Johannes Allgäuer - HERZENS-ENERGIE  (Spiritueller Ratgeber für mehr Lebenskraft)

 

Johannes Allgäuer hat sich einen Herzenswunsch erfüllt.

Dieser Ratgeber zeigt in vielen Beispielen, die leicht nachzuvollziehen sind, wie man die eigene "HERZENS-ENERGIE" aufbauen und danach auch liebevoll fließen lassen kann, zum Wohle für Mensch, Tier und Natur.

Es geschieht nur mit Liebe und zwar der Liebe des Herzens!

Davon hat uns GOTTVATER in diesem Leben eine Menge mitgegeben, und wir sollten es auch nutzen!

Freude, Lachen, Frieden im Herzen haben, positives Denken und vor allem das ABSOLUTE GOTTVERTRAUEN sind die wichtigsten Attribute!

Ein leicht verständliches, tief ins Herz gehendes Buch, welches hilft, innerhalb seiner eigenen spirituellen Entwicklung mehr Lebenskraft und Herzens-Energie für sich selbst zu erhalten, um sie dann mit Herzensliebe weiterfließen zu lassen.

Ein kleines Juwel,das zu Herzen geht, in dem man immer wieder nachschlagen kann, um sich zu erfreuen!

 

 ISBN 978-3-8423-5938-3

144 Seiten

14,90 Euro


 

Bestellbar in jeder Buchhandlung oder z.B. bei amazon

  ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

LESEPROBE:

 

6. Erstellung eines Ortes der Kraft


Ja, Ihr lieben Leser!

Ihr lest richtig:

Ich möchte Euch mitteilen, wie man einen Ort der Kraft bauen kann.

Oftmals benötigt Ihr gar nicht so viel dafür!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dieses zu tun.

Zuerst solltet Ihr Euch überlegen, ob dieser Kraftplatz im Garten oder der Wohnung sein sollte.

Entscheidet Ihr Euch für den Garten, so braucht Ihr einen Platz der frei von Erdstrahlen, Wasseradern und irgendwelchen Erdverwerfungen ist.

Diesen Platz findet Ihr, wenn ihr euch die Natur genau anschaut und mal „Probesitzen“ macht.

Die unter Euch, die keine sensitiven Fingerkuppen haben, sprich: Energie erfühlen können, achten auf die Pflanzen, Tiere und Bäume in dem Garten.

Ist dort beispielsweise ein großer Baum im Garten, dann betrachtet ihn einmal genauer:

Ist er gerade gewachsen oder gabeln sich Teile des Stammes ab. Ist dies der Fall, so ist dieser Baum aller Voraussicht nach, nicht geeignet.

Ist er jedoch gerade gewachsen und strotzt nur so vor Kraft, dann ist dort vielleicht schon der richtige Platz für einen Ort der Kraft.

Ihr müsst nämlich wissen, dass Bäume von Natur her schon eine starke Eigenschwingung haben und je stärker und älter ein Baum ist, desto weiser ist er.

Ihr habt richtig gehört…

Jedoch ist es eigentlich nicht der Baum, der weise ist, sondern sein Beschützer, das Baumwesen.

In der Regel ist es ein Naturwesen, das ich immer „Ent“ nenne, da J. R. R. Tolkien diese Wesen im „Herr der Ringe“ so nannte und den Ents dieser Name gefällt.

Nun, zu so einem Ent kann man sehr gut Kontakt aufnehmen.

Die erste Handlung, die man machen kann ist, sich dem Baum ganz offiziell vorstellen und ihm sagen, was man plant.

Ihr werdet wahrscheinlich meistens nur so durch den Garten gegangen sein ohne den Baum und seinen Beschützer Ent begrüßt zu haben. Möchtet Ihr Euch jetzt mit dem Baum und dem Ent anfreunden, solltet Ihr immer den ersten Schritt tun.

Ich empfehle in etwa folgende Formulierung: „Lieber Baum, Du strahlst so eine wundervolle Schwingung aus und Dein Beschützer, der Ent, hat immer gut auf Dich aufgepasst und ist bestimmt sehr weise. Ich möchte mich jetzt mit Euch regelmäßig anfreunden und auch Energietausch mit Euch betreiben.“

So oder ähnlich könnte ein „Erstkontakt“ laufen…

Der nächste Schritt der dann folgt ist auch recht einfach.

Geht einfach hin und umarmt euren Baum mit ganzer Inbrunst!

Solltet Ihr Euch eventuell schämen, weil es vielleicht draußen schönes Wetter ist und die Nachbarn herüber „gaffen“, um zu beobachten was Du tust, dann pfeif drauf und tu es trotzdem, egal was sie von Dir denken (so mache ich es…) oder Du wartest bis es dunkel ist oder schlechteres Wetter…

Jedenfalls solltest Du ihn dann irgendwann umarmen!

Weißt Du, was jetzt geschieht?

Du wirst mit etwas Übung die starke Lebensenergie des Baumes spüren und wenn er und sein Ent Dich mögen, kann es durchaus passieren, dass sie Blockaden, die noch in Dir sind umwandeln und diese dann auf wundersame Weise verschwinden.

Das war absolut ernst gemeint!

