigte stolz seinen gestrickten Socken.
"Das gilt aber nicht!" Julia schimpfte.
"Wieso denn nicht ?" Babaloo machte ein unschuldiges Gesicht.
"Weil ,äh ,ja weil es nur Dinge sein dürfen, die wir auch sehen können ,verstehst
Du ?"
"Ja, verstehe ich,"sagte Babaloo.
"Darf ich noch mal?"
"Klar" sagte Julia
"Logisch" meinte die piepsige Peg.
"OK, ich sehe was , was Du nicht siehst und das ist gelb"
"Einfach", meinte Julia" die liebe Frau Sonne"
"Richtig" meinte Babaloo.
So ging es dann den ganzen Tag weiter bis es dunkel wurde.
Warum Julia Babaloo sehen konnte und sie zusammen spielten, wurde nie
gefragt.
Es war einfach so. Ihre Angst und Schüchternheit hatte sie mit einem ganz
einfachen Trick überwunden.
Und so spielten sie noch sehr oft miteinander und später kamen noch andere
Naturwesen hinzu, denn es war für Julia normal. Sie gehörten mit in ihr
Erscheinungsbild und sie akzeptierte ihre Anwesenheit und mochte sie genauso
gerne wie alle anderen ohne Vorurteil und deshalb konnte sie sie auch immer
sehen und mit ihnen spielen.

 

 

 

Neu

spiritueller Abenteuer-Roman

Johannes Allgäuer
Eine abenteuerliche Reise von Deutschland
als Road-Adventure bis hin zu den Kanaren,
um das große Ziel zu verwirklichen:
Die Rettung der Erde!

 

Johannes Allgäuer

 

das etwas andere spirituelle (Kinder)Buch

 

 

 

Dieses wunderschöne (Kinder)Buch ist für alle spirituellen Menschen von 4-99 Jahren sehr liebevoll zu lesen und es beinhaltet Geschichten mit Naturwesen und Kindern, die das Herz erwärmen.

Johannes Allgäuer hat diese Geschichten in Zusammenarbeit mit Naturwesen und seinem inneren Kind aufgeschrieben zur Freude aller junggebliebenen Leser.

Ideal auch als Vorlesebuch für kleine Kinder geeignet, die Elfen, Feen, Zwerge, Wichtel und andere Naturwesen mögen.

 

Johannes Allgäuer

 

 

Das spirituelle Survival Buch richtet sich an alle Menschen, die den spirituellen, geistigen Weg gehen. Hier erfahrt ihr alternative und spirituelle Überlebens-techniken die ihr sonst in Survivalbüchern so nicht findet. Selbstverständlich werden auch andere Survival-Techniken angesprochen.


Ein MUST HAVE für spirituelle Menschen!

Neu

Survival Roman

Johannes Allgäuer

 

Steht eine mächtige Klimaveränderung auf der Welt ins Haus? Oder ist alles nur manipuliert und steckt daher eine dunkle Macht?
In diesem Survival Roman der außergewöhnlichen Art arbeiten die "Freunde des natürlichen Lebens" zusammen mit Naturwesen, Walen, Delphinen und anderen Engelhelfern daran, dass das natürliche Gleichgewicht auf Erden wieder hergestellt wird und auch in Europa wieder die natürliche Ordnung auf wundersame Weise mit der Hilfe des ALLMÄCHTIGEN GOTTES geschieht.
Dieser Survival-Roman beinhaltet Gebete zur Erdheilung und lädt ein zum Mitmachen.

Neu
Johannes Allgäuer
Es ist ein großer Traum vieler spiritueller Menschen!
In Verbindung mit Engeln und Naturwesen ein Teil davon zu sein, der die Erde heilen hilft und bei den großartigen, positiven Veränderungen mithelfen zu dürfen.
In diesem spirituellen "Märchen" darf der Leser selber entscheiden, ob er Teil des Ganzen ist und mit den Gebeten und Taten in diesem Buch aktiv an der Erdheilung teilnimmt oder sich nur in die Handlung dieses Buch vertieft und die Akteure in Begleitung von Engeln und Naturwesen ihre Arbeit alleine machen lässt.

Du bist Teil des Ganzen und darfst dich gerne beteiligen. Anleitungen dazu sind reichlich im Buch gegeben...
-------------------------------------------------