Es kann sogar noch krasser kommen!

Ein Bekannter hatte Probleme mit dem Rücken und steckte sich beim Spaziergang ein Stück Holz des Lieblingsbaumes, das auf der Erde lag, in die hintere Hosentasche.

Während des Spazierganges spürte er ein Ziehen und dann fiel der Stock heraus und auch die Schmerzen waren weg!

Zurück zu dem Baum im Garten.

Wenn Ihr Euch miteinander angefreundet habt, kann es sein, dass Du bei der Umarmung irgendwann das Gefühl hast, in Dir spreche jemand mit Dir.

Höre genau hin, es ist wahrscheinlich der Ent. Das machen sie, wenn sie Vertrauen aufgebaut haben.

Um diesen Baum herum kannst Du jetzt Dinge platzieren, die Dir gefallen und auch in Dir den Gedanken reifen lassen, dass es jetzt ein schöner Kraftplatz sein wird.

Falls Du Edelsteine hast, die Du dorthin mitnehmen möchtest, mache es ruhig.

Auch wenn der Impuls kommt, sie dort zu vergraben oder zu platzieren, probiere es ruhig aus!

Dieser Ort wird Dir immer Kraft geben, solange Du ihn würdigst und auch als Kraftort benutzt.

Kommen wir jetzt zum Kraftplatz im Haus:

Du suchst Dir wieder einen Ort aus, der für Dich anheimelig und kuschelig ist.

Jetzt reinigst Du ihn zuerst einmal gründlich (also nicht nur staubsaugen), sondern auch energetisch und das geht wie folgt:

Du stellst eine weiße Kerze auf und sprichst ein Gebet wie dieses:

„Geliebter VATER, bitte sende mir jetzt Energie zu diesem Platz hier, den ich für mich als persönlichen Ort der Kraft auserkoren habe. Ich bitte darum, dass diese Energie solange bleibt, wie ich diesen Ort der Kraft auch würdige und benutze. Danke, danke, danke geliebter VATER. Amen, Amen, Amen!“

Die weiße Kerze solltest Du immer brennen haben solange Du Deinen persönlichen Ort der Kraft nutzt. Jetzt kannst Du beispielsweise den ganzen Raum noch mit Weihrauch ausräuchern oder mit welchem Duft Du auch immer möchtest.

Danach kommt das nächste Procedere:

Das Sonnensymbol, das weiter oben schon zur Kraftgewinnung angegeben wurde, hat nicht umsonst diese Form.

Denn genau in dieser Legung und der Anzahl der Steine fungiert es als Halter von Energien.

Das bedeutet, Dein Kraftplatz wird durch das Legen dieses Symbols mit Energie versorgt.

Der innere Ring hat 18 Steine.

An jedem zweiten Stein werden die Strahlen gelegt.

Es sind somit 9 Strahlen mit je 9 Steinen.

Ihr müsst Euch genau an diese Anweisung halten, damit die Energie genauso fließt, wie Ihr sie braucht.

Ihr müsst jetzt keine Glassteine nehmen wie ich. Es geht auch mit Edelsteinen, Kieseln oder Murmeln.

Nehmt bitte keine Geldstücke (Münzen) dafür. Diese Energie ist nicht gut dafür!!!

 

So sieht es dann in etwa aus.

Dieses Sonnenenergiesymbol solltet Ihr mindestens drei Tage liegen lassen, denn solange braucht die Energie, um sich zu verankern.

Danach könnt Ihr sie abbauen.

Dort wo Ihr die Energie gelegt habt, könnt Ihr jetzt ein Meditationskissen, einen Stuhl, Sessel etc. hinstellen oder hinlegen.

Wenn Ihr Euch jetzt zum Energietanken dorthin setzt, werdet Ihr jedesmal liebevoll mit der Kraft der Energetisierung und Heilung aufgeladen.

Bitte vergesst aber die weiße Kerze nicht.

Teelichter gehen auch, kein Problem!

Bitte keine andersfarbigen Kerzen verwenden, da Ihr ja eben in der Farbenkunde gelernt habt, dass weiß die reinste Farbe ist.

Dieser Kraftplatz ist jetzt nicht nur für Euch alleine bestimmt.

Eure Freunde und Familienmitglieder dürfen auch dort sitzen, nur sagt ihnen, dass dieser Ort etwas ganz Besonderes ist und dementsprechend auch gewürdigt werden sollte.

Gerne könnt Ihr drum herum einige Edelsteine legen und es Euch richtig kuschelig und gemütlich machen!

Ihr solltet auch alle ohne Schuhe diesen Platz benutzen, damit er rein bleibt.

Wenn Ihr jetzt noch ein Dankgebet zum VATER schickt, wird ihn das bestimmt erfreuen!

(Ich sende auch zusätzlich immer Heilenergie für Mutter Erde und alle Lebensformen ins morphogenetische Feld der Erde, wo alles gespeichert wird.)

Wundert Euch bitte nicht, wenn Eure Tiere diesen Platz auch wunderschön finden…

 

Das nächste Kapitel widmet sich dem chinesischen Horoskop und ich erkläre Euch, wie Ihr Euer chinesisches Sternzeichen für Euch als Energiebringer nutzen könnt…